Behandlungszimmer von Dr. Kolb

Behandlungszimmer von Dr. Träg

Behandlungszimmer von Dr. Kirschke

Neue Wege - nicht nur in der Einrichtung

Die Internisten Dr. Kolb, Dr. Träg und Dr. Kirschke treten in die Fußstapfen von Dr. Reichel und Dr. Düker.

Die drei Behandlungszimmer verbinden die Wohnlichkeit von Massivholz mit der Funktionalität der Tischgestelle aus Metall. Die Waschtische der Behandlungsräume sind flott, aber nicht spritzig. Glas auf Granit oder Keramik auf Edelstahl. Die Füße gehören zum Bürosystem. Vom Prinzip her gleich und doch ganz anders. Eigentlich ein Vorbild für moderne Bürogestaltung, die den aufdoktrinierten Einheitsbrei, der oft von Architekten verschrieben und bewahrt wurde schon lange aufgegeben.

Die Sonderseite zu der Gemeinschaftspraxis finden Sie hier.

Tierarztpraxis Exrich/Rost mit einer Mischung aus Edelstahl und Holz bei den Möbeln

Tierischen Spaß mit Massivholzmöbel

Tierischen Spaß macht die Einrichtung der neuen Tierarztpraxis Eyrich/Rost, weil wir alle vor Jahren gefertigten Möbel wieder einsetzen konnten. Nicht nur Katzen würden in Unterkrumbach kaufen.

In der Praxis von Dres. Eyrich und Rost bekommen Ihr Vierbeiner perfekte medizinische Versorgung in angenehmer Atmosphäre. Dazu wurden Massivholz und Edelstahl so kombinert, dass die Vorteile von Funktionalität und Wohnlichkeit optimal ausgenützt werden konnten.

Allgemeinlicht "Jonathan" von Luxo, Niedervolthalogen von Sigl Licht und die Bürostühle von Labofa.


Peter's Scheune: Sauna und Gymnastik

Theke in Peter's Scheune mit alter Leiter als Garderobe

Gymnastik und Sauna in Peters Scheune

Rechts Gymnastik, links Sauna: wie würden Sie sich entscheiden? In und zu Peters Scheune sind die Wege kurz, das Angebot üppig und die Garderobe aufnahmefähig.

Entspannen und Wohlfühlen, aber auch massiert werden und sogar Gymnastik machen, ist bei Peter Meyer in der Kirchgasse möglich. Wellness heißt das neudeutsche Wort dafür, das wir in diesem Fall auch für unsere Möbel in Anspruch nehmen. Denn einige Monate haben wir daran gearbeitet, eine bessere Lösung für den bereits abgesegneten ersten Entwurf zu finden. Alte Balken und Granit waren dann die neue Lösung des Gestaltungsproblems, das die Verbindung zwischen dem alten Gemäuer und der modernen Verwendung desselben schaffen sollte. Dazu kam die Lichttechnik von Luxo und Sigl Licht, die Umkleideschränke von Kind (hellgrau-dunkelgrau im Schachbrettmuster), die Mischbatterie von Vola.

Den eigenen Entwurf der Garderobe haben wir aus Stil (und Kosten-) gründen weggeworfen, alle Beteiligten auf die Suche nach einer schönen alten Leiter geschickt und diese montiert. Originell und funktional.