AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitSocial MediaKontakt
 » Startseite » Produkte » Küche » Küchenbeispiele 2012 » Elsbeerenküche

Eine Massivholzküche aus Elsbeere ist das Wertvollste, was Franken zu bieten hat

Dominik (der große) mit David beim Gemüseschnipseln in der Massivholzküche aus Elsbeere

Die Elsbeere ist eine Verwandte der Vogelbeere und der Mehlbeere und sie ist nicht nur sehr schön, sondern auch sehr hart und eignet sich deshalb hervorragend für Küchen, wie zum Beispiel die von Familie Donauer.


Die Technik von Miele, Jaksch, Liebherr und Gutmann

Druckdampfgarer, Backofen, Tellerwärmer und Spülmaschine sind von Miele
Der Rahmen des Combikochfeldes ist fugenlos aus einem Stück von Jaksch und beherrbergt Induktionswok, Tepan Yaki und Induktionskochfeld

Die beste Spülmaschinen, den genialen Druckdampfgarer, den raffiniertesten Backofen mit Klimagaren gibt es von Miele. Ein Combikochfeld aus einem Stück mit Tepan Yaki, Induktionskochfeld und Tepan Yaki gibt es weltweit nur von Jaksch und den Kühlschrank mit Glastür in den Weinkühlschrank nur von Liebherr.

Weil manche Menschen Induktionskochfeldern skeptisch gegenüberstehen haben wir eigenen wissenschaftliche Messungen in Auftrag gegeben, deren Ergebnisse Sie hier nachlesen können.

Wand raus - große Küche rein

Der Blick vom alten Essplatz durch die Küchentür
Der Blick von oben auf die Elsbeerenküche

Ursprünglich war da mal eine Wand, aber von der hat man sich getrennt, die Küche größer gemacht und trotzdem noch eine gemütliche Essecke untergebracht. Im Gespräch entstand  ganz nach den Wünschen der Kunden die erste Planung, die man in der fertigen Küche bis auf einige Details wiederfindet.




Der erste Enwurf der Massivholzküche entstand freihand während des Gesprächs

Während des ersten Gesprächs entsteht mittels Bleistift und Papier eine erste Vorstellung von der Küche ...
... die manchmal schon erstaunlich nahe an das Original kommt

Der Brief des Kunden

Dominik Donauer schrieb uns nach der Montage:

Hallo herwig,

nach einer 6-monatigen Umbauphase hat man viel erlebt. Handwerker ist nicht gleich Handwerker. So manches Mal haben wir uns gedacht, hätten wir nur nicht damit angefangen.

Zu guter Letzt stand dann der Kücheneinbau auf dem Programm. Sensationell freundlich, kompetent und hilfsbereit wie die Vorbesprechungen, so spaßig und liebenswürdig wie das „Mithelfen der Kinder beim Ölen der Möbel” während der Produktionsphase in Eurer Werkstatt, begann dann der Einbau von Helmut und Matthias. Der Umgang untereinander bei der Arbeit und der Umgang mit uns und den immer neugierigen Kindern sorgte von Beginn an für einen Kücheneinbau mit hohem Wohlfühlfaktor.

Irgendwie hatte man das Gefühl, Deine Mitarbeiter sind ein Teil der Küche. Nun sind wir fleißig am „Küchen-Einkochen” und leben in einem tollen Konzept. Helmut und Matthias gehören nun doch nicht mehr zur Küche. Ihre Arbeit während der Planung, der Produktions- und Einbauzeit ist jedoch so tief in unserer Erinnerung, dass es uns ein Bedürfnis war diese Zeilen an Dich zu richten.

Liebe Grüße und vielen Dank an Dich und Euer gesamtes Team!

Dominik Donauer


Die Jungs sehen in der Werkstatt die Entstehung der Küche und wie aufwendig es ist, die Öloberfläche aufzubauen
Küchenbauer Helmut Neugebauer erklärt die Funktionsweise der Breitbandschleifmaschine

Essplatz aus Elsbeere

Hinter dem Kochfeld ist noch ein kleiner Essplatz, ebenfalls aus Elsbeere

Küchenlinks



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch
Pin It
die-moebelmacher on Facebook


Eigentlich ist es diesmal keine richtige Kochsendung, sondern eher eine Aufarbeitung Dianas genialer Kochshow als Rahmenprogramm zum Tag des Schreiners am 4. Nov. 2016 in Unterkrumbach. Fast alle Gäste haben uns um die Rezepte gebeten und so versuchen wir nachträglich aus dem Video und Dianas Infos eine halbwegs brauchbare Anleitung zum Nachkochen zu erarbeiten. Halbwegs … Kocheinrichtung Nr. 8: Kabeljau und Hutangerbulle live zubereitet am Tag des Schreiners weiterlesen


„Nachhaltig“ inspiriert und kulinarisch verwöhnt verließen uns unsere Gäste am sehr späten Freitag, den 4. November. Lesungen zu Nachhaltigkeitsthemen locken erfahrungsgemäß nicht die Massen an. Trotzdem  versammelten sich über 30 Gäste, um den Nachhaltigkeitspapst Ulrich Grober sehr persönlich kennen zu lernen und Texte aus seinem neuen Buch „Der leise Atem der Zukunft“ aber auch aus … Kulinarische Lesung zum Tag des Schreiners: Ulrich Grober brachte zum Nachdenken, Diana Burkel den Genuss weiterlesen


Liebe Leute, wir haben in diesem Jahr – statt Consumenta – den Kalender so bald herausgebracht, dass wir Sie noch zum Tag des Schreiners einladen konnten, deswegen hoffen wir auf viele Besucher von Freitag bis Sonntag. Für die kulinarisch gerahmte Lesung am Freitag Abend haben wir noch genügend Platz in der Werkstatt. Die Musik zum … NL131: Lesung mit Ulrich Grober, kulinarisch begleitet von Diana Burkel, Tag des Schreiners, Elsbeerenschlafzimmer, Holz und Fleisch weiterlesen


  Durch das Zusammenlegen einiger kleinen Aufgaben in Berlin, ließ sich das Angenehme mit dem Nützlichen gut verbinden. Zunächst war mal wieder frühes Aufstehen angesagt, dann war ich aber schon um 10 Uhr bei unserem Kunden, der diese Eckbank vor exakt 20 Jahren bei uns in Auftrag gab und  jetzt samt Lederkissen an die Familie … Erkenntnisse einer Berlinreise zur Lesung mit Ulrich Grober : Was gutes Fleisch und gute Möbel verbindet weiterlesen


Am Samstag (22.10.) gab es die einmalige Chance den Johannes Naber, Regisseur des kalten Herzens, im Casablanca (Kult-Kino in Nürnberg),  live zu erleben. Dem Verkehr ist es zu verdanken, dass die Diskussion erst nach der Vorführung stattfand, was ich als sehr angenehm empfand. Seinen beeindruckenden Film „Das kalte Herz“ nennt er selbst „Schmonzette,“ die Fragen … „Das kalte Herz“ im Film von Johannes Naber und Thema unserer Lesung mit Ulrich Grober am 4. November weiterlesen


Unser Freund Frank Braun hat einen Artikel über die Möbelmacher geschrieben, der im EWS-Magazin erschien. Vielen Dank an Frank und EWS in Lauf an der Pegnitz. von Frank Braun (bluepingo) Hier ist alles aus gutem Holz geschnitzt In unserer Reihe über Mutmacher möchten wir sie heute in das kleine Örtchen Unterkrumbach wenige Kilometer außerhalb von … Frank Braun stellt die Möbelmacher im EWS-Magazin vor weiterlesen


Liebe Leute, weil wir in diesem Jahr nicht auf der Consumenta sind, laden wir Sie stattdessen ganz herzlich zu 3 Tagen des Schreiners (4.bis 6.Nov.) nach Unterkrumbach ein. Das können Sie auch im Begleitschreiben zum Kalender nachlesen, den Sie in den nächsten Tagen in der Post haben sollten. Falls nicht, bitte einfach anrufen und natürlich … NL 130 – Statt Consumenta: Tag des Schreiners, Thermoküchenfabel, Sessel-Special, ministerialer Nachhaltigkeitssegen weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Schlafzimmer aus Massivholz