Ulrike und Jürgen in der dreizeiligen Massivholzküche aus heimischer Buche

Der Feierabend beginnt beim gemeinsamen Kochen ...

Buche, weiß und grau

Inspiration zur Farbgestaltung dieser Buchen-Massivholzküche war der neue Kühlschrank von Liebherr, den es in weißer, schwarzer Glasfront und echter Schiefer-Front gibt. In diesem Weiß haben wir auch die Oberschrankfronten pulverbeschichtet und Ulrike und Jürgen haben die Laborkeramik in Schiefer gewählt, was gut zum Fußboden passt.

Laborkeramik von Systemceram.  Druckdampfgarer, Kompaktbackofen, Tellerwärmer und Spülmaschine von Miele; Induktionskochfeld-Tepan-Yaki-Kombi von Jaksch, Dunstabzug von Gutmann. Tresenhocker „Toto” von Catalan Italia, Licht von Sigllicht..

Die Spülenzeile der Massivholzküche

Kühlschrank, Schubschrank, Spülenunterschrank, Spülmaschine und Backofenhochschrank

Die unkaputtbare Laborkeramik-Arbeitsplatte von Systemceram in Schiefer

Erhöhtes Schneidbrett ermöglicht das Wegschieben des Schneidgutes direkt in die Garbehälter des Miele Druckdampfgarers

Das Mittelzentrum mit Induktionskochfeld-Tepan-Yaki Kombin von Jaksch

Unter dem Kochfeld ist Platz für Kochbesteck und alle Töpfe, die man sogar ohne das Öffnen des Auszuges rausnehmen kann

Die Bank kann platzsparend unter das Mittelzentrum geschoben werden, wenn man an der dritten Zeile arbeiten muss

Die dreizeilige Küche ist auch optimal, um mit mehreren Menschen gemeinsam kochen zu können

Die dritte Zeile in der Massivholzküche

Zusätzlichen Stauraum und Platz für Espresso- und Brotschneidemaschine bietet die dritte Zeile dieser Buchenküche

Der Oberschrank hat eine weiße Glasfront passend zum Kühlschrank, Spezialschübe wurden auf die Höhe der Küchenmaschine abgestimmt.

Beim Kochen hat man den Blick zum Essplatz.  

Wer große Kunden hat, kann sich die Leiter sparen ...

Große Kunden ersparen die Leiter

Ein nicht rechtzeitig geliefertes Lampenschirmchen von Sigllicht wollten wir noch austauschen, das ging sogar ohne Leiter.