AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitSocial MediaKontakt
 » Startseite » Firma » Presse » Volljährige Macher

Volljährige Macher

Mit 18 sind Unterkrumbacher Aushängeschild der Region

HERSBRUCK – „Eigentlich ist fast alles wie immer mit unseren Massivholzküchen und Kochshows mit Köchen aus der Region", sagt Herwig Danzer. Wenn heute um 9 Uhr die Consumenta 2006 in Nürnberg ihre Pforten öffnet, haben er und sein Team einen Berg an Organisations- und Aufbauarbeit hinter sich und es beginnen für sie wieder einmal neun hektische Tage.

Besser als im Einsatz bei einem Publikumsmagneten, wie dem Messestand des Bayerischen Rundfunks, kann man sicher ein qualitativ hochwertiges Produkt wie die Massivholzküche aus Unterkrumbach auf einer Verbrauchermesse nicht präsentieren. Diese Chance ist den Möbelmachern nicht in den Schoß gefallen.

Die langjährige Zusammenarbeit mit den regionalen Machern des Bayerischen Rundfunks hängt, neben den funktionellen Möbeln, insbesondere mit dem umfassenden Engagement der Möbelmacher für die Region unter dem Blickwinkel der Nachhaltigkeit zusammen. Projekte wie "Tag der Regionen", "Holz aus der Frankenalb" oder "Heimat auf’m Teller" sind eng mit ihren Namen verbunden.

Die Möbelmacher haben für dieses Engagement bereits 1998 den Heimatpreis erhalten und wurden 2003 von Umweltminister Werner Schnappauf zum Umweltbotschafter Bayerns ernannt. Darüber hinaus gewannen sie einen Nachhaltigkeitspreis der Stadt Nürnberg. Aktuell sind sie für den "Preis
der Arbeit" nominiert (siehe HZ vom 23.10.). Fachlich dürfen sie sich seit dem Handwerkspreis 2005 zu den besten sieben Handwerksbetrieben Deutschlands zählen.

Herwig Danzer, der die Marketingarbeit des Unternehmens gestaltet, ist viel in Sachen Nachhaltigkeit unterwegs. "Dieses Engagement ist mir nur möglich, weil mir mein Freund Gunther Münzenberg dafür im Betrieb den Rücken frei hält", sagt der umtriebige Manager. "Kein Kunde kauft unsere Küchen nur weil sie aus heimischen Holz sind. Aber bei guter Beratung, engagiertem Service und perfekten Produkten sind Regionalität, Individualität und Glaubwürdigkeit wichtige Zusatzargumente".

Die Herstellung von Kücheneinrichtungen und anderen Möbeln aus Vollholz bilden das Kerngeschäft des von Gunther und Helga Münzenberg und Herwig und Ute Danzer gegründeten Handwerksbetriebs. Gunther Münzenberg (geboren 1957) absolvierte in Nürnberg eine Schreinerlehre und schloss seine Ausbildung 1982 mit der Prüfung als Schreinermeister in Garmisch-Partenkirchen ab. Danach arbeitete er in einer Lehrwerkstatt und im Messebau.

Herwig Danzer (geboren 1962) meldete bereits 1982 einen Gewerbebetrieb zur Herstellung von Holzspielzeug an. Der Verkauf der im Keller der Mutter gefertigten Spielsachen (Marke: Spielratz) half ihm sein Studium (Germanistik, Politik und Soziologie) zu finanzieren. Die beiden lernten sich beim Drachenfliegen kennen und stellten fest, dass sie neben dem Sport auch das Interesse an der Arbeit mit Holz verbindet.

Sie setzten schließlich die Idee einen Handwerksbetrieb zu gründen, in dem ausschließlich Massivholz und andere wohngesunde Materialien zu Möbel und Küchen verarbeitet werden sollten, in die Tat um und richteten sich 1988 in gemieteten Räumen an der Ostbahnstraße (Fa. Keyssner) eine Werkhalle ein. "Am Anfang war es nicht einfach, nachfragenden Kunden zu erklären, dass wir ausschließlich mit Massivholz arbeiten und dieses nur mit Naturharzölen veredeln", erinnert sich Danzer. Doch die Produkte überzeugten und bald schon konnten sie die Arbeit nicht mehr alleine bewältigen. Der erste Schreinergeselle - Helmut Neugebauer, heute Küchenspezialist im Betrieb - und das erste Lehrmädchen wurden eingestellt.

Das 1997 in Unterkrumbach neu gebaute Betriebsgebäude, eine nach baubiologischen Kriterien gebaute Holzhalle, erfüllt die gewachsenen Ansprüche an den Produktionsalltag. Sie beherbergt neben dem notwendigen Bürobereich rund 200 qm integrierte Ausstellungs- und Beratungsflächen und dient auch als attraktiver Rahmen für unterschiedlichste Veranstaltungen: von den Unterkrumbacher Werkstatttagen bis zum Gitarrenfestival.

"Alles Gute zum Einrichten" versprechen die Möbelmacher  ihren Kunden. Um diesem eigenen Anspruch gerecht zu werden, haben sie ihr Angebot an funktionalen, schönen und wohngesunden Möbeln aus Massivholz für Küche, Wohn- und Geschäftsräume mit den Produkten sorgfältig ausgewählter Lieferanten ergänzt. Die individuelle Beratung reicht vom Fußboden bis zur Beleuchtung, vom Vorhang bis zu Polstermöbeln und Matratzen. Der Service beginnt beim Entwurf und endet erst Jahrzehnte nach der Montage.

Glaubwürdigkeit und Regionalität sind Teil des geschäftlichen Erfolgs. Unter der Maxime der Nachhaltigkeit holen sie das Holz für die Möbel fast ausschließlich aus den Wäldern der Frankenalb. Beim Kochen achten sie darauf, dass die Zutaten aus der Region kommen. Um bei einem Koch- Workshop glaubwürdig agieren zu können, hat Herwig Danzer eine Ausbildung zum Ernährungsexperten mit IHK-Standart absolviert. OSWALD KIPFER

Zwei Familien
Das Unternehmen: Die Möbelmacher GmbH
Sitz: Unterkrumbach 39, 91241 Kirchensittenbach
Gesellschafter: Herwig und Ute Danzer,
Gunther und Helga Münzenberg
Geschäftsführer: Herwig Danzer
und Gunther Münzenberg
Mitarbeiter: 17 Beschäftigte;
darunter 4 Auszubildende
Umsatz 2005: 1,1 Millionen Euro
Internet: www.die-moebelmacher.de



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


 von Sylke Pfeiffer Nach drei Jahren Studium und einem weiteren vor mir bis zum Bachelor im Fach Industriedesign, packte mich die Lust außerhalb der Uni einen tieferen Einblick in ein Handwerk zu erhalten. Dazu durfte ich ein dreimonatiges Praktikum bei den Möbelmachern antreten, welche mir durch ihren offenen Auftritt, den Fokus auf Nachhaltigkeit und die … Meine Praktikumserfahrung bei den Möbelmachern weiterlesen


Beim Schneiden des Einladungsvideos für unsere Filmgala am Samstag Abend (24.Juni 2017 im Rahmen der 19. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage) haben wir noch sooo viele liebe cineastische Mitstreiter aus dem Gymnasium Hersbruck entdeckt, dass wir nochmal die Einladung zum Mitmachen an alle schicken wollen, weil sich die Hersbrucker Filmszene eben über einige Generationen bis ins Heute erstreckt. … Noch können wir weitere Ideen für die Filmgala „Dolores“ am 24. Juni 2017 aufnehmen weiterlesen


von Dr. Volker Stahlmann   März 16.00 Uhr in der TH Nürnberg! Aus kontrolliertem Raubbau, Vortrag von Kathrin Hartmann Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Studierendeninitiative OEPRO mit dem Kulturbahnhof Ottensoos TH Nürnberg, Fakultät Betriebswirtschaft, Bahnhofstraße 87, 90402 Nürnberg, Raum 112 Eintritt frei! Angesichts des Klimawandels, der drohenden Ressourcenknappheit und etlicher anderer menschgemachter Umweltkatastrophen beruht die Hoffnung vieler … Aus kontrolliertem Raubbau weiterlesen


Stephanie aus Immenstadt im Allgäu suchte schon lange nach der perfekten Küche, aber vor allem nach den besten Geräten zum Kochen. Deswegen entstand der erste Kontakt zu ihr im Juni 2016 ausnahmsweise nicht über die Suche nach Massivholzküchen, sondern über unseren Hersteller aller Tepan Yaki-, Wok-, und Induktionskochfelder Christian Jaksch. Der empfahl ihr auch, unbedingt … Die ganze Geschichte der Allgäuer Alpenküche vom Tepan bis zum Fototermin weiterlesen


von Dr. Volker Stahlmann Kulturbahnhof Ottensoos am 6. April 19.00 Uhr Was hindert mich eigentlich daran, so zu leben, wie ich es will? Was kann mir helfen, um mehr von meinen Vorstellungen Realität werden zu lassen? Wie kann ich Wege aus der Beengtheit meiner eigenen Sachzwänge zu entdecken? Dieter Wunderlich geht diesen Fragen am Beispiel … Aus der Tretmühle zur Selbstbestimmung weiterlesen


Pressemeldung zum Tag der Rückengesundheit 2017 Der 16. Tag der Rückengesundheit steht in diesem Jahr unter dem Motto „Balance halten -Rücken stärken“ und der Veranstalter „Aktion Gesunder Rücken e.V.“ empfiehlt den vielen Menschen mit Rückenproblemen auf das „körperliche und seelische Gleichgewicht zu achten.“ Die Theorie klingt einfach, natürlich ist dafür Bewegung und gesunde Ernährung extrem … Tag der Rückengesundheit am Samstag, den 11. März: Balance halten – Rücken stärken bei den Möbelmachern weiterlesen


Seit 1997 hatten wir immer wieder regen Meinungsaustausch und intensive Zusammenarbeit bei unterschiedlichsten Projekten mit Professoren, Studenten und Universitäten zwischen Virginia, Bayreuth und Nürnberg/Erlangen. Deswegen hier die Einladung zur sicher interessanten Tagung:  ?Den Übergang in eine nachhaltige Gesellschaft vor Ort gestalten. Reallabore und Transformationsplattformen in der Region? von Prof. Manfred Miosga (Uni Bayreuth) persönlich: „Sehr … Save the date ? Konferenz zur regionalen Nachhaltigkeitstransformation am 6.4.2017 an der Universität Bayreuth weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Massivholzküchen der Möbelmacher