AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitKontakt
 » Startseite » Aktuell » Veranstaltungen » Tag der Küche 2016 » Tag der Küche 2011

Sonderangebote nur am Tag der Küche aus Massivholz

Die Spitzzange von Rösle ist nur am Samstag im Sonderangebot: 15 statt 23,45 Euro.

Nur am Samstag, den 10 Sep. 2011 gibt es bei uns die Rösle Spitzzange für 15 Euro und den Tomaten-Mozarella-Schneider für 18 Euro (solange der Vorrat reicht).

Besuchen Sie uns zwischen 10 und 16 Uhr und bereiten Sie die Hersbrucker Wanderwürschdler mit uns in allen Varianten zu.

 

Mit dem Tomaten-Mozarella-Schneder von Rösle kann man auch Wanderwürschdler ...
...oder Fächerkartoffeln schneiden. Er kostet nur am Samstag nur 18 statt 26.- Euro.

Geschmackstest mit dem Hersbrucker Wanderwürschdler

Das Hersbrugger Wanderwürschdler: kurz - scharf - regional

Das Hersbrucker Wanderwürschdler haben wir zusammen mit der Metzgerei Hartmann entwickelt (hier nachzulesen) und seit der Gewerbeschau 2011 in Hersbruck erfreut es sich zunehmender Beliebtheit.

Man kann es roh essen, am Tepan Yaki braten, im Dampfgarer zubereiten, oder im Backofen. Uns interessiert, welche Variante Ihnen am besten schmeckt und deshalb laden wir Sie zum Testen ein. 

Unter allen Testern verlosen wir danach Schneidbretter, Kochbücher und Rösleprodukte.


 

Aus dem Backofen, aus dem Dampfgarer oder vom Tepan Yaki. TestenSie mit uns die Geschmacksunterschiede und die Geräte

Tag der Küche aus Massivholz 2011 bei den Möbelmachern

Die Massivholzküchen der Möbemacher sind Werkzeuge zum Kochen: im Loft, im Bauernhaus und überall, wo nette Menschen gerne gemeinsam kochen.
Massivholzküchen der Möbelmacher sind Versuchungsküchen, denn wer mal drin gekocht hat, hat den Zauber des gemeinsamen Kochens gespürt

Der Tag der Küche aus Massivholz ist bei den Möbelmachern eine Traditionsveranstaltung, die ohne viel TamTam einfach Freude am Kochen in unseren Massivholzküchen vermitteln soll. 

Unser Tag der Küche aus Massivholz fällt wie immer mit dem deutschlandweiten Tag der Küche des Arbeitskreises moderne Küche zusammen, obwohl es uns bei dem Thema Massivholz in der Küche um zwar ähnliche, aber eben doch etwas andere Inhalte geht.

Küchenkauf mit Verantwortung


Freude am Kochen machen nicht nur unsere Möbel und die Geräte von Miele und Rösle, sondern auch Themen wie Nachhaltigkeit, Ökologie und Verantwortung. Welche Küche kauft der, der nicht nur das perfekte Produkt sucht, sondern auch Ansprüche an Umweltverträglichkeit, faire Produktionsbedingungen und eine ganzheitliche und kochkompetente Beratung hat?

Am Samstag, den 10. September 2011 zwischen 10 und 16 Uhr freuen wir uns auf Ihren Besuch und beantworten alle Fragen zur Küche aber auch zum Einrichten allgemein. Wer kochtechnisch etwas besonderes ausprobieren will, ruft uns einfach an, wir richten uns gerne nach Ihren Wünschen.

(Die Einladung zum Tag der Küche aus Massivholz im Nachhaltigkeitsblog



Anmelden bei Facebook, dann ist das Sonderangebot gesichert.

Tepan Yaki kombiniert mit einem Induktionskochfeld: einfach genial!

Neue Technik testen: Tepan Yaki mit integriertem Induktionskochfeld

Als Miele Select Händler haben wir zum Beispiel als erster Küchenhersteller die Titanserie von Miele in unserer Titanküche präsentiert. Jetzt zeigen wir einen Prototyp von Jaksch, der ganz raffiniert den Tepan Yaki mit dem Induktionskochfeld verbindet. Dabei ist nicht nur die Fugenlosigkeit der beiden Geräte enorm erleichternd, sondern die Bedienung des Tepans über die im Induktionskochfeld eingebaute Elektronik. Man braucht also kein Bedienfeld mehr, das die Schublade unter den Kochfeldern verkleinert, sondern wählt die Temperatur des Tepans zwischen 50 und 250 Grad per Sensortasten im Induktionskochfeld.

 

Zusätzlich hat unser Prototyp einen "Slider," das bedeutet, dass man sich nicht mehr zu den Leistungsstufen der jeweiligen Induktionsheizspule hintasten muss, sondern auf der Skala einfach den gesuchten Wert antippt. Muss man mal probiert haben!


Massivholz in der Küche?

So sehen unsere Küchen im harten Einsatz bei Profis aus (Uli Endner, Goldener Stern, Wernfels auf der grünen Lust 2006)

Wir kämpfen erfolgreich gegen einige immernoch verbreitete Vorurteile gegenüber unseren Arbeitsplatten und Korpussen aus massivem Hartholz, aber wir beweisen beim gemeinsamen Kochen stets das Gegenteil:

  • Unser geöltes Massivholz ist pflegeleicht, langlebig, glatt wie ein Babypopo und auch akkustisch angenehm, weil leise beim Arbeiten.
  • Unser Holz aus der Hersbrucker Alb verzieht sich nicht, weil wir es in der eigenen Trockenkammer schonend auf Küchenarbeiten vorbereiten
  • und sollten wirklich mal Flecken drauf sein, weil die Kochnacht keine Zeit zum Abwischen der Rotweintropfen ließ, dann entfernt man dieselben einfach mit ein wenig Öl und dem Schwämmchen aus dem Pflegeset.

 
Aber: Im Nassbereich der Spüle empfehlen wir wasserfeste Materialien wie Laborkeramik von Systemceram, Edelstahlarbeitsplatten von Franke oder auch mal einen Granit. Plastikzeug wie Corbinian oder Cristallblöd oder wie der Kunststoff-Steinabfall-Brei auch immer heißen mag sind uns nicht langlebig genug.



Küchenlinks



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


Es tut mir wirklich sehr leid, aber das Nachhaltigkeitsblog hat eine gewisse Tradition in aktueller(!) Berichterstattung und deshalb kann ich auf die offizielle Pressemeldung nicht mehr warten, werde sie aber sofort anhängen, wenn sie raus ist. Andrea Lipka von der Simmelsdorfer Mühle ergriff einst die Initiative um einen Verband, Verbund, Netzwerk oder was auch immer … Meilenstein fränkischer Kulturgeschichte: der Kulturverbund Nürnberger Land wurde in Hersbruck gegründet weiterlesen


Im Dezember letzten Jahres kamen die Waldbauern, um den Werdegang ihrer Buchen  kennen zu lernen (hier der ganze Artikel drüber), gleich im Januar besuchte uns der Lionsclub Hersbruck und  im Februar die Rotarier aus Auerbach.   Mit beiden Serviceclubs haben wir nach der Führung gekocht und geschlemmt und vor ein paar Tagen erst war der … Warum Betriebs(ver)führungen Freude machen weiterlesen


Liebe Leute, in diesem Newsletter geht es um die neuen Küchen, das Badezimmer aus dem Sittenbachtal und um unsere regionale Waldschöpfungskette mit dem mobilen Sägewerk. Aber viel wichtiger ist uns, dass Sie die Termine 23. Juni und 24. Juni mit einem Klick auf den Link in Ihren Kalender eintragen (fränkischer Sommer mit Olivia Trummer) (Filmgala Dolores … NL 134: Bretterbericht, neue Küchen, Ausstellungsschlafzimmer, Badezimmer und Barschränke. Fränkischer Sommer und Filmgala Dolores weiterlesen


Wir durften den sympathischen Kochbuchautor Stevan Paul vor ein paar Tagen bei einer Lesung in der Nürnberger Bindergass Theke kennen lernen.  Da wir selbst seit 25 Jahren Lesungen veranstalten, waren wir sehr gespannt, wie Stevan mit dem vielgängigen und erklärungsreichen Auftritt des Küchen-Teams vom „Sosein“  zurecht kommen wird, aber er hat das bravourös gemeistert. Er … Im Roman „Der große Glander“ von Stevan Paul geht es um Genuß und den Zusammenhang zwischen Handwerk, Kunst und Kochen weiterlesen


Als sich andere Küchenkunden  gerade für unser „altes“ Ausstellungsschlafzimmer entschieden, kamen wir bei der Besprechung von Küchenergänzungsteilen für die Speisekammer von Familie Mader auf deren Schlafzimmer zu sprechen und wir boten einen Ausstellungspreis an, falls sie uns ihr Schlafzimmer ein Jahr für die Ausstellung ausleihen würden. Also entwarfen wir deren Schlafzimmer mit einigen neuen Ausstattungsmerkmalen … Das neue Ausstellungsschlafzimmer gehört schon unseren Kunden weiterlesen


     PRESSEMELDUNG Über die Internetsuche  fand die kochbegeisterte Familie Felbinger aus dem Allgäu den Weg nach Unterkrumbach und zur individuellen Massivholzküche. Beim ersten Besuch übernachteten  sie nach fünf Stunden gemeinsamer Küchenplanung, Werkstattführung und gemeinsamen Kochens  im Wohnmobil auf dem Gelände der Möbelmacher, wo sich deren Zwergpudel Sambo nur sehr zaghaft mit der französischen Hauskatze Plümi … Wie die Massivholzküche aus Unterkrumbach ins Allgäu kam weiterlesen


Der Fränkische Jedermann Von Fitzgerald Kusz nach Hugo von Hofmannsthal Theater Kuckucksheim Gott ist wütend. Schlecht sind die Menschen, eitel und habgierig. Eigentlich würde er lieber heute als morgen zum Jüngsten Gericht blasen lassen. Doch Gott gibt der Welt eine letzte Chance: Wird der selbstsüchtige Jedermann im Angesicht des Todes zum Guten bekehrt, soll die … Der fränkische Jedermoo weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Barrierfrei Einrichten mit den Möbelmachern