AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitSocial MediaKontakt
 » Startseite » Produkte » Barrierefrei Einrichten

Wir sind nominiert für den Barrierefrei Award 2010

Da freuen wir uns jetzt mal richtig. Schon die Nominierung zu diesem Preis ist eine Anerkennung unserer Arbeit für die Barrierefreie Einrichtung. 


Hier finden Sie unsere Sonderseite Barrierefrei Einrichten

Alle Details zum Barrierefrei Award 2010 finden Sie im Nachhaltigkeitsblog.



Barrierefrei wohnen - die Einzelanfertigung der Möbelmacher hilft in Küche, Bad und Schlafzimmer

Wie bei einem Parkplatz, gibt es auch bei einem Bett Erfahrungswerte und Normen, wie viel Platz die Rollstuhlfahrer/in zum komfortablen Ein- und Aussteigen benötigt. (Foto:bestrossi, www.pixelio.de)

Im Jahr 1986 hat Geschäftsführer herwig Danzer während der Ausbildung zum Zivildienst in Ritterhude bei Bremen gelernt, wie schwer das Leben Rollstuhlfahrern oft (meist unnötig) gemacht wird. Damals wurden aus den Testbesuchen in Cafés, Kaufhäusern und Supermärkten Empfehlungen erarbeitet, die man in den heutigen DIN-Normen so ähnlich wiederfinden kann.

Über zwanzig Jahre später spricht man vom barrierefreien Wohnen, Bauen und Einrichten und leider haben immer noch nicht alle Planer die Grundregeln des rollstuhlgerechten Einrichtens verinnerlicht. Gerade im privaten Bereich geht es dabei weniger um Normen, sondern um Menschen, deren eingeschränkte Bewegungsfreiheit so gut wie irgend möglich durch intelligente und individuelle Einrichtungslösungen ausgeglichen werden soll.

Dazu eignet sich die Flexibilität der Möbelmacher durch die Einzelanfertigung ganz besonders, denn nur die "Stückzahl eins" ist geeignet, einen optimalen Kompromiss aus Bewegungsfreiheit, Zugiffsmöglichkeiten und Quadratmeterverbrauch zu verwirklichen. Egal, ob Küche, Bad oder Schlafzimmer, ob höhenverstellbare Arbeitsplatten, unterfahrbare Betten, oder Kleiderschränke mit Garderobenlift: in Unterkrumbach suchen wir mit Ihnen nach der funktionalsten und gleichzeitig optisch anprechenden Lösung. Denn eines wollen wir unbedingt erreichen: dass Ihre neue Einrichtung aus dem Massivholz der Hersbrucker Alb zuerst wegen ihrer Ästhetik und erst im zweiten Schritt wegen ihrer Rollstuhltauglichkeit auffällt.


Ein barrierefreies Hotelzimmer darf nicht nach Krankenhaus aussehen. Für viele Forderungen nach der Bewegungsfreiheit für Rollstuhlfahrer lassen sich auch optisch ansprechende Wege finden. (Foto:Rainer Sturm Pixelio.de)

Das barrierefreie Hotelzimmer

Im Hotelzimmer geht es nicht nur um die perfekte Funktion, sondern auch um die Einhaltung der Normen, denn nur dann erhält man die entsprechenden Auszeichnungen, die das Hotel zum "Barrierefreien Hotel und Gaststättenbetrieb" adeln. Aber auch das ist nicht genug, denn die Gäste wollen sich ja auch noch wohl fühlen. Eine sterile Krankenhauseinrichtung ist dafür völlig ungeeignet, unser Massivholz bringt dagegen auch bei unterfahrbahren Möbeln soviel Wohnatmosphäre, dass "barrierefrei"  auch richtig schick und modern wirken lässt.

Barrierefreie Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Hotel und Gaststättenverband, dem Sozialverband VdK und dem Bayerischen Stattsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen

Nicht überall wo barrierefrei draufsteht, ist auch barrierefrei drin. (Foto: Sebastain Michalke, pixelio.de)

Um Hoteliers zur Einrichtung barrierefreier und rollstuhlgerechter Fremdenzimmer zu motivieren, wurde die Aktion Tourismus für Alle in Bayern ins Leben gerufen.

Dabei arbeiten wir mit dem Bayerischen Hotel und Gaststättenverband, dem VdK und dem Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen zusammen, um das Angebot unserer Hotelzimmer immer auf dem aktuellen Stand der Diskussion über Barrierefreiheit zu halten. Wir diskutieren unsere Vorschläge mit den Fachleuten und Zertifizierern der kompetenten Verbände und suchen parallel dazu im Weblog nach Rollstuhlfahrern und Rollstuhlfahrerinnen, die sich in die Planungen einbringen möchten.

 

b-free - KongressMesse für barrierefreies Bauen, Wohnen und Leben für alle

Die b_free in Augsburg ist die erste Fachmesse für barrierefreies Bauen, Wohnen und Leben für alle

Der Messeveranstalter AFAG, mit dem wir schon bei verschiedensten Messeprojekten seit dem Jahr 2000 zusammenarbeiten, hat uns um die Leihgabe eines barrierefreien Zimmers nach den aktuellen Din Normen, aber vor allem nach dem aktuellen Geschmack in der Einrichtungsbranche gebeten. Für den bayerischen Hotel- und Gaststättenverband entwerfen wir deswegen gerade eine Zimmer, das alle Auflagen erfüllt und zusätzlich auch noch gut aussehen muss. Wir werden die Entwürfe hier kommunizieren und wer sich an der Formgebung und Findung beteiligen will, ist herzlich dazu eingeladen.


Die Messe findet vom 24. bis 25.September für Fachbesucher in Augsburg statt, am 26. und 27. September ist die Messe komplett barrierefrei und für alle geöffnet. Alle Infos dazu findet man hier.



 

Blogbeitrag von Michael Finger



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


Sa, 24.09.2016, 20:30 Uhr Le Bang Bang All you hear is voice, bass, hands and feet Nach ihrem beeindruckenden Konzert im KiCK im Dezember 2014 kommt das Duo wieder. Die beiden haben in der deutschen Musiklandschaft für reichlich Furore gesorgt und wurden vom Magazin ?Elle? zur ?1. Liga von München? gekürt. In der Tat haben … KiCK-Programm16/17 weiterlesen


Zum Sägen des Holzvorrates für unsere Kunden in drei Jahren haben wir eigentlich schon alles gesagt, gefilmt und erklärt, denn seit 18 Jahren sägen wir zwischen 100 und 200 Kubikmeter wertvolle Hartholz auf unserem Gelände (die „Waldschöpfungskette“ oder ?Vom Baum zu Tisch? auf der Homepage der Möbelmacher) Mit dem Wetter hatten wir diesmal richtig Glück, … Das mobile Sägewerk und wenn sogar das Schlichten Spaß macht weiterlesen


Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.


      Jetzt haben wir im Qualitätsmanagement soooo viele Jahre (bei uns seit 1998) Anglizismen übernommen, dass uns die neu eingedeutschte „Anspruchsgruppe“ erstmal zurückübersetzt werden muss: Es geht um  Stakeholder, als jene Menschen, die IRGENDWIE oder SOWIESO mit unserem Betrieb zu tun haben, selbst wenn sie jetzt im Moment noch gar nicht geboren sein mögen. Weil … Was genau ist eigentlich eine „Anspruchsgruppenanalyse?“ weiterlesen


Das ist doch mal klasse, dass Liebherr seine Neuheitenpräsentation der Blu-Serie in Hersbruck  veranstaltet. Das neueste von den Kühlschränken zusammen mit alten aber wertvollen Autos, verbunden mit Vortrag, Oldtimerführung und köstlichem Buffet, nicht zu vergessen die einzigen „regionalen“ südafrikanischen Weine der Familie Dauphin. Der Vertriebspartner Süd – die Firma Hack und Eitel – und auch … Die neuen Blu-Kühlschränke von Liebherr in der Hersbrucker Dauphin Speed Event-Halle weiterlesen


Pressemeldung Fränkische Spitzenköche geben sich in den Massivholzküchen der Möbelmacher seit  Jahrzehnten den Kochlöffel in die Hand aber zusätzlich zu deren inspirierenden Videos und  der Internetsendung www.kocheinrichtung.de mit Diana Burkel hat der geprüfte Ernährungsexperte herwig Danzer eine neue Serie „Einfach kochen“ gestartet, die alten und zukünftigen Küchenkunden die allereinfachsten und schnellsten Gerichte schmackhaft macht. Tomatennudeln … Pressemeldung: Einfach Kochen in den Massivholzküchen der Möbelmacher weiterlesen


So richtig habe ich als Handwerker den Hype um die Postwachstumsdiskussion offengestanden immer noch nicht begriffen (aber ich weiß immerhin, dass er mit der deutschen Post nichts zu tun hat), denn fast jeder Handwerker hat ein Gefühl für die gesunde Größe seines Betriebs, das Wachstumsvirus befällt wohl eher die Industrie oder Größenwahnsinnige.  Aber Handwerker sind … Die neue Generation der Postwachstumsforscher war bei uns zu Gast weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Massivholzküchen der Möbelmacher