Massivholztische im Jahr 2009

Vom Baum zu Tisch: Dieser Tisch beschreibt seine Entstehung (ist aber auch käuflich, falls Sie was besonderes suchen)

Für die Ausstellung ROHBAUexklusiv in der Nürnberger Kaiserstraße entwarfen wir einen Tisch, dem man seine Herkunft ansieht und der die ganze Geschichte "Vom Baum zu Tisch" in sich und nach außen trägt.  Aber Sie müssen sich auf unseren Seiten nur inspirieren lassen, nicht entscheiden, denn wir bauen den Tisch in Einzelanfertigung genau nach ihren Wünschen und unseren gemeinsamen erstellten Entwürfen.

Ein dekorativer Massivholztisch, der sogar senkrecht stehend eine gute Figur macht

Der besondere Esstisch aus massivem Ahorn

Natürlich könnte man auch drüber nachdenken, in das überstehende Brett ein Loch zu sägen, in das genau der Weinkühler passt. Oder man stellt ihn senkrecht, wie wir das auf der Consumenta gemacht haben. Oder man verwendet ihn in der Gastronomie, oder oder oder. Wir sind für alle Ideen offen ... .


Massivholztisch aus heimischer Thermobuche im Projekt Bauklötzchen

Tisch aus massiver Thermobuche mit Edelstahldetails

Diese Wendelsteiner Villa im Bauhausstil haben wir komplett eingerichtet, natürlich auch mit Tisch und Stühlen (von Jori). Für das "Projekt Bauklötzchen" gibt es eine Sonderseite, die durch das ganze Haus führt und die Kompletteinrichtung der Möbelmacher beschreibt. 

Die Stühle Enoki von Jori, das Licht von Sigllicht und das Sideboard mit weißen Türen aus weißem Glas komplettieren den Essplatz

Immer komplett eingerichtet

Ein Essplatz besteht nicht nur aus Tisch, sondern auch aus Stühlen, der Beleuchtung, dem passenden Sideboard und vielleicht einem Teppich. All diese Dinge gestalten und wählen Sie zusammen mit herwig Danzer oder Mathias Deinhard, unseren Einrichtungsberatern.


Die persönliche Lösung aus dem Massivholz der Region

Einzelanfertigung bedeutet ganz andere Möglichkeiten bei der Holzauswahl.

Manchmal kommen unsere Kundinnen sogar in die Werkstatt um bei der Holzauswahl dabei zu sein und dem Möbel vielleicht auch noch eine persönliche Note zu verleihen.


Essplatz mit Eschetisch

Massivholztisch aus heimischer Esche

Die ganz klassische Form mit eingezogenen Beinen. Vor allem bei Bänken ganz wichtig, weil man sonst nicht reinrutschen kann. Die Stühle heißen Mikono und sind aus der Diners-Collektion von Jori.

Essplätze im Autohaus und die Bank ohne Krise

Im Autohaus Koch in Happurg haben wir Autokunden mit unseren Möbeln überrascht. Die Einzelbank aus heimischem Ahorn hat eine ergonomische Rückenlehne und ist samt Lederkissen garantiert krisenfrei.

Massivholztische im Autohaus Koch

die Einzelbank aus heimischem Ahorn ohne Krise

Der runde Tisch von Marmot bietet Platz und gleichzeitig Werbung

Der runde Tisch mit Logo

Der runde Tisch ist manchmal in der Politik Problemlöser mit den richtigen Menschen immer angenehm zum Sitzen. Für unseren Partner Marmot haben wir einen Tisch mit Logo entworfen. (Hier übrigens die Marmot Lounge, die wir in Zürich eingerichtet haben)




Mal ein rechteckiger Tisch mit Deko bzw. Werbung von Marmot aus Zürich

Für die Freunde der Dunkelheit

Massivholztisch aus Nussbaum mit den Stühlen Esrada von Jori

Zugegeben, auch beim Einrichten gibt es Wellen. Als wir im Jahr 1988 anfingen, wollten alle Menschen die dunklen Möbel loswerden, für die sie sich heute wieder begeistern. Gut so.

Fränkischer Nussbaum zum Suppengang

Diese Massivholztische eignen sich nicht nur zum Anschauen, sondern vor allem zum Benutzen - am besten mit vielen Freunden.

Noch ein paar Beispiele für helle Massivholztische

Raffiniert reduziertes Tischgestell mit an Stangen befestigten Edelstahlbeinen

Zum Beispiel ein Modell mit weit eingezogenen Beinen aus Edelstahl mit Ahorn-Massivholzplatte und durchgehenden Edelstahlstäben. 

Ahornmassivholztisch mit Edelstahlbeinen

Raffinierte Kombination von Edelstahlbeinen und Ahorn beim Tisch und beim Sideboard, dass zusätzlich Türfronten aus Granit beherbergt

Unsere Sekretärin Nina Brunner bei der Arbeit

Eine besondere Buche ist die Nasslagerbuche, die es nur bei uns gibt, über die wir aber nicht mehr verraten. Die Stühle heißen Mikono und sind von Jori. 

Massivholztische beiten Platz für viele nette Menschen

Jubiläumsveranstaltung in unserer Werkstatt nicht zuletzt zum Testen der Tische

Im Jahr 2008 feierten wir das 10-jährige Jubiläum des Initiativkreises Holz aus der Frankenalb und alle knapp hundert Gäste konnten an unseren Tischen schon mal Probeessen.

Testessertafel beim Bayerischen Fernsehen

Ein Massivholztisch aus Thermobuche stand auf der Showbühne beim Bayerischen Fernsehen

Unsere Tische kommen rum. Dieser schöne Tisch aus Thermobuche mit Edelstahlaccessoires war in der Abendschau mit Karin Schubert.

Prophe-Tisch unser erster Tisch aus Thermobuche

Ausnahmsweise geht es mal nicht um die Platte aus Thermobuche, die ist uns eh zu dunkel, die kann so nicht mehr gebaut werden, weil wir für unser Holz immer den gleichen Dunklungsprozess bestellen, der sicherstellt, dass die Farben bei aller Unterschiedlichkeit auch zusammenpassen. Von dem raffinierten Edelstahlgestell versprachen wir uns Umsatzrekorde, die ausgeblieben sind. Nur vier durchgängige Kugelfräsungen hat die Platte; in die werden die Rohre geschoben, die die Platte stabilisieren und gleichzeitig die Verbindung zu den angeschweißten Edelstahlbeinen herstellen. Einfach genial, aber selten gekauft. Gut, dass wir nicht auf Serienprodukte angewiesen sind, dann wär sowas echt blöd. Tisch und Enoki Stühle sind mit Preis auf unserer Sonderangebotsseite zu finden.


Bri-Tisch a apple a day...

Auf dem Foto sieht man zwar im rechten Fenster den Lieferanten von Simones Apfel, aber die Herstellung eines Tisches aus Apfelbaum ist unendlich schwieriger, weil die Stämme meist kurz und dünn sind. 180 x 85 cm hat unser Ausstellungstisch gerade geschafft. Er steht in unserer Ausstellung, begeistert Besucher, aber sehnt sich nach einer neuen Heimat... Mehr zum Apfeltisch bei den Sonderangeboten.

Ein neuer Trend bei kleinen Räumen sind die stirnseitig angestellten Bänkchen, die meist mit Schwalbenschwanzzinken verbunden sind. Die werden im Normalfall irgendwo als Beistelltischchen verwendet und erst bei vielen Gästen als Reservestühle an den Stirnseiten der Tische hervorgeholt. Mit diesem Trick kann man die Tische wieder etwas länger machen, weil die Stühle nicht im Weg sind, außer man hat einen Apfelbaum, der sowieso nicht länger ist...

Aristokra-Tisch

Edel sieht er aus, und einladend, was aber auch an Ninas Lächeln liegen könnte. Tisch aus unserer aktuell verwendeten Thermobuche.