Herzliche Einladung zu den 22. Unterkrumbacher Werkstatt-Tagen vom 11. bis 13. Juni 2021 über das Gute, Schöne, Wahre

  • Freitag Nachmittag: fränkischer sommer mit dem ensemlbleKONTRASTE rund um das Thema Holz
  • Samstag Nachmittag: Denis Scheck liest aus seinem neuesten Buch "Kanon"
  • Sonntag 11:00 Uhr: "Münchhausen" mit den Erzählerinnen Andrea Gonze und Michl Zirk

Hier können Sie sich den Termin automatisch in Ihren digitalen Kalender eintragen lassen.


Das GUTE Buch: Denis Scheck liest aus "Kanon"

Schon zum dritten Mal wird Denis Scheck bei uns zu Gast sein, diesmal liest er aus seinem neuen Buch "Kanon" in dem er die aus seiner Sicht 100 wichtigsten Werke der Literatur vorstellt und das man in der Buchhandlung kaufen kann, oder sich die einzelnen Kapitel beim SWR vorlesen lassen kann.. Bitte jetzt schon Karten per Email reservieren, es wird sicher wieder eine fulminante Veranstaltung, wie immer gemeinsam mit der Buchhandlung Lösch organisiert. (In dieser Googleplaylist können sie die ganze Veranstaltung vom Jubiläum 2013 nacherleben)

Am Mittwoch, den 22. April ist um 18:30 Einlass für die Platzreservierung, das feine Essen nebst Getränken und das Schlendern durch das ganze Gelände. Um 19:30 beginnt die Lesung.
Der Eintritt kostet 14 Euro inkl. Begrüßungsgetränk, 10 Euro ermäßigt.


Die SCHÖNE Landschaft: Rainer Wölfel über den Wert der Weide und der Hutangerkühe

Am Donnerstag, den 23. April hält Gebietsbetreuer Rainer Wölfel vom Naturschutzzentrum Wengleinpark einen Vortrag über den Wert der Weiden und Kühe und wir genießen neben der Hutangerkuh auch das Schwabhofsche Weideschwein, veredelt mit den Klößen von Burgis, weshalb uns Ihre Anmeldung die Organisation sehr erleichtern würde. Einlass 18:30, Beginn 19:30, der Eintritt ist frei.


Das WAHRE über den gesunden Schlaf: Schlafwandlerung mit Ute Danzer und 30 Jahre ProNatura

Freitag, 24. April 2020, 18:30
Während andere Waldbaden, machen wir uns nicht nass, sondern genießen den Wald auf unsere Art:

Beim Schlafwandlern erfahren wir viele hilfreiche Dinge über den gesunden Schlaf, wir können Schnarchzapfen sammeln, Träumchen zählen oder Trüffelschweine suchen ... Im Anschluss genießen wir Hutangerrind, Weideschwein oder Vegetarisches und erfahren dabei noch wichtige Tipps zur Ergonomie und zur Geschichte von 30 Jahren Pro Natura.

Durch den Abend führt Rückenschulleiterin und Sportlehrerin Ute Danzer.

Die Schlafwandlerung beginnt um 18:30, der Eintritt, bzw. das Mitwandlern ist frei.



Donnerstag und Freitag: 2 Tage der offenen Tür

Unser Gäste können die Werkstatt erkunden ...

... und sich Tipps nicht nur zur Oberflächenpflege geben lassen ...

durch die Ausstellung schlendern ...

... die Bettsysteme von Pro Natura testen ...

Kuscheln auf unseren Jori Sofas

Erleben Sie die vielen Modell unserer Sofas von Jori

oder unsere Ausstellungsküchen testen.

Am Donnerstag und Freitag von 10:00 bis 16:00 können Sie - wie eigentlich immer - unser ganzes Gelände vom Holzlager über die Werkstatt, bis hin zur Ausstellung erkunden.

Das Massivholzmöbel - vom richtigen Zeitpunkt des Holzeinschlags über die Herstellung, die Pflege, die Weitergabe oder Rücknahme.

Wir zeigen das Nachölen von Oberflächen, das Einstellen von Scharnieren und wie man "Fehler ausbügelt" und dabei Dellen entfernt. In der Ausstellung gibt es Ver- und Vorführungen zum Wohnen, Sitzen, Schlafen und Kochen. 

 

Die Idee der Werkstatt-Tage seit 1999


Der Genuß und die Qualität einer künstlerischen oder handwerklichen Leistung erschließt sich sich vor allem dem, der etwas darüber weiß. Deshalb führen alle Künstler im Rahmen der Unterkrumbacher-Werkstatt-Tage nicht nur vor, sie erklären auch. Warum wurde an dieser Stelle ausgerechnet jenes Stilmittel gewählt?  Woher kommt die Motivation für diese Arbeit? Alle Beteiligten beantworten auch und gerade die Fragen, die man außerhalb der Werkstatt-Atmosphäre nicht zu stellen wagt. Das Augenmerk wird auf die handwerkliche, aber auch auf die menschliche Komponente jeglicher kulturellen  Arbeit gerichtet. Und diese verrichten ja nicht nur Künstler, sondern vom Forstwirt bis zum Pädagogen ganz viele Berufszweige.

Die Möbelmacher bilden mit dieser ungewöhnlichen Veranstaltungsreihe ein offenes Forum, dass dem Gast zusätzlich zum Genuß auch Hintergrundwissen bietet. Das bringt mehr Freude an der heimischen Kulturszene und fördert das Bewußtsein für handwerkliches Können.  

Die ersten Unterkrumbacher Werkstatt-Tage 1999

So sah die erste Einladung aus:

 

Das Collegium Musicum und Anna M. Scholz veranstalten gemeinsam mit uns Möbelmachern die ersten Unterkrumbacher Werkstatt-Tage vom 26.-28.März 1999.

Sie werden nicht einfach einen ungewöhnlichen Konzertsaal erleben, sondern einen ungewöhnlichen Einblick in die Werkstatt der Künstler. Und in unsere natürlich auch.

Bitte verwenden Sie gleich dieses Schreiben für Kartenreservierung oder Anmeldung! Einfach ins Fax, oder per Post. Über Anruf oder e-mail freuen wir uns natürlich genauso.

Wir selbst möchten Ihre Aufmerksamkeit auf die vielen Vorteile der Einzelanfertigung lenken. Unter dem Motto Entwürfe - Photos - Originale zeigen wir, wieviel Freude bewußtes Einrichten machen kann. Es entstehen Unikate, die ganz an Ihren funktionalen und optischen Bedürfnissen orientiert sind. Wir erklären, warum wir Ihr Geld am liebsten bei den Waldbauern im Sittenbachtal ausgeben, warum unsere Oberflächen geölt sind und warum unsere Möbel mehr Geld kosten als bei Hin und Weg. Das Stichwort Originale meint aber auch unsere neugestaltete Ausstellung mit interessanten Eßplätzen, Wohnzimmern, Küchen und den Relax Sesseln und Sofas von Jori.

 

Einladung zu den Werkstatt-Tagen 1999

Das war die Einladung in der Hersbrucker Zeitung

Brigitte Rösch erklärt Musik

Brigitte Rösch moderierte den Abend

Bericht über die WErkstatt-Tage in der HZ 1999

Das war der Bericht in der HZ 1999

Einladungsfolder

Mit diesem Faltblatt haben wir eingeladen