Nachhaltigkeitspreis der Lammsbräu 2020 - wir sind nominiert in der Kategorie "familiengeführte Unternehmen"

Von einer kompetenten Jury wurden wir als einer von drei Betrieben für den Nachhaltigkeitspreis der Lammsbräu nominiert. Die Verleihung der Preise fand in diesem Jahr online statt, von der Preisverleihung (hier ist sie im ganzen zu sehen) haben wir ein 3 minütiges Video geschnitten, wer mehr Hintergrund möchte findet ganz unten noch eines mit 8 Minuten Länge.    

Die Laudatio von Violetta Paprotta

Nachhaltigkeitspreis der Lammsbräu 2020

Den Preis gewonnen hat VAUDE, Loveco und die Möbelmacher waren nominiert

Beim Neumarkter Lammsbräu Preis für Nachhaltigkeit 2020 hat Die Möbelmacher GmbH einen Platz unter den Top 3 in der Kategorie „Familiengeführtes Unternehmen“ erzielt. Nominiert wurden Die Möbelmacher in einem mehrstufigen Verfahren aufgrund ihrer konsequent ökologischen Ausrichtung. Darüber hinaus trage das Unternehmen mit vielen sozialen und kulturellen Aktivitäten dazu bei, ganzheitliches Denken und Handeln zu verbreiten.  
Für ihr Engagement für Natur, regionale Wertschöpfungskreisläufe und die Gesellschaft wurden Die Möbelmacher bereits mehrfach ausgezeichnet. Wie die Küche Herz eines jeden Hauses ist, ist die Manufaktur Motor und Ideengeber zahlreicher Initiativen, unter anderem für den „Tag der Regionen“, den „Initiativkreis Holz“ und „Heimat auf´m Teller“.   
Sich seiner besonderen Verantwortung als Familienunternehmen bewusst, bindet der Pionier-Betrieb alle Mitarbeiter in seine Nachhaltigkeitsstrategie ein und lässt sie diese eigenverantwortlich Tag für Tag umsetzen.  
Durch transparente Kommunikation und die kreative Nutzung vielfältiger Kanäle tragen Die Möbelmacher dazu bei, den Nachhaltigkeitsgedanken zu verbreiten. 
Mit der Verbindung von regionaler Handwerksqualität, individueller Ästhetik und optimaler Nutzbarkeit begeistern Die Möbelmacher das Frankenland aber auch die große weite Welt für nachwachsende Rohstoffe.  
Urteil der Jury: „Eine starke Bewerbung!“ 

 

Unsere Bewerbung zum Preis ist hier im Nachhaltigkeitsblog nachzulesen.
Das war der deutsche lokale Nachhaltigkeitspreis im Jahr 2010

Verbindung von der Lammsbräu zu den Möbelmachern: der Nachhaltigkeitpreis der Stadt Nürnberg

Nachhaltigkeitspreis der Stadt Nürnberg im Jahr 2003

Nachhaltigkeitspreis der Stadt Nürnberg im Jahr 2003: Dr. Franz Ehrsnperger, Ursula Heller, herwig Danzer, Graf Wolfgang von Faber Castell

Im Jahr 2003 gewannen wir mit Faber Castell und der Lammsbräu die Nachhaltigkeitspreise der Stadt Nürnberg. Schon vorher waren wir an vielen Stellen der Nachhaltigkeitsszene vernetzt und befreundet. Wir haben in Neumarkt schon Kochworkshops organisiert, auf der BIOerleben in Nürnberg gute Nachbarschaft gepflegt (wir haben mit den Kochshows unterhalten, sie die Getränke geliefert) und man trifft sich auf der Biofach.