AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitSocial MediaKontakt
 » Startseite » Produkte » Barrierefrei Einrichten

Wir sind nominiert für den Barrierefrei Award 2010

Da freuen wir uns jetzt mal richtig. Schon die Nominierung zu diesem Preis ist eine Anerkennung unserer Arbeit für die Barrierefreie Einrichtung. 


Hier finden Sie unsere Sonderseite Barrierefrei Einrichten

Alle Details zum Barrierefrei Award 2010 finden Sie im Nachhaltigkeitsblog.



Barrierefrei wohnen - die Einzelanfertigung der Möbelmacher hilft in Küche, Bad und Schlafzimmer

Wie bei einem Parkplatz, gibt es auch bei einem Bett Erfahrungswerte und Normen, wie viel Platz die Rollstuhlfahrer/in zum komfortablen Ein- und Aussteigen benötigt. (Foto:bestrossi, www.pixelio.de)

Im Jahr 1986 hat Geschäftsführer herwig Danzer während der Ausbildung zum Zivildienst in Ritterhude bei Bremen gelernt, wie schwer das Leben Rollstuhlfahrern oft (meist unnötig) gemacht wird. Damals wurden aus den Testbesuchen in Cafés, Kaufhäusern und Supermärkten Empfehlungen erarbeitet, die man in den heutigen DIN-Normen so ähnlich wiederfinden kann.

Über zwanzig Jahre später spricht man vom barrierefreien Wohnen, Bauen und Einrichten und leider haben immer noch nicht alle Planer die Grundregeln des rollstuhlgerechten Einrichtens verinnerlicht. Gerade im privaten Bereich geht es dabei weniger um Normen, sondern um Menschen, deren eingeschränkte Bewegungsfreiheit so gut wie irgend möglich durch intelligente und individuelle Einrichtungslösungen ausgeglichen werden soll.

Dazu eignet sich die Flexibilität der Möbelmacher durch die Einzelanfertigung ganz besonders, denn nur die "Stückzahl eins" ist geeignet, einen optimalen Kompromiss aus Bewegungsfreiheit, Zugiffsmöglichkeiten und Quadratmeterverbrauch zu verwirklichen. Egal, ob Küche, Bad oder Schlafzimmer, ob höhenverstellbare Arbeitsplatten, unterfahrbare Betten, oder Kleiderschränke mit Garderobenlift: in Unterkrumbach suchen wir mit Ihnen nach der funktionalsten und gleichzeitig optisch anprechenden Lösung. Denn eines wollen wir unbedingt erreichen: dass Ihre neue Einrichtung aus dem Massivholz der Hersbrucker Alb zuerst wegen ihrer Ästhetik und erst im zweiten Schritt wegen ihrer Rollstuhltauglichkeit auffällt.


Ein barrierefreies Hotelzimmer darf nicht nach Krankenhaus aussehen. Für viele Forderungen nach der Bewegungsfreiheit für Rollstuhlfahrer lassen sich auch optisch ansprechende Wege finden. (Foto:Rainer Sturm Pixelio.de)

Das barrierefreie Hotelzimmer

Im Hotelzimmer geht es nicht nur um die perfekte Funktion, sondern auch um die Einhaltung der Normen, denn nur dann erhält man die entsprechenden Auszeichnungen, die das Hotel zum "Barrierefreien Hotel und Gaststättenbetrieb" adeln. Aber auch das ist nicht genug, denn die Gäste wollen sich ja auch noch wohl fühlen. Eine sterile Krankenhauseinrichtung ist dafür völlig ungeeignet, unser Massivholz bringt dagegen auch bei unterfahrbahren Möbeln soviel Wohnatmosphäre, dass "barrierefrei"  auch richtig schick und modern wirken lässt.

Barrierefreie Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Hotel und Gaststättenverband, dem Sozialverband VdK und dem Bayerischen Stattsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen

Nicht überall wo barrierefrei draufsteht, ist auch barrierefrei drin. (Foto: Sebastain Michalke, pixelio.de)

Um Hoteliers zur Einrichtung barrierefreier und rollstuhlgerechter Fremdenzimmer zu motivieren, wurde die Aktion Tourismus für Alle in Bayern ins Leben gerufen.

Dabei arbeiten wir mit dem Bayerischen Hotel und Gaststättenverband, dem VdK und dem Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen zusammen, um das Angebot unserer Hotelzimmer immer auf dem aktuellen Stand der Diskussion über Barrierefreiheit zu halten. Wir diskutieren unsere Vorschläge mit den Fachleuten und Zertifizierern der kompetenten Verbände und suchen parallel dazu im Weblog nach Rollstuhlfahrern und Rollstuhlfahrerinnen, die sich in die Planungen einbringen möchten.

 

b-free - KongressMesse für barrierefreies Bauen, Wohnen und Leben für alle

Die b_free in Augsburg ist die erste Fachmesse für barrierefreies Bauen, Wohnen und Leben für alle

Der Messeveranstalter AFAG, mit dem wir schon bei verschiedensten Messeprojekten seit dem Jahr 2000 zusammenarbeiten, hat uns um die Leihgabe eines barrierefreien Zimmers nach den aktuellen Din Normen, aber vor allem nach dem aktuellen Geschmack in der Einrichtungsbranche gebeten. Für den bayerischen Hotel- und Gaststättenverband entwerfen wir deswegen gerade eine Zimmer, das alle Auflagen erfüllt und zusätzlich auch noch gut aussehen muss. Wir werden die Entwürfe hier kommunizieren und wer sich an der Formgebung und Findung beteiligen will, ist herzlich dazu eingeladen.


Die Messe findet vom 24. bis 25.September für Fachbesucher in Augsburg statt, am 26. und 27. September ist die Messe komplett barrierefrei und für alle geöffnet. Alle Infos dazu findet man hier.



 

Blogbeitrag von Michael Finger



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


Meine Frau ist durchaus gewöhnt, dass ich während unserer Lieblingssendung „Druckfrisch“ sonntags Nacht während der von Regisseur Andy Ammer einfühlsam ausgewählten Pausenmusik nebst tollen Bildern eine „Bitte besorgen“-Bitte einfließen lasse, die unseren Buchhändler Martin Lösch stets erfreut.  Diesmal erntete ich maßloses Staunen und „wirklich?“, denn ich wünschte mir  das „Dschungelbuch“ von Rudyard Kipling, weil es … Warum mich das von Denis Scheck empfohlene Dschungelbuch beschäftigte weiterlesen


Jahrzehntelange Erfahrung mit unseren Kunden lässt trotz der Ausnahme vier serienmäßig gefertigter Teile (stummer Diener Giovanni, Stehtisch, Stehpult und Wein-Buchhalter) keinen anderen Schluss zu: Am besten entwerfen wir die Möbel gemeinsam mit unseren Kunden.  Die individuellen Lösungen mögen der Allgemeinheit mal mehr mal weniger gefallen, aber das ist schlichtweg unwichtig, denn  es war DIE PERFEKTE … Warum wir selbst Beistelltischchen und Couchtische zusammen mit den Kunden entwerfen und in Einzelanfertigung umsetzen weiterlesen


Die Verbindung von den Möbelmachern zum Dehnberger Hof Theater sind alt, denn herwig Danzer war einst mit Viola Riedelbauch in einer Schulklasse.  Noch aus dem letzten Jahrtausend stammen die ersten Protokolle der Vorstandssitzungen des Dehnberger Hof Theater Vereins aus seiner Feder und auch die großen Türen auf der Bühne des Theaters kommen aus Unterkrumbach. Das … Das Dehnberger Hof Theater – jetzt sogar mit Blog und Facebookseite des Freundeskreises – beschreibt die Möbelmacher im Programmheft weiterlesen


   Unser Slogan „ALLES Gute zum Einrichten“ bedeutet nicht zuletzt, dass wir auch mit anderen ehrlichen Materialien außer Holz arbeiten. Weil wir in den Köpfen aber so eng mit unserem Massivholz aus der Region verbunden sind, kommen manche gar nicht auf den Gedanken, dass wir zum Beispiel auch in Edelstahl und Leder können.  Und deshalb … Bank oder Eckbank auch in Edelstahl und Leder weiterlesen


Beim 25-jährigen Jubiläum der Möbelmacher im Jahr 2013 durfte Ute Danzer die entscheidenden Worte aus der ARD-Sendung „Druckfrisch“ sprechen: „Und hier kommt er, Ihr Streiter für das Gute, Schöne, Wahre: Denis Scheck.“ Vor seinen Buchempfehlungen, interviewten wir ihn zu seinem Buch „Sie und Er,“ das er gemeinsam mit Eva Gritzmann veröffentlichte, was man hier noch … Denis Scheck und Eva Gritzmann lesen aus „Solons Vermächtnis“ bei den 18. Unterkrumbacher Werkstatt-Tagen am 11. Juni 2016 weiterlesen


Vor lauter Sofa-Bestell-Newsletter-Hektik  und Pressemeldungshektik (der Artikel für die Hersbrucker Zeitung musste geschrieben werden) ist die eigentliche Möbelmessegeschichte im Möbelmesseartikel1 und Möbelmesseartikel2  bis jetzt zu kurz gekommen. Sie beginnt seit vielen Jahren mit einer Übernachtung nebst gemeinsamen Kochen – diesmal fränkischer Saibling – bei guten Freunden in Gießen, wo man sich tags darauf an die … Möbelmesse 2016 Teil 3: Zwischen Saibling und Brückenenttäuschung weiterlesen


Pressemeldung Die größte Möbelmesse der Welt freute sich in Köln wieder über 1200 Aussteller aus 50 Ländern. Eine Pflichtveranstaltung für Einrichter, denn nur dort kann man sich überzeugen, dass die eigenen Ideen und Lieferanten nach wie vor aktuell sind.  So nimmt zum Beispiel die Eiche dem Nussbaum die Führung als Trendholz ab, die Tischplatten und … Möbelmesse 2016 Teil 2: Megatrend Individualität weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Massivholzküchen der Möbelmacher