AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitSocial MediaKontakt
 » Startseite » Produkte » Küche » Regionale Schnittstelle

Die regionale Schnittstelle

Die regionale Schnittstelle RS-2011 der Möbelmacher ist das Symbol für die regionalen Wirtschaftskreisläufe in der Hersbrucker Alb und im Internet. Datenübertragung via Schneidbrett und Profimesser ...

Kennen Sie noch die serielle Schnittstelle RS-232? Sie stammt aus dem Jahr 1962 (wie auch einer der beiden Möbelmacher-Geschäftsführer) und sie dient dem unkomplizierten Datenaustausch zwischen Computern und technischem Kleinzeug.


Sie ist das in das Schneidbrett eingefräste Symbol für den Datenaustausch mit Ihnen, den wir gerne via Newsletter, Nachhaltigkeitsblog, Twitter und Facebook noch weiter intensivieren möchten.

Der Anschluss RS-2011 funktioniert zwar nur mental, aber er symbolisiert die Verbindung unter den Menschen, die sich für die Lebensqualität in der Region einsetzen.

Unsere regionale Schnittstelle RS-2011 besteht aus einem Schneidbrett aus dem Holz der Hersbrucker Alb und einem Profi-Messer von Felix-Solingen (früher bekannt als Goldhamster-Messer). 

Das Schneidbrett hat auf der einen Seite eine Saftrille zum Tranchieren, auf der anderen Seite ist es glatt zum Schneiden und "Rüberscheiben" von trockenem Schneidgut.

Die normalen Größen sind aus Buche:

Groß:

Schneidbrett ca. 60 x 40  cm (89.-€)

 

Klein:

Schneidbrett ca. 40 x 30 cm (49.-€)

 

Mini:

Schneidbrett ca. 30x20 cm (statt 29.-).  

Wegen anderer Größen, Holzarten oder eingefräster oder gebrannter Logos rufen Sie uns doch einfach kurz an, oder schreiben Sie uns eine Mail, wir kümmern und gerne drum.  

Die Messer von Felix-Solingen

Das große Kochmesser mit 21 cm Klinge (99.-€), das kleine Kochmesser mit 16 cm Klinge (84.-) und das Minikochmesser mit 12 cm Klinge (52.-€)

Die Messerserie First Class von Felix-Solingen hat bei der Stiftung Warentest gewonnen und ist bei uns seit über 15 Jahren schon im Einsatz. Optimal ergänzt wird die "regionale Schnittstelle" durch die Messerschärfmaschine von Graef, die wir natürlich auch im Programm haben.

Zwiebelschneiden auf der "regionalen Schnittstelle"

Zweibelschneidkurs inbegriffen

Wer möchte, kann sich von uns auch zeigen lassen, mit welcher Technik man am besten Zwiebeln schneidet, denn gutes Werkzeug macht dem am meisten Spaß, der auch das Handwerk beherrscht. also einfach anrufen und Termin ausmachen, dann können sie die Messer auch gleich testen. 

Beim Treffen der Nürnberger Twitterer war die regionale Schnittstelle schon im Einsatz

Super Sonderpreis während der Gewerbeschau Hersbruck bis zum 28. Mai

Für unsere Fans bei Facebook, die Follower bei Twitter und die Abonnenten unseres Newsletters haben wir bis eine Woche nach der Gewerbeschau ein super Sonderangebot. 

DAS Kochutensil für Geeks und Nerds aber auch für DAUs und engagierte Köchinnen und Köche

Schneidbrett und Messer sind das Zeichen, dass in einer Küche richtig gekocht wird. Die regionale Schnittstelle kontrolliert zusätzlich, ob die Lebensmittel auch aus der Region stammen.

Die "regionale Schnittstelle" ist das Symbol für's Selbermachen und DAS Kochutensil für Geeks und Nerds
Besuchen Sie unsere Seite bei Facebook und klicken Sie auf "Gefällt mir," wenn Sie Ihnen gefällt


Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


 von Sylke Pfeiffer Nach drei Jahren Studium und einem weiteren vor mir bis zum Bachelor im Fach Industriedesign, packte mich die Lust außerhalb der Uni einen tieferen Einblick in ein Handwerk zu erhalten. Dazu durfte ich ein dreimonatiges Praktikum bei den Möbelmachern antreten, welche mir durch ihren offenen Auftritt, den Fokus auf Nachhaltigkeit und die … Meine Praktikumserfahrung bei den Möbelmachern weiterlesen


Beim Schneiden des Einladungsvideos für unsere Filmgala am Samstag Abend (24.Juni 2017 im Rahmen der 19. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage) haben wir noch sooo viele liebe cineastische Mitstreiter aus dem Gymnasium Hersbruck entdeckt, dass wir nochmal die Einladung zum Mitmachen an alle schicken wollen, weil sich die Hersbrucker Filmszene eben über einige Generationen bis ins Heute erstreckt. … Noch können wir weitere Ideen für die Filmgala „Dolores“ am 24. Juni 2017 aufnehmen weiterlesen


von Dr. Volker Stahlmann   März 16.00 Uhr in der TH Nürnberg! Aus kontrolliertem Raubbau, Vortrag von Kathrin Hartmann Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Studierendeninitiative OEPRO mit dem Kulturbahnhof Ottensoos TH Nürnberg, Fakultät Betriebswirtschaft, Bahnhofstraße 87, 90402 Nürnberg, Raum 112 Eintritt frei! Angesichts des Klimawandels, der drohenden Ressourcenknappheit und etlicher anderer menschgemachter Umweltkatastrophen beruht die Hoffnung vieler … Aus kontrolliertem Raubbau weiterlesen


Stephanie aus Immenstadt im Allgäu suchte schon lange nach der perfekten Küche, aber vor allem nach den besten Geräten zum Kochen. Deswegen entstand der erste Kontakt zu ihr im Juni 2016 ausnahmsweise nicht über die Suche nach Massivholzküchen, sondern über unseren Hersteller aller Tepan Yaki-, Wok-, und Induktionskochfelder Christian Jaksch. Der empfahl ihr auch, unbedingt … Die ganze Geschichte der Allgäuer Alpenküche vom Tepan bis zum Fototermin weiterlesen


von Dr. Volker Stahlmann Kulturbahnhof Ottensoos am 6. April 19.00 Uhr Was hindert mich eigentlich daran, so zu leben, wie ich es will? Was kann mir helfen, um mehr von meinen Vorstellungen Realität werden zu lassen? Wie kann ich Wege aus der Beengtheit meiner eigenen Sachzwänge zu entdecken? Dieter Wunderlich geht diesen Fragen am Beispiel … Aus der Tretmühle zur Selbstbestimmung weiterlesen


Pressemeldung zum Tag der Rückengesundheit 2017 Der 16. Tag der Rückengesundheit steht in diesem Jahr unter dem Motto „Balance halten -Rücken stärken“ und der Veranstalter „Aktion Gesunder Rücken e.V.“ empfiehlt den vielen Menschen mit Rückenproblemen auf das „körperliche und seelische Gleichgewicht zu achten.“ Die Theorie klingt einfach, natürlich ist dafür Bewegung und gesunde Ernährung extrem … Tag der Rückengesundheit am Samstag, den 11. März: Balance halten – Rücken stärken bei den Möbelmachern weiterlesen


Seit 1997 hatten wir immer wieder regen Meinungsaustausch und intensive Zusammenarbeit bei unterschiedlichsten Projekten mit Professoren, Studenten und Universitäten zwischen Virginia, Bayreuth und Nürnberg/Erlangen. Deswegen hier die Einladung zur sicher interessanten Tagung:  ?Den Übergang in eine nachhaltige Gesellschaft vor Ort gestalten. Reallabore und Transformationsplattformen in der Region? von Prof. Manfred Miosga (Uni Bayreuth) persönlich: „Sehr … Save the date ? Konferenz zur regionalen Nachhaltigkeitstransformation am 6.4.2017 an der Universität Bayreuth weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Schlafzimmer aus Massivholz