Massivholzküche aus dem Ahorn der Hersbrucker Alb, passend zu den Pferden im Hintergrund

Ahorn, grau pulverbeschichtetes Glas und die Laborarbeitsplatte von Systemceram in der Farbe Schiefer.

Zugegeben, die Pferde sind gemogelt, die wollten sich einfach nicht so hinstellen, wie wir es gebraucht hätten, da haben wir sie auf der Weide fotografiert und ins Fenster montiert. Aber alles andere ist echt, die Küche, die Saxophonistin und sogar der Campari. Obwohl die Küche vor allem durch die Dachschräge nicht sehr groß ist, konnten wir zusätzlich zum Backofen(halb-)hochschrank auch noch einen kleinen Sitz- und Arbeitsplatz unterbringen ohne dem einer Küche wirklich was fehlen würde. 

Laborkeramik, massiver Ahorn aus der Frankenalb und liebevolle Planung

Von der anderen Seite sieht man das Induktions-Tepan Yaki- Kombinationskochfeld von Jaksch, den Dunstabzug von Gutmann und die Wandverkleidung mit dem gleichen Glas, wie einige Front.

Die Arbeitsplatte in Laborkeramik von Systemkeram ist weniger fleckempfindlich als Granit, bekommt keine Kratzer wie Edelstahl, ist viel härter als Sanitärkeramik (feinere Schamottmischung, höhere Brenntemperatur) und individuell an alle Küchengrundrisse anpassbar. Wir arbeiten schon seit über 20 Jahren mit diesem einmaligen Material aus Siehrshahn im Westerwald (der mit dem Eukalyptusbonbon). Wir zeigen Ihnen gerne unsere Arbeitsplatten, die seit über 10 Jahren täglich verwendet werden. 

Das Herz der Massivholzküchen: Geräte von Miele, Jaksch und Gutmann

Der Backofen von Miele (drunter ist noch der Tellerwärmer) besticht nicht nur durch seine Klimagarfunktion und das Speisethermometer, das per Funk mit dem Backofen verbunden ist, sondern auch durch sein geniales Zubehör, wie zum Beispiel den Bräter mit Domdeckel.

Leider doch kein Braten in der Röhre. Die Automatikfunktionen nehmen ihnen zwar jede Menge Arbeit ab und garantieren, dass auch die Weihnachtsgans genial gelingt, aber den Backofen füllen müssen Sie leider auch bei Mielegeräten noch selbst. Die besten Lebensmittel dazu bekommen Sie in der Hersbrucker Alb übrigens über den Verein Heimat auf´m Teller.


Erst die Ausstattung macht schöne Massivholzküchen auch zu funktionalen Massivholzküchen

Die perfekte Schneidmaschine (auch für Schinken) elegant versteckt und mit Lagermöglichkeit für Brot

Die Magic Corner ist immernoch die vernünftigste Lösung für Eckschränke

Eine Massivholzküche kann schön sein, aber ob sie wirklich Freude macht, merkt man erst beim Arbeiten darin. Und da geht es um sinnvoll genutzten Stauraum, leicht zu erreichende Küchenhelfer und beste Geräte. Zum Beispiel die Ecklösung mit der Magic Corner und die geniale Schneidemaschine mit glattem Messer von Graef auf dem Parallel-Schwenkbeschlag.