AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitKontakt
 » Startseite » Produkte » Küche » Küchenbeispiele2003
Vater Rudolf Rammel mit seiner Tochter Chica in der Küche aus Roteiche
Kochfeld und Tepan Yaki von der Firma Imperial
Blick auf die Spüle und die Oberschränke mit Türen aus gesandstrahltem Glas
Blick in die Küche mit Arbeitsplatte von Juramarmor
Kühlschrank von der Firma LG und Mittelzentrum mit passender Arbeitsplatte aus Roteiche

"Ich war ein Parkbaum" - Massivholzküche aus Roteiche


In Lauf fällte ein Sturm in der Nähe der Berufsschule zwei Roteichen, aus denen wir zu Ausstellungszwecken einen Tisch und ein Sideboard bauten (siehe Kalender 2003, April). Der ganze Rest wurde zur Küche von Familie Rammel verarbeitet. Diese eig(ch)enartige Eichenart kommt aus Amerika und wurde bei uns fast nur in Parks oder Gärten gepflanzt. Sollte ein "Parkplatz" auf Ihrem Gelände ob eines weiteren Sturms von einem solchen Baum befreit werden, nehmen wir uns des Opfers gerne an.

Details zur Roteichenküche von Familie Rammel: Arbeitsplatte Küchenzeile: Juramarmor, Arbeitsplatte Mittelzentrum: Roteiche, Kochabdeckung: Glas, Induktionskochfeld, Tepan Yaki, Druckdampfgarer, Spülmaschine: Imperial, Dunstabzug: Gutmann, Kühlschrank Side by Side: LG, Oberschranktüren: gesandstrahltes Glas in Alurahmen, Abfluss: Zerhacker von GE!


Ahornküche der Hersbrucker Gewerbeschau jetzt daheim
Das Mittelzentrum von innen: Bedienfeld des Tepan Yaki, Steckdosen, Hocker von Iapalma, rollendes Weinregal von Gaepel

Design bestimmt das Bewusstsein

Diese Küche hat vor ihrer Montage erst noch unserer Ausstellung und das Mixen auf der Hersbrucker Gewerbeschau genossen. Erfahrene Kunden wissen, dass solche Messeeinsätze nicht nur Geld sparen, sondern durch das Nachölen die Küchen noch stabiler machen.

Die Ahornküche besteht aus einer Edelstahlarbeitsplatte, Spüle und Verkleidung des Mittelzentrums von Franke. Der Backofen, Dampfgarer, Kochfeld und Tepan Yaki sind von Imperial. Kühlschrank mit Eiswürfelbereiter von Liebherr, Dunstabzug von Gutmann, Mischbatterie "Marathon" mit externer Brause von Hightech, Griffe sind handgemacht von Robert Lindner, das Weinregal von Graepel und der drehbare Hocker "Lem" von Iapalma.

Küche aus Kirschbaum (aus Lilling) im Landhausstil
in dieser Küche fühlen sich sogar die Kälber wohl
Blick auf den Esstisch mit Baumrindenkanten und das Bild von Utes Vater Walter Plank
Kinder der Familie Scharrer in der neuen Kirschbaumküche

Kunst und Kalb in Kirschbaumküche

Um die gelungene Verbindung von Bauernhof und Kunst bzw. zwischen Bauer und Künstlerin darzustellen, hat Ute Scharrer, das jüngste Mitglied der Hofgemeinschaft in die neue Kirschbaumküche eingeladen. Die junge Holstein Friesian Dame zog sich dann aber doch gleich wieder in ihren geliebten Freiluftstall am Ortseingang (von Unterkrumbach aus gesehen) zurück.

Bei Ernteeinsätzen, die neben der Futterbeschaffung auch die Pflege unserer Kulturlandschaft sichern, werden in der Küche aus dem Kirschbaum aus Lilling bis zu 10 Personen bekocht, wobei die Kunst ihren nicht unwesentlichen Beitrag zum Wohnglück leistet (zum Beispiel das Bild von Utes Vater Walter Plank über dem Esstisch mit Rindenkante).

Die Küche aus unserer Ausstellung suchte schon lange nach einem Altersruhesitz, weil sie schon auf so vielen Messen im Einsatz war. Da unsere Massivholzküchen aber kaum an Wert verlieren, warten wir mit der Weitergabe immer auf die glückliche Fügung, die unsere Landhausküche mit dem Bauernhaus aus der Nachbarschaft verbindet. So konnte Familie Scharrer ein paar Euro sparen, unsere Anfahrt zur Montage war überschaubar und sogar das Kalb fühlt sich wohl. Den Tisch mit der Baumrinde kennen viele aus unserer Ausstellung "Vom Baum zu Tisch", in der wir auf die Unterschiede der industriellen zur handwerklichen Massivholzverarbeitung aufmerksam machen.

Induktionskochfeld und Spülmaschine von Imperial. Dunstabzug von Miele, Backofen und Dampfgarer aus dem Hause Atag und die Nischenausstattung von Rösle.


Küche aus Buche mit Blattdekor in den Satinatoglasfüllungen der Türen

homestory

1992 begann ein schüchternes Mädchen namens Marlen Zimmermann aus Bürtel ihre Lehrzeit bei uns. Kaum 11 Jahre später heiratet die möbelmachende Gruppenleiterin Helmut Maußner aus Weigenhofen, bringt ein Kind zur Welt und richtet den ersten Stock im Bauernhof ein. Die professionelle Umzieherin kombiniert ihre vorhandenen Möbel mit neuen, viel kundentaugliche Einrichtungserfahrung mit ausgefallenen Ideen und viele Bretterstapel ihres Mannes mit ihrer handwerklichen Kompetenz.

Küche in Buche mit Blattdekor: Kochfeld, Spülmaschine und Backofen (nicht sichtbar) von Imperial. Dunstabzug: Gutmann. Spülenplatte: Keramik von Systemceram. Nischenausstattung: Rösle. Kaffeeautomat: Saeco. Türfüllungen. Satinatoglas, zum Teil mit Blättern.

 

Eichenküche von Familie Baumer im Landhausstil, Spülplatte von Systemceram
Geräte von Imperial
Regale über den Türrahmen
Nur noch dem antiken Esstisch fehlt unsere pflegeleichte Öloberfläche
Wandvertäfelung und Heizkörperverkleidung

Altstadtglück

Ein wenig zögerlich stehen wir Landhausküchen in modernen Neubauten gegenüber, aber in einem Kleinod von 1720 in der Bamberger Altstadt wäre eine moderne Küche wohl auch diskussionswürdig.

Jedes Detail von den Kranzprofilen bis zur architektonisch einfühlsamen Verlegetechnik unseres Eichenbodens wurde mit Familie Baumer sorgfältig geplant. Weil der Tepan Yaki zusammen mit dem Induktionskochfeld eine vernünftige Lufttechnik braucht, haben wir uns für den dezenten Einsatz einer weißen und flachen Gutmannhaube entschieden, denn die darauf abgestellten Dinge beeinflussen den Gesamteindruck stärker, als die Geradlinigkeit der Haube.

Auch die Heizkörperverkleidung und die Wandvertäfelung stammt aus unserer Werkstatt. Nur dem antiken Esstisch fehlt noch unsere pflegeleichte Oberfläche.

Familie Baumers Eichenküche: Der gestalterische Rundumschlag hat sich gelohnt. Sogar die Regale über den Türrahmen tragen - wenn sie in der Türfarbe lackiert sind - ihren kleinen Teil zum Gesamteindruck bei. Die Dekogläser der Hängeschränke, das Stillochblech der Heizkörperverkleidung, der weiße Marmor als Arbeitsplatte in Kombination mit dem Keramikspültrog von Systemceram , die einfühlsam gefrästen Tür- und Arbeitsplattenprofile und die konischen Eichenfüße mit Edelstahlabdeckung gegen Wischwasser bringen die passende Atmosphäre ohne Einschränkungen bei der Küchenfunktion.

Denn technisch fehlt es der Küche an gar nichts: Tepan Yaki, Induktionskochfeld, vollintegrierte Spülmaschine, Elektronikbackofen, Dampfgarer, Kompaktbackofen mit vielen unterschiedlichen Beheizungsarten hinter der Faltschiebetür von Imperial. Dunstabzug in 120 cm Breite von Gutmann. Nischenausstattung von Rösle.


Küche aus rotkerniger Buche mit Edelstahlarbeiten von Robert Lindner als Highlights
Spülenzeile der Buchenküche mit Mischbatterie von Franke, Geräten von Imperial, Gutmann, Liebherr und Saeco

Küche aus rotkerniger Buche mit liebevollen Edelstahlarbeiten

Kathrins Küche wurde schon auf der Consumenta 2003 viel bewundert. Die verbogenen Edelstahlprofile, der Rollwagen, die gelaserten Griffe und Dekobleche und vor allem die im Spülenmodul aufgehängten Oberschränke begeisterten Messe- und Hausbesucher.

Nicht nur die liebevollen Edelstahlarbeiten von Robert Lindner weiß Kathrin zu schätzen. Die freien Formen der Arbeitsplatten werden auch in den Griffen und Dekoblechen der Türen aufgenommen. Der Edelstahlboden gibt der kühlen Küchenoptik das i-Tüpfelchen.

Die gastronomische Mischbatterie von Franke und die Edelstahlarbeitsplatte der gleichen Firma sind nicht nur tausendfach bewährt, sondern auch passend zum Look.

Induktionskochfeld, Dampfdruckgarer, Backofen, Spülmaschine: Imperial. Dunstabzug: Gutmann. Kühlschrank: Liebherr. Kaffeeautomat: Saeco. Flächenvorhänge: Ann Idstein. Stoffe: De Ploeg.


Küche und Essplatz aus rotkerniger Buche, Kühlschrank von LG
Spülenzeile aus rotkerniger Buche mit Spülenplatte von Systemceram und Mischbatterie von Hansgrohe

Rotkernige Buchenküche

Bei der Bewerbung des Natuschauspiels der rotkernigen Buche arbeiten die Forstämter, die Forstbetriebsgemeinschaften, der Bund Naturschutz und einige Handwerker eng zusammen. Es ist schon seltsam, wenn von der Natur die Gleichförmigkeit von Plastik gefordert wird und natürliche Besonderheiten als "Fehler" bezeichnet werden. Trotzdem gibt es auch für "saubere" Holzauswahl gute Gründe. Lösen kann dieses Problem nur die Einzelanfertigung, bei der sich jeder Kunde selbst entscheiden kann, wieviel Lebhaftigkeit er möchte.

Kunde:"Saubere Buche ist so langweilig!" Diplomatische Antwort: "Langweilige klingt so diskriminierend, sagen wir doch lieber antiturbulent."

Gegen jedes Vorurteil sind wir Spezialisten für kleine Küchen! Gerade hier zeigen sich die Vorzüge der Einzelanfertigung. Spülenplatte aus Laborkeramik: Systemceram, Induktionskochfeld, Backofen, Spülmaschine: Imperial. Dunstabzug: Gutmann. Side by Side Kühlschrank mit Barfach: LG. Mischbatterie: Hansgrohe.


Die Küche aus Ahorn mit Arbeitsplatte aus Granit und Oberschränke mit gesandstrahltem Glas
Spülbecken mit Mischabtterie von MCs
Schränke aus Ahorn, Geräte von Miele

Lauf-Kundschaft

Granit, Ahorn, Edelstahl und Glas. Gegen dicke Luft kommt der Gutmann Dunstabzug locker an. Wenn Laufkundschaft Holzmöbel mit Rinde kauft, wird sie zum Stammkunden.

Die Ahornküche mit Mittelzentrum zum Kochen und Sitzen ist aus der gemeinsamen Entwurfsarbeit entstanden. Die Oberschranktüren tragen gesandstrahltes Glas im Aluminiumrahmen. Unter die Granitplatte kam die Spüle von Franke. Darüber die Mischbatterie mit ausziehbarer Brause von MCS; Induktionskochfeld, Dampfgarer, Backofen, Spülmaschine: Miele; Dunstabzug: Gutmann; Tresenhocker: Meyer; Nischenausstattung: Rösle;

 

Ansicht der Buchenküche mit Edelstahleinsätzen in den Türen und den Jalousien von Ann Idstein
Küchenzeile mit Arbeitsplatte von Systemceram

Buchenküche aus dem regionalen Musterhaus

Diese Buchenküche hat über 120 Kochshows miterlebt, bevor sie vor fast vier Jahren im regionalen Musterhaus ihren Alterssitz erhielt. Sie können sich jederzeit vom Zustand derselben und der Stabilität von Massivholzküchen im Allgemeinen überzeugen.

Bei einigen Fronten wurden Edelstahlbleche flächenbündig in den Holzrahmen eingelassen. So konnte man die angenehme Funktion einer Holztür mit der Optik einer Edelstahltür verbinden.

Dampfdruckgarer, Backofen, Kochfeld, Tepan Yaki, Spülmaschine: Imperial; Spülenplatte und Spüle aus Keramik: Systemceram; Wandarmatur: Vola; Dunstabzug: Gutmann; Kühlschrank: General Electric; Jalousien: Ann Idstein; Leuchten: SiglLicht.

Besuchen Sie auch die Sonderseite zu der Musterhausküche!


Küchenlinks



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


Liebe Leute,  fünf Oldtimer – davon ein Moped – sind schon angemeldet, aber eigentlich soll unsere Filmgala vor allem die Generationen der Hersbrucker Filmgeschichte vom Jahrgang 1960 bis 2000 mit einem interessiertem Publikum zusammenbringen. Sichern Sie sich jetzt die günstigen Vorverkaufskarten und freuen Sie sich mit uns auf einen beeindruckenden Film und ebensolche Menschen.Außerdem geht … NL 135: Einhorn- und Drag Design, Objekteinrichtung, Filmgala, fränkischer sommer weiterlesen


  Der Film „Dolores“ spielt im Jahr 1962, dem Geburtsjahr von herwig Danzer (re), die Schülerinnen Alicia, Julia, Ruveyda und Elisabeth (v.l.n.r.) sind unübersehbar ein paar Wochen jünger, der älteste ist der Käfer aus den 50-ern, der im Jahr 1969 zum Buggy umgebaut wurde. Während der  Werkstatt-Tage 2017 (23. bis 25. Juni) beteiligen sich an … Fotoaktion mit Schülerinnen und Oldtimer als Vorbereitung für die „Filmgala Dolores“ am 24. Juni weiterlesen


Manchmal bedienen sich auch die Nürnberger Nachrichten bei der deutschen Presse Agentur, weil trotz immer leerer werdenden Redaktionszimmern, die Seiten  ja trotzdem voll werden müssen. So fand wohl auch der seltsam überschriebene Artikel von Uta Knapp (von der deutschen Presse Agentur) über Küchen „Immer teurer, aber selten genutzt“ in die Nürnberger Nachrichten, den wir an … „Immer teurer, aber selten genutzt“ – Widerspruch zur dpa Meldung von Uta Knapp in den Nürnberger Nachrichten weiterlesen


Lustigerweise sind fast alle Objektkunden – also die, die Arztpraxen, Büros, Läden, Hotelzimmer, Kirchen oder andere öffentlich zugängliche Möbel von uns besitzen  – vorher Privatkunden. Bei dem Altar für die Kirche war es übrigens der Architekt. Was mich selbst wundert, denn die Qualität und Atmosphäre meines  Arbeitsplatzes genieße ich doch wesentlich öfter und länger als … Feldmann Media Group genießt die Massivholzmöbel-Atmosphäre der Möbelmacher weiterlesen


Na das mit den Franken und Bayern ist ja nicht so einfach, aber mit unserer Küche aus fränkischem Rüster und bayerischen Granit leisten wir unseren Beitrag zur Völkerverständigung, was nicht zuletzt dem neuen europäischen Gedanken gerecht wird.  Unsere neue Showküche ist hier schon auf der Homepage beschrieben, aber hier ist eine Pressemeldung für Fachzeitschriften, die … Massivholzküche aus fränkischem Rüster völkerverständigend mit bayerischen Granit vermählt – Pressemeldung von Gramablend weiterlesen


Es tut mir wirklich sehr leid, aber das Nachhaltigkeitsblog hat eine gewisse Tradition in aktueller(!) Berichterstattung und deshalb kann ich auf die offizielle Pressemeldung nicht mehr warten, werde sie aber sofort anhängen, wenn sie raus ist. Andrea Lipka von der Glückserei ergriff einst die Initiative um einen Verband, Verbund, Netzwerk oder was auch immer im … Meilenstein fränkischer Kulturgeschichte: der Kulturverbund Nürnberger Land wurde in Hersbruck gegründet weiterlesen


Im Dezember letzten Jahres kamen die Waldbauern, um den Werdegang ihrer Buchen  kennen zu lernen (hier der ganze Artikel drüber), gleich im Januar besuchte uns der Lionsclub Hersbruck und  im Februar die Rotarier aus Auerbach.   Mit beiden Serviceclubs haben wir nach der Führung gekocht und geschlemmt und vor ein paar Tagen erst war der … Warum Betriebs(ver)führungen Freude machen weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Nachhaltikeit bei den Möbelmachern