Design bestimmt das Bewusstsein

Wangentisch aus Nussbaum mit Bank und den Joristühelen "Singolo"

Der passende Geschirrschrank für den das Glas in der Farbe der Stühle pulverbeschichtet wurde

Lange haben wir gemeinsam mit Familie Pürzer gegrübelt, wie die perfekte Bank zu den Singolo Stühlen aussehen muss. Dann haben wir den Rücken in gleicher Manier wie die Stuhllehne gepolstert, in der gleichen Farbe die Glasfronten pulverbeschichtet und Edelstahldetails in Tischgestell und Bank eingebaut. Wenn jemand zu anderen gestalterischen Lösungen tendiert, verwirklichen wir dies auch gerne.

Das Holzscheit auf dem kleinen Hocker in der Raummitte liegt übrigens nur da, um das Bild interessanter zu machen. Denn sonst wäre die Fläche zwischen dem Geschirrschrank und den Singolo Stühlen von Jori zu groß geworden. Aber vielleicht fällt ja doch noch jemandem eine bessere Erklärung ein, dann übernehmen wir diese gerne an dieser Stelle.


Essplatz für Genießer

Massivholztisch mit nach innen versetzten Beinen

Familie Besser suchte eine neues Wohn- und Esszimmer und macht damit ihrem Namen alle Ehre. Der dunkle Nussbaumboden ist ein schöner Kontrast zum hellen Ahorn und die roten Jori Vollpolsterstühle machen jeden Abend
Freu(n)de.

Nussbaumboden, Ahornmöbel mit Beleuchtung und die Mikono Vollpolsterstühle von Jori machen aus dem großen Zimmer einen gemütlichen Wohnraum. Die Granitplatte auf dem Sideboard eignet sich hervorragend als zusätzliche Abstellfläche, und der Fernseher ist durch seine Rückwand und das Licht nicht ganz so dominant.

Querulanten

Durch raffiniert eingefräste Edelstahlstäbe können wir die klassischen Regeln der Massivholzfertigung neu interpretieren, was eben auch eine querlaufende Maserung in diesen schönen Möbeln von Familie Ott ermöglicht.

Den Gigan-Tisch mit einer Plattenstärke von 6 cm, hat sich Familie Ott auf unseren Newsletter hin aus der Ausstellung geholt (Mit Massivholztisch massiv  rumgeblödelt) und die Mikono Stühle von Jori in Schwarz und zwei in Rostbraunorangerotbraun dazubestellt. Ein paar Monate später kamen die Folgekosten der Komplettierung: Ein wunderschön schlichtes quergemasertes Buchenhängeboard, das durch einen kleinen Edelstahlstreifen seinen Pfiff bekommt, genau wie der Fernsehrolli. Aber lieber schaut man hier noch auf die Möbel oder aus dem Fenster als in die Glotze.


Vitrine mit Rindentuch

Das mittlere Fach wurde mitsamt der Tür mit Rindentuch verkleidet, der Ahorntisch davor zeigt die Optik von "durchgehenden" Edelstahlbeinen, ist aber "gemogelt". Das Bein ist von unten verschraubt, von oben wurde nur eine dünne Edelstahlplatte eingelassen.



Essplatz mit Eckstehpult

Unser Steh- und Rednerpult erfreut sich immer größerer Beliebtheit.
Vorallem Bücher werden in letzter Zeit immer öfter auf dem edlen Teil präsentiert.

Von diesem Stehpult inspiriert wird der Essplatz, mit dem Tisch aus rotkerniger Buche, von einer Abwandlung als Eckregal ergänzt.

Heimat unterm Teller in Hamburg

Armin Oertel war zusammen mit herwig Danzer Schülersprecher im Hersbrucker Gymnasium und hat sich, ebenfalls ca. 25 Jahre später, den passenden Tisch mit Ansteckplatte für seine Familie machen lassen. Auf die Frage, "wie weit liefern Sie?" können wir jetzt endlich mit "Hamburg" angeben.

Ist nicht viel Platz in dieser Hamburger Küche, aber mittels einer Ansteckplatte (unsichtbar befestigt) und dem Rausziehen des Tisches, kann man auch mal Gäste köstlich bewirten. Den klassischen Besteckschub haben wir zugunsten der Beinfreiheit als Klappkasten an die Wand geschraubt. So können nicht nur die Kinder wesentlich besser sitzen, die Klappe ist auch bei vollbesetztem Tisch immer zugänglich.

Für Katja Russwurm entwickelten wir die unsichtbar befestigte Ansteckplatte ihres Nussbaumtisches und vieler Massivholztisch-Nachfolger. Dazu gibts sogar eine Sonderseite

Tische und Essplätze im Jahr 2006

2006 war das Jahr der Massivholztisch-Ansteckplatte, welches wir Katjas Beharrlichkeit (Bild links)  verdanken. Deswegen gibt es zur bis dato ungeliebten Ansteckplatte sogar eine Sonderseite  mit allen Hintergründen.

Aber auch der Nussbaum war sehr gefragt, weshalb wir sogar Nussbäume bei unserem Händler zukaufen mussten, worüber der sich mal wieder freuen konnte, denn normalerweise decken wir unseren Holzbedarf mit eigenem Holz.

Einige Beispiele haben wir für Sie als Inspiration fotografiert, denn wie Sie wissen, sind alle Modelle nur Beispiele für die Gestaltung Ihres persönlichen Exemplares. Wie immer sind auch ein paar Tische in unserer Ausstellung, die Sie als günstiges Tisch-Sonderangebot mitnehmen können.


Tisch mit Ansteckplatten aus Nussbaum

Fotosession in unserer Werkstatt passend zur Boutique sieben-fashion.de von Katja

So sieht der Nussbaumtisch mit zwei Ansteckplatten aus. Zum Vergrößern draufklicken - mehr dazu auf der Sonderseite

Er sieht doch gut aus, sie auch, aber an Pflegeleichtigkeit sind unsere Massivholztische wirklich nicht zu übertreffen.

Am Essplatz komfortabel sitzen, im Wintergarten entspannt flacken

Der Blick ist nicht ohne - gleich, wenn man durch den Windfang kommt, eröffnet sich dem Besucher der Durchblick in die Natur und der Einblick in schöne Massivholzmöbel

Bequem ist nicht nur die Lehne, sondern auch das lederne Sitzkissen auch für ältere Besitzer

Natürlich kann man auch beide Tische zusammenschieben, wenn Gäste kommen. Die Aufschiebelehne für Carinas Bank verstellt nicht den Blick in die Natur und schafft trotzdem einen sehr bequemen Leseplatz. Die Vollpolsterstühle MikonoExternen Link in neuem Fenster öffnen von Jori sind aufgrund ihrer Technik vom Polstermöbelhersteller im Moment an Sitzkomfort nicht zu schlagen.

Carina Agethen beim Studium der FAZ

Auch von Außen sieht der Platz gut aus

Die Lehne federt leicht und lässt sich an allen vier Ecken einfach anstecken

Auch der Blick zurück auf die Treppe wird von dem Rot der Joristühle attraktiv begleitet

Mit dickem Buchentisch massiv rumgeblödelt

Es war natürlich ein Weblogeintrag unter der Rubrik Lächeln und auch sonst war die Fotoaktion anlässlich der Tischauslieferung ganz lustig. Der schwere Tisch mit fast 7 cm dicker Platte passt einfach ausgezeichnet zu unserem dicken Gabelstapler.

Die Edelstahldetails machen ihn nicht zuuu hölzern und wer ausreichend Platz hat, kann unseren letzten aus dieser Kleinserie günstig erwerben. (Siehe auf unsere Sonderangebotsseite).
Nach einer passenden Bildunterschrift für die Essensunterbrechung, bei der der "Gabelstaplerführer mit der Stapelgabel prahlt," suchen wir immernoch.


Zum Weblogeintrag

Nicht mal in Ruhe Essen kann man hier

Edelstahldetails machen den Buchen-Massivholztisch trotz seiner gigantischen Ausmaße auch elegant

Horst Hager ist für unsere samtweichen Öloberflächen zuständig

Der Ostgiebel unserer Werkstatt, oben ist die Ausstellung, unten die Büros, dahinter die Werkstatt

Nicole Obert von der Kanzlei "ONE" aus Nürnberg

Juris -Tisch aus Nussbaum

Wir haben in 18 Jahren erst zwei mal eine Anwältin oder einen Anwalt gebraucht und wir hoffen, dass das eher noch weniger wird. Wenn man von der RechtsanwältiExternen Link in neuem Fenster öffnenn Nicole Obert in der Zeitung liest, dann geht es immer um richtig harte Jungs und Fälle. Auf ihrer Homepage finden aber nicht nur Schwerverbrecher, sondern auch normale Menschen mit einem Verkehrsproblem Rat. Deswegen auch der Wahlspruch der Kanzlei "ONE" von Nicole Obert und Manfred Eder:

"Egal was sie getan, no matter whate you´ve done - take ONE"

Für ihr Loft haben wir ihr einen ziemlich großen Nusbaumtisch mit Edelstahlbodenplatten und Edelstahlverbindungsplatten gebaut, der sich selbst bei heftigsten Angriffen nicht aus der Ruhe bringen lässt. Er passt ausgezeichnet zu ihr.

Im gleichen Loft steht übrigens auch ein beleuchtetes Bett.

Auch in der Diagonale ein stattlicher Massivholztisch

Starke Frau hat starken Tisch

Japans Patente auf unserem massivem Esstisch aus Ahorn

Stefan Kopp ist der Mann für Japan der Patentanwaltskanzlei Kuhnen und Wacker. Häufig on the road, na eher on the fly, also naja halt im Flieger, richtet er sich mit seiner Frau Tanja aus Kruppach am Stammsitz der Kanzlei in Freising gemütlich ein. Und wir achten drauf, dass Familie Kopp alle Möbel auch fast jedem anderen Gebäude der Welt nutzen könnten und er hat ganz nebenbei ein Auge drauf, dass keiner seine Möbel kopiert.


Massivholztisch nicht nur fürs Notebook

Das ganze Wohnzimmer mit dem Glove Sofa und dem Felini Sessel von Jori

Konferenztisch - Marmot und die Möbelmacher arbeiten noch stärker zusammen

Eigentlich gehört der Beratungsraum von Marmot Deutschland in Schnaittach ja zu der Marmot-Objektsonderseite, aber weil so ein schöner Konferenztisch drauf ist, der auch als Esstisch nicht häßlich wäre, zeigen wir ihn auch hier. Und den Rest der Ladeneinrichtung haben wir in der Zwischenzeit in genau der gleichen Ausführung Buche-Edelstahl auch nach England geliefert.

Die Marmot-Markenlounge im Weblog:
Der Auftrag

Die Lounge ist fertig

Der Konferenztisch hat eine unserer 68 mm staken Platten abbekommen.

Stefans Winters Betontisch aus massiver Buche

Unser Meister Stefan hat geheiratet und heißt jetzt nicht mehr Rasswornigg sondern Winter. Sein Esstisch hat Ansteckplatten, die drei Feldfüllungen sind aus Beton. Wir wissen in der Zwischenzeit, dass seine Frau Nina schöne Tischdecken mag, was einem Möbelbauer zwar ein wenig weh tut, aber wenigstens auf dem Foto ist ja keine drauf.


Durch Stefans raffinierte Konstruktion stört der kalte Beton nicht beim Armauflegen, die Ausziehmechanik ist gestalterisch in den Rahmen integriert

Schöne Lösung für Geschäftsführer Baumeister: der dekorierbare Tisch aus Edelstahl, Glas und heimischer Buche

Besprechungstisch mit Werbefeldern

Die Sonderanfertigung macht´s möglich. Für „Elastomerelemente aus engspezifizierten Kautschuk- bzw. Polyurethan-Hochleistungscompounds sowie Gleitelemente aus modifizierten thermoplastischen Werkstoffen” soll der Tisch während der Besprechungen ein inspirierendes Umfeld schaffen. Das Mittelteil aus Edelstahl und Glas wird von den beiden Holzplatten harmonisch umspielt. Und weil die Firma heba-tec.de auch ungewöhnlich große Teile herstellt, musste das Mittelteil tiefergelegt werden. Wir wünschen viele erfolgreiche Kundengespräche.


Massivholztische auf der Consumenta

Auf der Consumenta sind unsere Tische nicht nur Ausstellungsstücke, sondern immer auch Testessertafeln oder aus anderen Gründen in Beschlag. So sieht man nicht nur, wie der Tisch aussieht, sondern auch, dass er zum Benutzen gemacht ist. Denn nach jeder Show wird nass drübergewischt. Die geölten Oberflächen haben mit roter Beete, Rotwein und Blaukraut kein Problem und sogar den Eddingstift, den wir zur Präsentation immer verwenden, können wir  mit wenigen Handgriffen entfernen.

"Esskultur und Lebensart" heißt die Ausstellung, die wir zusammen mit dem Dehnberger Hof Theater organisieren

Günther Dürr vom gleichnamigen Weingut (vorne links) genießt das kosteliche Essen, das Diana Burkel vom Würzhaus Nürnberg zubereitet hat

Weinprinzessin Michaela die erste schenkt den Gästen beim Bayerischen Rundfunk reinen Wein ein - den Buchen Massivholz Tisch hat Christian Wonka vom Restaurant Wonka festlich gedeckt

Elfriede Eusemann und Ulla Wolze organisieren die Kochkurse

Festlich gedeckt wird aus einem Massivholztisch eine edle Tafel

Bei den Kochkursen von Elfriede Eusemann und Ulla Wolze sind unsere Esstische natürlich auch im schweren Einsatz. Für den Weihnachtskurs wurde sogar noch ein Dekolicht integriert.

Ahorn Esstisch mit leichtem Edelstahlgestell

Ein ganz leichtes Edelstahlgestell macht diesen Ahorn-Esstisch so schwebend.

Das Edelstahlprofil des Tischbeines ist 4 mal 10 cm dick und direkt auf eine Montageplatte geschweist, die wir wiederum unter die nur 3 cm starke geölte Massivholzplatte schrauben. Dafür, dass das alles ohne Verziehungsprobleme funktioniert, haben wir die Bäume im Wald gekauft, bei uns auf der mobilen Säge zu Brettern geschnitten, einige Jahre gelagert, getrocknet und gewissenhaft verarbeitet.

Einladender Essplatz

O.K. wir geben´s ja zu. Es ist nicht nur wichtig woraus ein Tisch wie und von wem gemacht wurde, sondern vor allem was draufsteht. Bei diesem Buchentisch können wir sogar mit der Tischdecke leben.

Weihnachtstisch von Irmgard Dörfler