AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitSocial MediaKontakt
 » Startseite » Produkte » Holzski

Klaus Mayr testet unseren Holzski

Unser Apfelski ist nicht nur besonders schön und mit seinem Massivholzkern und der geölten Oberfläche ein echtes Öko-Produkt, er ist vor allem auch ein super Ski. Das bestätigt uns im Februar 2008 der ehemalige Skinationaltrainer (Goldrosie und Christian Neureuther) Klaus Mayr (der ihn zusammen mit Barbara Schlachter Ebert von der Schloßanger Alp und Laura Danzer getestet hat).

Der 1940 geborene Postbeamte hat durch unermüdliches Engagement und den geschickten Einsatz seiner kompetenten Freunde aus Deutschland eine Skination gemacht. Und ein total netter Mensch ist er auch noch. Wer ihn und ultimativen Skispaß erleben will bucht eine Skisafari.

Klaus schrieb zu unserem Apfelski:

"Nun zu dem All-Mountain Genusscarving Ski:


Am 21.1.2008 habe ich diesen Ski bei verschiedenen Pistenbeschaffenheiten getestet. Das Ergebniss ist sehr einfach ausgedrückt, dass mit diesem Ski überall und bei jeder Schneebeschaffenheit leichtes unbeschwertes  und sicheres Fahren leicht möglich ist.


Im Detail heisst das:


- Sehr drehfreudig und dadurch auch leichte Schwungeinleitung
-  gute Stabilität im Kurvenradius und dadurch ausgezeichnete Laufruhe
-  gemütliches Genussfahren, sowie sportliches Carven, beides ist mit dem All-Mountain Apfelski möglich
-  sowie das interessante Design sorgt immer und überall für nette Bekanntschaften"

Mehr dazu im Weblog.


Alle Fotos und sogar ein paar (schlechte) Videos bei sevenload.

Ski aus geöltem und heimischem Holz

In den letzten 40 Jahren wurden Ski mal länger, mal kürzer, mal breiter, mal schmäler und - erst vor kurzem - stark talliert. Die moderne Materialauswahl hatte aber nicht nur Vorteile. Wie auch im Möbelbereich sehnt sich der aufgeklärte Skifahrer nach authentischem Holz, dessen edle Oberfläche nicht von Lack verschandelt, sondern von Naturharzöl veredelt wird. Seit 18 Jahren ölen wir Fußböden, Küchen und Badewannen, da kann uns die Beanspruchung eines Skis nicht wirklich beeindrucken.

O.k. ab und zu sollten Sie ihn mal nachölen und das auch genießen, denn das Streicheln der edlen Oberfläche zählt zu den haptischen Erlebnissen, die unsere Kunden an unseren Möbeln so schätzen.


Zweydingers baut unsere Ski mit fränkischem Edelholz

Auf der Ispo entdeckten wir zufällig den Prototyp unserer geplanten Skiserie, die wir für unsere Kunden und die, die es werden wollen in Deutschland fertigen lassen. Dabei verwenden wir Furniere von heimischen Bäumen, die zu einem modernen Allmountain High-Tech-Ski weiterverarbeitet werden. Nur ganz dezent weist der elegante Ski auf seine fränkische Herkunft über den Stempel "die-moebelmacher.de" in der Wange hin.


Auch im Wohnzimmer sieht unser Ski toll aus, könnte man auch mal zum Servieren einer Käseplatte verwenden.

Die Technik des Holzskis

Der Zweydingers Ski ist ein handgearbeiteter All Mountain Ski. Ein universelles Multitalent, das für alle Fahrkönner sehr gut geeignet ist. Der von aussen sichtbare Holzkern besteht aus massiver, abgelagerter Esche. Im Gegensatz zu schichtverleimtem Holz oder Schaumkernen zeigt die Esche eine deutlich höhere Elastizität und sorgt so für ein perfektes Zusammenspiel von Biegelinie und Torsionsverhalten.

Aufbau:

Sandwich Titanal, Holzkern aus massiver Esche, Verstärkung durch Fiberglasschichten und Titaneinlagen an der Ober- und Lauffläche (Ober- und Untergurtverstärkung).

Laufflächen:

Spezielle gummigelagerte Kanten mit Tuningschliff, gesinterter  Rennbelag mit besonderem Steinschliff.


Die Naxo nx21 begeistert sogar Felix. Der ideale Kontakt zwischen Ihrem Schuh und unserem Holzski mit geölter Oberfläche.

Die Naxo Bindung auf unserem Holzski

Die nx21 von Naxo ist eine Tourenbindung, die speziell fürs Freeriden noch stabiler weiterentwicklet wurde. Auch der "normale" Skifahrer kann die Bindung für kurze Laufwege bequem mit dem Stock ausnutzen. Für Zweydingers läßt Naxo sogar die Kriegsbemalung weg, die den schönen Ski etwas entwerten könnte. Natürlich  können Sie unseren Ski aber auch ohne Bindung haben und sich die Ihrer Wahl montieren.


Ski und Preis

Im Handel wird der Ski später mal 1200 € kosten, die Naxo Bindung liegt bei 320 €. Um die Mindesbestellmenge zu erreichen, werden wir die erste Serie für  unsere Kunden und deren Freunde zu einem günstigen Sonderpreis weitergeben. Schicken Sie uns einfach eine Mail, dann können wir Sie über die aktuellen Furniere und Preise informieren. Ein Paar steht bei uns zur Ansicht bereit.


Ein Schi wie ein Möbel - die Links



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


 von Sylke Pfeiffer Nach drei Jahren Studium und einem weiteren vor mir bis zum Bachelor im Fach Industriedesign, packte mich die Lust außerhalb der Uni einen tieferen Einblick in ein Handwerk zu erhalten. Dazu durfte ich ein dreimonatiges Praktikum bei den Möbelmachern antreten, welche mir durch ihren offenen Auftritt, den Fokus auf Nachhaltigkeit und die … Meine Praktikumserfahrung bei den Möbelmachern weiterlesen


Beim Schneiden des Einladungsvideos für unsere Filmgala am Samstag Abend (24.Juni 2017 im Rahmen der 19. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage) haben wir noch sooo viele liebe cineastische Mitstreiter aus dem Gymnasium Hersbruck entdeckt, dass wir nochmal die Einladung zum Mitmachen an alle schicken wollen, weil sich die Hersbrucker Filmszene eben über einige Generationen bis ins Heute erstreckt. … Noch können wir weitere Ideen für die Filmgala „Dolores“ am 24. Juni 2017 aufnehmen weiterlesen


von Dr. Volker Stahlmann   März 16.00 Uhr in der TH Nürnberg! Aus kontrolliertem Raubbau, Vortrag von Kathrin Hartmann Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Studierendeninitiative OEPRO mit dem Kulturbahnhof Ottensoos TH Nürnberg, Fakultät Betriebswirtschaft, Bahnhofstraße 87, 90402 Nürnberg, Raum 112 Eintritt frei! Angesichts des Klimawandels, der drohenden Ressourcenknappheit und etlicher anderer menschgemachter Umweltkatastrophen beruht die Hoffnung vieler … Aus kontrolliertem Raubbau weiterlesen


Stephanie aus Immenstadt im Allgäu suchte schon lange nach der perfekten Küche, aber vor allem nach den besten Geräten zum Kochen. Deswegen entstand der erste Kontakt zu ihr im Juni 2016 ausnahmsweise nicht über die Suche nach Massivholzküchen, sondern über unseren Hersteller aller Tepan Yaki-, Wok-, und Induktionskochfelder Christian Jaksch. Der empfahl ihr auch, unbedingt … Die ganze Geschichte der Allgäuer Alpenküche vom Tepan bis zum Fototermin weiterlesen


von Dr. Volker Stahlmann Kulturbahnhof Ottensoos am 6. April 19.00 Uhr Was hindert mich eigentlich daran, so zu leben, wie ich es will? Was kann mir helfen, um mehr von meinen Vorstellungen Realität werden zu lassen? Wie kann ich Wege aus der Beengtheit meiner eigenen Sachzwänge zu entdecken? Dieter Wunderlich geht diesen Fragen am Beispiel … Aus der Tretmühle zur Selbstbestimmung weiterlesen


Pressemeldung zum Tag der Rückengesundheit 2017 Der 16. Tag der Rückengesundheit steht in diesem Jahr unter dem Motto „Balance halten -Rücken stärken“ und der Veranstalter „Aktion Gesunder Rücken e.V.“ empfiehlt den vielen Menschen mit Rückenproblemen auf das „körperliche und seelische Gleichgewicht zu achten.“ Die Theorie klingt einfach, natürlich ist dafür Bewegung und gesunde Ernährung extrem … Tag der Rückengesundheit am Samstag, den 11. März: Balance halten – Rücken stärken bei den Möbelmachern weiterlesen


Seit 1997 hatten wir immer wieder regen Meinungsaustausch und intensive Zusammenarbeit bei unterschiedlichsten Projekten mit Professoren, Studenten und Universitäten zwischen Virginia, Bayreuth und Nürnberg/Erlangen. Deswegen hier die Einladung zur sicher interessanten Tagung:  ?Den Übergang in eine nachhaltige Gesellschaft vor Ort gestalten. Reallabore und Transformationsplattformen in der Region? von Prof. Manfred Miosga (Uni Bayreuth) persönlich: „Sehr … Save the date ? Konferenz zur regionalen Nachhaltigkeitstransformation am 6.4.2017 an der Universität Bayreuth weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Die schönsten Bäder der Möbelmacher