AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitKontakt
 » Startseite » Produkte » Wohnräume » Barschrank

Barschränke sind unsere Leidenschaft

Irgendwie hat sich in den letzten Jahren ein Wunsch nach passenden Barschränken entwickelt, dem wir dank Einzelanfertigung sehr gerne nachkommen. Hier sind gan z unterschiedliche Beispiele, wenn Sie auf das Bild klicken, kommen Sie zu genaueren Angaben und zu den Videos - oder sogar zum Beitrag über das Möbel im Nachhaltigkeitsblog.

Bar- oder Geschirrschrank aus massiver Elsbeere mit Sekretärklappe und Esther

Zur Entstehungsgeschichte dieses edlen Schrankes - den Sie aus unserer Ausstellung vergleichsweise günstig kaufen könnten - gibt es einen ausführlichen Blogartikel.

Im Video zeigt Esther aus Hannover alle technischen Finessen:





Heikes Barschrank mit feststellbarer Mixerschublade

Die Idee zu diesem Schrank aus massiver fränkischer Buche entstand erst im gemeinsamen Gespräch, aber herausgekommen ist ein perfekt ausgestattetes Möbel für professionelle Mixer, denn Heidi hat das einst sogar gelernt. Die ganze Geschichte drumrum ist im Blog nachzulesen, im Video sieht man alle Funtkionen und warum so ein Barschrank richtig Freude macht:





Barschrank für Berlin mit Greta

Mit Kunden aus Berlin haben wir diesen Schrank speziell für einen Stellplatz unter der Treppe entworfen, weshalb er oben eine kleine Klappe hat, dass man auch große Flaschen herausholen kann. Im Blog kann man die Geschichte drumrum und einige Anmerkungen zum Umgang mit Kunden von weit weg nachlesen, im Video zeigt Greta den Schrank mit seinen vielfältigen Funktionen. 





Barschrank aus fränkischem Nussbaum mit LED Beleuchtung

Ein Traum von einem Bar-Schrank aus der Werkstatt der moebelmacher und dem Holz der Hersbrucker Alb

Das sind Möbel, die ein lebenlang Freude machen. Einen Abend lang gemeinsam mit Nicole entworfen, verworfen, entworfen, verworfen und am Schluss ein Ergebnis, dass im Moment auch alle Besucher unserer Ausstellung spontan begeistert:

Ein ganz schlichter Barschrank mit Sekretärklappe und drei Schubladen aus fränkischem Nussbaum, bei dessen LED-Beleuchtung die Lichtfarbe einstellbar ist.

Die technische Zeichnung lässt das Massivholzmöbel aus fränkischem Nussbaum bereits erahnen

Innovative Holztechnik

Klappen und Schubladenfronten in dieser Breite lassen sich aus reinem Massivholz nur mit großem technischen Aufwand herstellen, weil das unterschiedliche Klima zwischen Schrank-Außen und Innenseite zu unschönen Ungenauigkeiten führen könnte. Durch unsichtbar eingelassene Edelstahlstäbe wird die Exaktheit der Fugen zwischen Front und Korpus des Möbels sichergestellt.

Das farblich steuerbare LED-Licht strahlt durch die Schrankoberseite aus Glas auch an die Wand

Das Licht als Gestaltungselement

Moderne LED-Technik lässt die Lichtfarbe per Fernbedienung steuern, genauso kann aber auch eine automatische Farbänderung oder einfach weißes Licht eingestellt werden. Das ganze braucht weniger Strom als eine Energiesparleuchte und macht mehr Spaß als Alufelgen.

LED-Licht erzeugt kaum Wärme und hat keinen UV-Anteil, der sogar empfindlichere Ausstellungsstücke als Single Malt Whisky der Farbe berauben würde.


Exkurs: Hamsterkäufe wegen des Glühbirnenverbots machen keinen Sinn. Die Leuchtkraft selbst der besten Goldhamster ist erbärmlich. Auch in Beleuchtungsfragen können Ihnen die Möbelmacher einen Rat geben, der die Faktoren Stromverbrauch, Wohngesundheit und Raumwirkung in ein vernünftiges Verhältnis bringt. Excurs Ende


Echter Martini, echtes Massivholzmöbel

Gesundes Wohnen, gesundes Trinken

Ein stilechter Martini besteht aus Gin und trockenem Wermuth, ein echtes Massivholzmöbel besteht ausschließlich aus ehrlichen Materialien, wie Massivholz, Glas, Edelstahl, Naturharzöl und Licht.

Apropos Martini: Wir haben den besten Gin (ein Wacholderbrand) in München entdeckt, sogar in Bioqualität. Leider nur, was den Gin angeht, wer noch trockenen Bio-Wermuth entdeckt muss uns unbedingt informieren. Dann würde unser Barschrank endlich gesundes Wohnen und Trinken ermöblichen. Meist haben wir eine Flasche zum Testen und eine zum Kaufen da.

Barschrank auf der Consumenta

Nicole besichtigt ihren Barschrank aus fränkischem Massivholz.

Natürlich sind solche Schränke in jeder Größe und mit jeder individuellen Ausstattung zu bekommen. Anruf oder Mail genügt: 09151 - 862 999.

  • Wie solche Möbel entstehen erfährt man auf der Sonderseite "Vom Baum zu Tisch"
  • Was die Möbelmacher seit dem Jahr 1988 mit Nachhaltigkeit zu tun haben ist auf der Sonderseite "Nachhaltigkeit" nachzulesen
  • Wer mehr über die Möbelmacher erfahren will, liest darüber im Nachhaltigkeitsblog
  • Wer es noch aktueller will, folgt uns bei Twitter oder facebook





Alle Links: Wohnzimmer aus heimischem Massivholz

Unsere Wohnzimmerseiten in chronologischer Reihenfolge:


Unsere Jori - Schnäppchen bei den Sonderangeboten:


Unsere Partner rund ums Wohnzimmer:



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


Liebe Leute,  fünf Oldtimer – davon ein Moped – sind schon angemeldet, aber eigentlich soll unsere Filmgala vor allem die Generationen der Hersbrucker Filmgeschichte vom Jahrgang 1960 bis 2000 mit einem interessiertem Publikum zusammenbringen. Sichern Sie sich jetzt die günstigen Vorverkaufskarten und freuen Sie sich mit uns auf einen beeindruckenden Film und ebensolche Menschen.Außerdem geht … NL 135: Einhorn- und Drag Design, Objekteinrichtung, Filmgala, fränkischer sommer weiterlesen


  Der Film „Dolores“ spielt im Jahr 1962, dem Geburtsjahr von herwig Danzer (re), die Schülerinnen Alicia, Julia, Ruveyda und Elisabeth (v.l.n.r.) sind unübersehbar ein paar Wochen jünger, der älteste ist der Käfer aus den 50-ern, der im Jahr 1969 zum Buggy umgebaut wurde. Während der  Werkstatt-Tage 2017 (23. bis 25. Juni) beteiligen sich an … Fotoaktion mit Schülerinnen und Oldtimer als Vorbereitung für die „Filmgala Dolores“ am 24. Juni weiterlesen


Manchmal bedienen sich auch die Nürnberger Nachrichten bei der deutschen Presse Agentur, weil trotz immer leerer werdenden Redaktionszimmern, die Seiten  ja trotzdem voll werden müssen. So fand wohl auch der seltsam überschriebene Artikel von Uta Knapp (von der deutschen Presse Agentur) über Küchen „Immer teurer, aber selten genutzt“ in die Nürnberger Nachrichten, den wir an … „Immer teurer, aber selten genutzt“ – Widerspruch zur dpa Meldung von Uta Knapp in den Nürnberger Nachrichten weiterlesen


Lustigerweise sind fast alle Objektkunden – also die, die Arztpraxen, Büros, Läden, Hotelzimmer, Kirchen oder andere öffentlich zugängliche Möbel von uns besitzen  – vorher Privatkunden. Bei dem Altar für die Kirche war es übrigens der Architekt. Was mich selbst wundert, denn die Qualität und Atmosphäre meines  Arbeitsplatzes genieße ich doch wesentlich öfter und länger als … Feldmann Media Group genießt die Massivholzmöbel-Atmosphäre der Möbelmacher weiterlesen


Na das mit den Franken und Bayern ist ja nicht so einfach, aber mit unserer Küche aus fränkischem Rüster und bayerischen Granit leisten wir unseren Beitrag zur Völkerverständigung, was nicht zuletzt dem neuen europäischen Gedanken gerecht wird.  Unsere neue Showküche ist hier schon auf der Homepage beschrieben, aber hier ist eine Pressemeldung für Fachzeitschriften, die … Massivholzküche aus fränkischem Rüster völkerverständigend mit bayerischen Granit vermählt – Pressemeldung von Gramablend weiterlesen


Es tut mir wirklich sehr leid, aber das Nachhaltigkeitsblog hat eine gewisse Tradition in aktueller(!) Berichterstattung und deshalb kann ich auf die offizielle Pressemeldung nicht mehr warten, werde sie aber sofort anhängen, wenn sie raus ist. Andrea Lipka von der Glückserei ergriff einst die Initiative um einen Verband, Verbund, Netzwerk oder was auch immer im … Meilenstein fränkischer Kulturgeschichte: der Kulturverbund Nürnberger Land wurde in Hersbruck gegründet weiterlesen


Im Dezember letzten Jahres kamen die Waldbauern, um den Werdegang ihrer Buchen  kennen zu lernen (hier der ganze Artikel drüber), gleich im Januar besuchte uns der Lionsclub Hersbruck und  im Februar die Rotarier aus Auerbach.   Mit beiden Serviceclubs haben wir nach der Führung gekocht und geschlemmt und vor ein paar Tagen erst war der … Warum Betriebs(ver)führungen Freude machen weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Barrierfrei Einrichten mit den Möbelmachern