AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitKontakt
 » Startseite » Aktuell » Veranstaltungen » Tag des Schreiners 2009

Tag des Schreiners fällt bei den Möbelmachern im Jahr 2009 aus, weil wir auf der Consumenta sind

Handarbeit bei den Möbelmachern
Barbara Degenhardt im Jahr 2003 bei der Handarbeit, dem Entfernen der Leimreste nach der Korpusverleimung

Ausnahmsweise ist unsere Werkstatt am Tag des Schreiners im Jahr 2009 geschlossen, dafür erwarten wir Sie freudig auf der Consumenta in Halle 4 ("gesundes Schlafen") und Halle 9 ("Die regionale Versuchungsküche."). In unsere Werkstatt können sie an jedem beliebigen Tag auch schauen, denn wir haben immer offene Türen.

Natürlich beteiligen sich die Möbelmacher auch am bayernweiten Tag des Schreiners, denn schließlich engagiert sich hier unsere Innung um das ein wenig ramponierte Image der Handwerker aufzupolieren. Dass Schreiner auch gute Gestalter, Küchenplaner und Einrichtungsberater sein können, wollen wir Ihnen am Samstag und Sonntag, 8/9.November unter Beweis stellen.

Die Miele Titan Massivholzküche ist das aktuelle Highlight unserer Ausstellung. Hier auf der Consumenta, jetzt steht sie auch noch auf einem Thermoholzboden in unserer Ausstellung

Küchen und Möbel aus dem massivem Holz der Hersbrucker Alb

Wir zeigen Ihnen aber nicht nur Kompletteinrichtung in unserer Ausstellung, mit der Miele Möbelmacher Titanküche, Jori Polstermöbeln und Wohnzimmermöbel, sondern auch unsere moderne Werkstatt. Die computergesteuerte Maschine (CNC) belegt eindrucksvoll den technischen Fortschritt in der Holzbearbeitung, aber unsere Schreinerinnen und Schreiner müssen nicht nur technisch gut drauf sein, sondern auch geschmacklich – bei der Auswahl des Holzes – und handwerklich, bei den vielen trotzdem noch anfallenden Handarbeiten.

Auch im Chaos der Abendschau hat sich unser Tisch aus Buchen-Thermoholz gut gehalten

Thermoholz aus heimischer Buche: Esstische und

Wir haben unsere eigene Buche zu Thermoholz verarbeiten lassen und daraus schon mal einen Tisch für unsere Testessergäste auf der Consumenta gebaut und den Boden in unserer Ausstellung daraus gefertigt. Durch die Holzbehandlung bei 160 Grad verfärbt sich die Buche bis zum tiefen schwarz (das waren unsere ersten Experimente, oder nur bis zu einem harmonischen Nussbaumton. Aber es ist keine oberflächliche Behandlung wie Beizen oder Streichen, sondern das Holz ist durch und durch dunkel und trotzdem aus der Hersbrucker Alb. Den Härtestest mit Rotwein, Kratzern und Blaukraut auf der Consumenta haben die beiden Tische bestanden, jetzt interessiert uns Ihre Meinung. Wie gefällt Ihnen die einerseits neue, andererseits traditionelle Holzart?

 

Jana hält die Ski aus fränkischem Apfelbaum

Der Ski aus Apfelbaum

Sind sie nicht schön geworden? Unsere Highendski aus fränkischem Apfelbaum. Ein Paar ist grade noch zu haben (780 € ohne Bindung), ansonsten müssen Sie auf die nächste Serie warten.  Alle Infos auf der Sonderseite Holzski.

Für Ihre Wünsche stehen wir Kopf, aber dafür müssen wir diese erstmal kennenlernen. Besuchen Sie uns am Tag des Schreiners.

Ihre Innungsschreiner machen einen Kopfstand für Sie

Das Motto unseres Dachverbandes heißt "Kopfstand für Sie." Vor ungefähr 15 Jahren zierte dieses Foto die Rückseite unseres ersten Druckwerks. Und drunter stand: Für Ihre Wünsche machen wir einen Kopfstand. Im Prinzip hat sich seit damals nichts geändert. Immernoch sind wir ständig auf der Suche nach Verbesserungen. Die fallen weniger sportlich aus, dafür investieren wir in Ihre Wohnqualität. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Tag des Schreiners 2007.



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


Liebe Leute,  fünf Oldtimer – davon ein Moped – sind schon angemeldet, aber eigentlich soll unsere Filmgala vor allem die Generationen der Hersbrucker Filmgeschichte vom Jahrgang 1960 bis 2000 mit einem interessiertem Publikum zusammenbringen. Sichern Sie sich jetzt die günstigen Vorverkaufskarten und freuen Sie sich mit uns auf einen beeindruckenden Film und ebensolche Menschen.Außerdem geht … NL 135: Einhorn- und Drag Design, Objekteinrichtung, Filmgala, fränkischer sommer weiterlesen


  Der Film „Dolores“ spielt im Jahr 1962, dem Geburtsjahr von herwig Danzer (re), die Schülerinnen Alicia, Julia, Ruveyda und Elisabeth (v.l.n.r.) sind unübersehbar ein paar Wochen jünger, der älteste ist der Käfer aus den 50-ern, der im Jahr 1969 zum Buggy umgebaut wurde. Während der  Werkstatt-Tage 2017 (23. bis 25. Juni) beteiligen sich an … Fotoaktion mit Schülerinnen und Oldtimer als Vorbereitung für die „Filmgala Dolores“ am 24. Juni weiterlesen


Manchmal bedienen sich auch die Nürnberger Nachrichten bei der deutschen Presse Agentur, weil trotz immer leerer werdenden Redaktionszimmern, die Seiten  ja trotzdem voll werden müssen. So fand wohl auch der seltsam überschriebene Artikel von Uta Knapp (von der deutschen Presse Agentur) über Küchen „Immer teurer, aber selten genutzt“ in die Nürnberger Nachrichten, den wir an … „Immer teurer, aber selten genutzt“ – Widerspruch zur dpa Meldung von Uta Knapp in den Nürnberger Nachrichten weiterlesen


Lustigerweise sind fast alle Objektkunden – also die, die Arztpraxen, Büros, Läden, Hotelzimmer, Kirchen oder andere öffentlich zugängliche Möbel von uns besitzen  – vorher Privatkunden. Bei dem Altar für die Kirche war es übrigens der Architekt. Was mich selbst wundert, denn die Qualität und Atmosphäre meines  Arbeitsplatzes genieße ich doch wesentlich öfter und länger als … Feldmann Media Group genießt die Massivholzmöbel-Atmosphäre der Möbelmacher weiterlesen


Na das mit den Franken und Bayern ist ja nicht so einfach, aber mit unserer Küche aus fränkischem Rüster und bayerischen Granit leisten wir unseren Beitrag zur Völkerverständigung, was nicht zuletzt dem neuen europäischen Gedanken gerecht wird.  Unsere neue Showküche ist hier schon auf der Homepage beschrieben, aber hier ist eine Pressemeldung für Fachzeitschriften, die … Massivholzküche aus fränkischem Rüster völkerverständigend mit bayerischen Granit vermählt – Pressemeldung von Gramablend weiterlesen


Es tut mir wirklich sehr leid, aber das Nachhaltigkeitsblog hat eine gewisse Tradition in aktueller(!) Berichterstattung und deshalb kann ich auf die offizielle Pressemeldung nicht mehr warten, werde sie aber sofort anhängen, wenn sie raus ist. Andrea Lipka von der Glückserei ergriff einst die Initiative um einen Verband, Verbund, Netzwerk oder was auch immer im … Meilenstein fränkischer Kulturgeschichte: der Kulturverbund Nürnberger Land wurde in Hersbruck gegründet weiterlesen


Im Dezember letzten Jahres kamen die Waldbauern, um den Werdegang ihrer Buchen  kennen zu lernen (hier der ganze Artikel drüber), gleich im Januar besuchte uns der Lionsclub Hersbruck und  im Februar die Rotarier aus Auerbach.   Mit beiden Serviceclubs haben wir nach der Führung gekocht und geschlemmt und vor ein paar Tagen erst war der … Warum Betriebs(ver)führungen Freude machen weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Nachhaltikeit bei den Möbelmachern