AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitKontakt
 » Startseite » Nachhaltigkeit » Ökonomie » Fakten über uns

Die Möbelmacher in Zahlen

Übersicht die Möbelmacher




Ein kurzer Überblick über Zahlen Daten und Fakten unserer Firma

Eckdaten der Möbelmacher









Gesellschaftsform

GmbH, Gesellschafter Gunther und Helga Münzenberg und Ute und herwig Danzer

Hauptarbeitsgebiet

Massivholzküchen und Wohnmöbel

Hauptkunden

Privat, auch Initiativen und Vereine

Größe des Geländes

ca. 3500m²

Größe der Halle

ca. 800m²

Davon Ausstellungsfläche

ca. 200m²

Verarbeitete Holzmenge pro Jahr

ca. 280m³, davon ca. 80% Buche und min. 95% aus der Hersbrucker Alb, meist 100%

Sägewerk

Hopfengartenmühle ca. 800m entfernt wird mit Wasserkraft betrieben und gemietete mobile Sägewerke, die die dicken Stämme auf unserem Gelände einschneiden

Holztrocknung

Zwei eigene Trockenkammern, werden über zentrale Holzheizung betrieben

Umsatz Handel +Fertigung

ca. 1 Mio Euro

Umsatz Massivholzmöbel

ca. 0,6 Mio Euro

Verbrauch an Naturharzöl für Oberflächen pro Jahr

ca. 1200 Liter

Zahl der Mitarbeiter gesamt

17

Schreiner oder Schreinerinnen

11

Lehrlinge

5 (Ausbildungsstatistik)

Geführte Marken

Jori Polstermöbel, Pro Natura Matratzen, Rösle Küchenzubehör, Imperial Küchengeräte, Labofa Bürostühle

Mitgliedschaften

Netzwerke und Kooperationen

Preise

Auszeichnungen

Designpreise

22 mal Auszeichnungen bei "Die gute Form"

Unser Firmensitz in Unterkrumbach (links das Gebäude der Möblemacher, rechts das regionale Musterhaus)

Das etwas andere Gebäude

Daten des Möbelmacher Gebäudes

Bauweise

Holzständerbauweise. Aus Beton integriert wurde derer Spänebunker und die Brandschutztrennwand Ausstellung-Büro.

Dach

Tonziegel, restlicher Aufbau wie Wandaufbau

Wandaufbau

Von Innen nach Außen: Fichte 3-Schichtplatte, mit Caseinfarbe weiß gestrichen; Isofloc-Dämmung; Pavatex Weichfaserplatten; Lattung und Konterlattung; Lärchenschalung unbehandelt (Werte eines Niedrigenergiehauses)

Boden

Auf Betonboden Pavatexdämmung, auf Lattung 28mm Buchendielen, Gabelstaplertauglich

Fenster

Lärchenfenster und -Türen (nach außen öffnend) mit Naturharzölen behandelt

Absaugung

Automatische Absaugung aller Maschinen in Zwischenlager, von dort Brikettierung und Transport in im Gebäude integrierten Bunker

Heizung

Aus dem Bunker holt sich die Heizung automatisch die Briketts, verschwelt sie im Vorofen und verbrennt sie im Kessel; Es wird ausschließlich mit Briketts geheizt, Überschuß wird abgegeben (ca.50 m³ pro Jahr)

Heizkörper

Deckenstrahlheizkörper in Werkstatt

Wasser

Brauchwasseranlage mit Zisterne für Klospülung

Warmwasser

An Holzheizung und Solaranlage gekoppelt

Licht

Automatisch gesteuerte, digitale Dimmung zur Stromeinsparung

Kosten

ca. 2 Mio. DM inklusive Eigenleistung (Ständer und Dach wurden von Zimmerei übernommen, Rest war Eigenleistung außer Elektro, Heizung und Solar)



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


Liebe Leute,  fünf Oldtimer – davon ein Moped – sind schon angemeldet, aber eigentlich soll unsere Filmgala vor allem die Generationen der Hersbrucker Filmgeschichte vom Jahrgang 1960 bis 2000 mit einem interessiertem Publikum zusammenbringen. Sichern Sie sich jetzt die günstigen Vorverkaufskarten und freuen Sie sich mit uns auf einen beeindruckenden Film und ebensolche Menschen.Außerdem geht … NL 135: Einhorn- und Drag Design, Objekteinrichtung, Filmgala, fränkischer sommer weiterlesen


  Der Film „Dolores“ spielt im Jahr 1962, dem Geburtsjahr von herwig Danzer (re), die Schülerinnen Alicia, Julia, Ruveyda und Elisabeth (v.l.n.r.) sind unübersehbar ein paar Wochen jünger, der älteste ist der Käfer aus den 50-ern, der im Jahr 1969 zum Buggy umgebaut wurde. Während der  Werkstatt-Tage 2017 (23. bis 25. Juni) beteiligen sich an … Fotoaktion mit Schülerinnen und Oldtimer als Vorbereitung für die „Filmgala Dolores“ am 24. Juni weiterlesen


Manchmal bedienen sich auch die Nürnberger Nachrichten bei der deutschen Presse Agentur, weil trotz immer leerer werdenden Redaktionszimmern, die Seiten  ja trotzdem voll werden müssen. So fand wohl auch der seltsam überschriebene Artikel von Uta Knapp (von der deutschen Presse Agentur) über Küchen „Immer teurer, aber selten genutzt“ in die Nürnberger Nachrichten, den wir an … „Immer teurer, aber selten genutzt“ – Widerspruch zur dpa Meldung von Uta Knapp in den Nürnberger Nachrichten weiterlesen


Lustigerweise sind fast alle Objektkunden – also die, die Arztpraxen, Büros, Läden, Hotelzimmer, Kirchen oder andere öffentlich zugängliche Möbel von uns besitzen  – vorher Privatkunden. Bei dem Altar für die Kirche war es übrigens der Architekt. Was mich selbst wundert, denn die Qualität und Atmosphäre meines  Arbeitsplatzes genieße ich doch wesentlich öfter und länger als … Feldmann Media Group genießt die Massivholzmöbel-Atmosphäre der Möbelmacher weiterlesen


Na das mit den Franken und Bayern ist ja nicht so einfach, aber mit unserer Küche aus fränkischem Rüster und bayerischen Granit leisten wir unseren Beitrag zur Völkerverständigung, was nicht zuletzt dem neuen europäischen Gedanken gerecht wird.  Unsere neue Showküche ist hier schon auf der Homepage beschrieben, aber hier ist eine Pressemeldung für Fachzeitschriften, die … Massivholzküche aus fränkischem Rüster völkerverständigend mit bayerischen Granit vermählt – Pressemeldung von Gramablend weiterlesen


Es tut mir wirklich sehr leid, aber das Nachhaltigkeitsblog hat eine gewisse Tradition in aktueller(!) Berichterstattung und deshalb kann ich auf die offizielle Pressemeldung nicht mehr warten, werde sie aber sofort anhängen, wenn sie raus ist. Andrea Lipka von der Glückserei ergriff einst die Initiative um einen Verband, Verbund, Netzwerk oder was auch immer im … Meilenstein fränkischer Kulturgeschichte: der Kulturverbund Nürnberger Land wurde in Hersbruck gegründet weiterlesen


Im Dezember letzten Jahres kamen die Waldbauern, um den Werdegang ihrer Buchen  kennen zu lernen (hier der ganze Artikel drüber), gleich im Januar besuchte uns der Lionsclub Hersbruck und  im Februar die Rotarier aus Auerbach.   Mit beiden Serviceclubs haben wir nach der Führung gekocht und geschlemmt und vor ein paar Tagen erst war der … Warum Betriebs(ver)führungen Freude machen weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Büros auf Massivholz