AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitSocial MediaKontakt
 » Startseite » Aktuell » Jahrbuch » KalenderArchiv

Kalender Nummer 10 - Das Jubiläums-Jahrbuch 2006 - So wohn(l)ich

Den Kalender 2006 bekamen 4700 Kunden kostenlos zugeschickt, wenn sie sich für unsere Einrichtungsarbeit interessieren, können Sie ihn per email oder Telefon 09151 /862 999 bestellen..

Seit 1997 gibt es unser Jahrbuch kostenlos für unsere Kunden.
DinA 4 Querformat, 52 Seiten,  110 Fotos von Einrichtungsbeispielen.
Mit interessanten, netten, bekannten oder attraktiven Menschen und manche sind sogar alles zusammen. Mit den interessantesten Geschichten des letzten Jahres. Für Pressezwecke (und ehrenvolle private) steht der

Startet den Datei-DownloadKalender 06 als pdf-Datei(6,6MB) zum Download zur Verfügung.

Hier ist die  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailKalenderbestellmail

Alle Fotos des Kalender2006 finden Sie in dieser Startet den Datei-DownloadFotogalerie im neuen Fenster


Echte Einrichtungsbeispiele, bei unseren Kunden fotografiert

Die meisten Fotos sind bei unseren Kunden aufgenommen und spiegeln deren Geschmack und unsere Arbeit. Deshalb sind die Fotos als Inspiration gedacht und nicht als Katalog. Die Einzelanfertigung von Möbeln bietet viel mehr Gestaltungsspielraum, als eine Serie. Wir kümmern uns neben den Möbeln auch um Beleuchtung, Vorhänge, Fußboden, Polstermöbel, Bürostühle Flachbildschirme und Küchenzubehör, eben Alles Gute zum Einrichten.

Petras Essplatz mit Hängeboard aus Elsbeere mit Edelstahl
Bett von Uli Endner mit Verena
Nussbaumwohnzimmer
Entwurf der Markenlounge für den Sportausrüster Marmot
Der neue Laden von Familie (Musik-) Klier in Nürnberg
AvedaFriseurladen von Thomas Eusemann in Regensburg, allerdings in der Werkstatt fotografiert, weil der Laden kurz vor Druck noch nicht fertig war

Fragebogenaktion ist eine wertvolle Hilfe

Seit 10 Jahren gibt es zu jedem Kalender auch einen Fragebogen, den wir sorgfältig auswerten um unsere Produkte und die Dienstleistung mmer auf dem Stand Ihrer Wünsche halten zu können. Startet den Datei-Download(Fragebogen als Worddatei 121KB)

Als interessantesten Texbeitrag wählten die Leser "Rund ums Holz" im September, gefolgt von Ärger im Internet und Betriebs(ver)Führungen, auf den überflüssigsten konnten sie sich nicht einigen, da haben viele Artikel jeweils nur einen Minuspunkt bekommen.

Machen sie mit bei unserer Fragebogenaktion und gewinnen sie wertvolle Preise. Wer noch alle 10 Möbelmacherkalender hat, bekommt einen unbegrenzten Rösle50%Einkaufsgutschein.

Bei der Verlosung der Fragebögen haben gewonnen: Anja Gilch aus Freystadt

Architekturbüro Müller aus Neumarkt

Gerhard Stoetzner aus Hersbruck (Oberer Markt)

Familie Adler aus Schwarzenbruck

Thomas Kaus aus München

Die Preise liegen bei uns zur Abholung bereit.

 


Beliebtestes Bild wurde die Küche von Familie Rothenbucher, nichtzuletzt wegen Model Lisa
Drei zweite Plätze für das Wohnzimmer von Familie Wessner, ...
...Petras Essplatz und...
die Küche von Familie Schaafkamp, Berlin.
Auf Platz drei kamen der Nussbaumtisch,...
... und die Küche von Sonja und Wolfgang
Am meisten Stimmen für "Foto gefällt nicht" bekam das Nussbaumwohnzimmer (das uns trotzdem gefällt)

Kalender 2005



DinA 4 Querformat, 60 Seiten, 123 Fotos von Einrichtungsbeispielen. Mit interessanten, netten, bekannten oder attraktiven Menschen und manche sind sogar alles zusammen.

Für Pressezwecke und ehrbare private steht der Kalender als Startet den Datei-Downloadpdf-Datei zum Download zur Verfügung


Die Auswertung der Fragebögen ergab:


Der Kalender wird zu 46 Prozent gelesen, zu 27 Prozent durchgeblättert, zu 22 Prozent aufgehängt. Von den Fragebogenabgebern haben 45% schon Möbel von uns, 55% noch nicht. Die Durchschnittsnote bei der Kunden-Zufriedenheit beträgt 1,35.
Zum Dilemma Umweltbotschafter raten 27% zum Abgeben des Titels, wenn Ikea und Mac Donald´s dem Umweltpakt beitreten, 73% raten zum Behalten des Titels (zum Teil mit sehr ausführlichen Begründungen auf gesonderten Blättern - vielen Dank dafür.
Bei zusammen 85% weckt der Kaldner verborgene Einrichtungswünsche (55% ja , 30% vielleicht). Den Artikel über den Umweltbotschafter fanden die meisten Leser am interessantesten, gefolgt von dem über die Aldisierung und "die guteForm" von Gastautor Prof. Klöcker.

Die Doppellochung sei idiotisch, 1 Nagel reicht," schreibt eine Leserin, die leider nicht erfahren hat, dass die Doppellochung nicht nur zum stabilen Hängen, sondern auch zum Archivieren in einem Ordner gedacht ist.

Viel zu viel Text," schreibt ein Wenigleser, "die Sprachkünste von herwig sind bewundernswert" ein Vielleser. "Kalender ist aufregend und abwechslungsreich" meint ein Fan, "etwas weniger perfekte Möbel wären lebendiger" ein Kritiker.

 

Aus dem großen Stapel Kalenderfragebögen hat sich Fortuna für 4 Gewinner unserer Preise entschieden:

Familie Geiger-Brückner, Rückersdorf

Familie Riedel Armin, Nürnberg

Familie Munker, Oberkrumbach

Familie Lodes Sandy, Betzenstein

Familie Hoehn Ulli, Erlangen

Preise liegen zur Abholung bereit, der erste hat freie Auswahl, der letzte keine mehr.

 

 

Kalender Nummer 9 von 2005 hatte die Frankenschauküche im Titel
Als beliebtestes Bild wurde die Bibliothek in Elsbeere gewählt
Platz zwei war die Küche von Familie Köhlerschmidt
Dritten Platz und lustigerweise gleichzeitig das Bild, das am wenigsten gefiel war der Essplatz von Familie Sippl

Kalender2004 - Anleitung zum Wohnglücklich sein

DinA 4 Querformat, 56 Seiten

123 Fotos von Einrichtungsbeispielen. Mit interessanten, netten, bekannten oder attraktiven Menschen und manche sind sogar alles zusammen. Auch dieses Jahrbuch können wir noch als Startet den Datei-Downloadpdf-Datei zum Download(2,6MB) anbieten.


Die Elsbeerengarderobe von Familie Herrmann wurde zum beliebtesten Foto gewählt
Die Küche von Famile Rammel belegt den zweiten Platz zusammen ...
... mit der Küche von Kathrin Riedl
Der wunderschöne Essplatz aus Ahorn, Edelstahl und Leder gefiel nicht so

Noch ältere Kalender

Kalender Nr. 7 2003 Titel: "Von Möbeln und Menschen"
Kalender Nr. 6 2002 Titel: "Preise für drei Lehrlinge und einen Meister"
Kalender Nr. 5 2001 Titel: "Neue Wohnbeispiele"
Kalender Nr. 4 2000 Titel: "Wohnlandschaft Hersbruck"
Kalender Nr. 3 1999 Titel: "Von Möbeln und Menschen"
Kalender Nr. 2 1998 Titel: "Feiern statt Aufräumen"
Kalender Nr. 1 1997 Titel: "Partnerschaft"


Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


Liebe Leute, in diesem Newsletter geht es um die neuen Küchen, das Badezimmer aus dem Sittenbachtal und um unsere regionale Waldschöpfungskette mit dem mobilen Sägewerk. Aber viel wichtiger ist uns, dass Sie die Termine 23. Juni und 24. Juni mit einem Klick auf den Link in Ihren Kalender eintragen (fränkischer Sommer mit Olivia Trummer) (Filmgala Dolores … NL 134: Bretterbericht, neue Küchen, Ausstellungsschlafzimmer, Badezimmer und Barschränke. Fränkischer Sommer und Filmgala Dolores weiterlesen


Wir durften den sympathischen Kochbuchautor Stevan Paul vor ein paar Tagen bei einer Lesung in der Nürnberger Bindergass Theke kennen lernen.  Da wir selbst seit 25 Jahren Lesungen veranstalten, waren wir sehr gespannt, wie Stevan mit dem vielgängigen und erklärungsreichen Auftritt des Küchen-Teams vom „Sosein“  zurecht kommen wird, aber er hat das bravourös gemeistert. Er … Im Roman „Der große Glander“ von Stevan Paul geht es um Genuß und den Zusammenhang zwischen Handwerk, Kunst und Kochen weiterlesen


Als sich andere Küchenkunden  gerade für unser „altes“ Ausstellungsschlafzimmer entschieden, kamen wir bei der Besprechung von Küchenergänzungsteilen für die Speisekammer von Familie Mader auf deren Schlafzimmer zu sprechen und wir boten einen Ausstellungspreis an, falls sie uns ihr Schlafzimmer ein Jahr für die Ausstellung ausleihen würden. Also entwarfen wir deren Schlafzimmer mit einigen neuen Ausstattungsmerkmalen … Das neue Ausstellungsschlafzimmer gehört schon unseren Kunden weiterlesen


     PRESSEMELDUNG Über die Internetsuche  fand die kochbegeisterte Familie Felbinger aus dem Allgäu den Weg nach Unterkrumbach und zur individuellen Massivholzküche. Beim ersten Besuch übernachteten  sie nach fünf Stunden gemeinsamer Küchenplanung, Werkstattführung und gemeinsamen Kochens  im Wohnmobil auf dem Gelände der Möbelmacher, wo sich deren Zwergpudel Sambo nur sehr zaghaft mit der französischen Hauskatze Plümi … Wie die Massivholzküche aus Unterkrumbach ins Allgäu kam weiterlesen


Der Fränkische Jedermann Von Fitzgerald Kusz nach Hugo von Hofmannsthal Theater Kuckucksheim Gott ist wütend. Schlecht sind die Menschen, eitel und habgierig. Eigentlich würde er lieber heute als morgen zum Jüngsten Gericht blasen lassen. Doch Gott gibt der Welt eine letzte Chance: Wird der selbstsüchtige Jedermann im Angesicht des Todes zum Guten bekehrt, soll die … Der fränkische Jedermoo weiterlesen


Dienstag, 9. Mai 2017, 19:30 Uhr  im Kulturbahnhof Ottensoos, Bahnhofstr.11 Selbstoptimierung: Königsweg zum Glück oder gnadenlose Geißel? (Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Evangelischen Forum Hersbruck)                                                               … Selbstoptimierung weiterlesen


Seit 1988 engagieren sich die Möbelmacher für regionale Wirtschaftskreisläufe und 1998  begann nach dem ersten Tag der Regionen in Unterkrumbach die Zusammenarbeit mit fränkischen Spitzenköchen für das Bayerische Fernsehen. Knapp zwanzig Jahre durften wir mit Andreé Köthe (Essigbrätlein), Stefan Rottner (Gasthaus Rottner), Christian Wonka, Diana Burkel (Würzhaus), und vielen anderen kreativen Köchen zusammen arbeiten und … Die regionale Waldschöpfungskette und was die individuelle Massivholzküche mit der Sterneküche verbindet weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Nachhaltikeit bei den Möbelmachern