AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitSocial MediaKontakt
 » Startseite » Produkte » Wohnräume » Bad
Schaum-(wein)bad im Traumbad. Solnhofer Platten, Holzbadewanne und -möbel, Keramikplatte und Vola Armaturen in blau. Nur zum Waschen viel zu schade
Dieses Bad aus Elsbeere trägt die Galsschüssel auf der Glasplatte

Das Massivholz - Bad von den Möbelmachern

Lieber ein Bad in der Wanne, als eines in der Menge

Bäder gehören zu unseren Lieblingsaufgaben, weil kein Bad wie das andere ist. Groß, klein mit Dachschräge, Vorwandinstallation oder Salzgrotte. Wir planen nach Ihren Wünschen und lösen zusammen mit unseren Partnern auch die gesamte Logistik. Geschmacklich sind wir dabei völlig frei zwischen Landhaus und Avantgarde und wir freuen uns auf jede neue Idee von Ihnen. Wir entwerfen anhand des Grundrisses und wählen mit Ihnen Armaturen, Materialien, die Holzbadewanne oder eine aus Glas, Beton, Akryl, Email.

Mit allen geölten Harthölzern von  Ahorn über Buche, Eiche, Elsbeere, Kirschbaum, bis hin zur Zwetschge kann man im Bad gerade auch mit Obsthölzern schöne Effekte erzielen.

Die Fotos sind nur Beispiele aus der unendlichen Auswahl, denn Traumbäder sind keine Schaumbäder.


Einzelanfertigung vom Traumbad

Zusammen mit (z.B.) den Armaturen von Arne Jacobsen (VOLA) könnte so auch Ihr Traum-Bad aussehen. Es könnte aber auch Solnhofer Platten als Fußbodenbelag und einen Waschtisch aus Laborkeramik haben. Vielleicht hätten Sie´s ja lieber in Edelstahl, Lochblech und Drahtglas.

Oder gleich mit sägerauhen Brettern, Baustellenarmaturen und echtem Hersbrucker Kopfsteinpflaster als Boden (gibt es noch aum Bauhof)? Wir freuen uns auf jeden Fall auf Ihre ausgefallenen Ideen und verwirklichen sie voller Elan.

Machen Sie Ihr Bad zu einem ungwöhnlich wohnlichen Raum, der sich gewaschen hat!

40 000 Seiten Brockhaus lesen und das Wasser ist noch heiß
Freistehend wirkt die Wanne ganz besonders

Holzbadewanne ist ein Klassiker

Natürlich braucht nicht jeder eine Holzbadewanne, zum Beispiel der, der nur unter die Dusche geht. Der echte Genießer aber, weiß den Geruch des Holzes, seine Wärme auch wo kein Wasser hinkommt und seine Isolationskraft zu schätzen. Denn das Wasser kühlt nicht aus. Gleichzeitig ist die Wanne wesentlich leichter zu pflegen und bietet auch zwei Menschen, die sich allerdings verstehen sollten, einen angenehmen Platz zum Vorspielen z.B. schöner Arien.

zum Beispiel Nussbaumbad



Zu diesem außergewohnlichem Bad aus Nussbaum haben wir eine Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterSonderseite gestaltet.



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch
Unser Jahrbuch Nr. 19, der Kalender 2015 Ökologie und Einzelanfertigung Im Jahr 1997 - zwar 33 Jahre nach Pirelli , aber lange vor der heutigen Kalenderflut - brachten die Möbelmacher ihren ersten Kalender heraus. Der erste Kalender hatte noch eine Spiralbindung Die Idee entstand, weil ein normaler Katalog oder Prospekt...

von Nina Brunner Gerne unterstützen wir die Idee der Redakteurin, Sophie Mettler, bei der es darum geht, selbstgemachtes aus der eigenen Küche zu verschenken. Auf der Website htttp://www.erlebnisgeschenke.de/lecker-schenken/ finden Sie kostenlose und interaktive Rezepte und die dazu passenden Verpackungen. Vielleicht ist ja auch für Sie das Richtige dabei? Zusammen mit...

Die Grundidee für unsere Kartoffelchips vom Tepan Yaki (so heißt das thermostatgesteuerte Kochfeld aus Edelstahl, auf dem man direkt brät) stammt von Sternekoch Bernhard Reiser, der im Jahr 2004 mit uns in unserer Frankenschauküche für die Frankenschau kochte. Im Vorfeld haben wir festgestellt, dass die Sendezeit mit den roh gebratenen...

Schon seit mehr als 20 Jahren veranstalten wir zusammen mit der Buchhandlung Lösch Lesungen. Die gestrige mit Stefan Schwarz und seinem neuen Buch "Die Großrussin" jedoch, die wegen des zu erwartenden Ansturms in der Aula des Paul Pfinzing-Gymnasiums in Kooperation mit dem Förderverein des Gymnasiums stattfand, war nahe an der...

Von Alice Niklaus Anstatt Skifahren in der Schweiz haben wir uns im Frühjahr 2000 umständehalber gegenseitig den gleichen Möbelmacher-Küchentisch geschenkt. Heute morgen wurde unser sehr geliebter und täglich benutzter Tisch durch Drechslermeister Horst Hager aus Hersbruck einer liebevollen, reinigenden Behandlung unterzogen. In seinem 15. Jahr sieht der Tisch nun wieder...

© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Büros auf Massivholz