AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitSocial MediaKontakt
 » Startseite » Produkte » Arbeitsräume » Laden » Musikhaus Klier
Dana und Andreas Klier an ihrer neuen Theke
Regal mit gesandstrahltem Glas
Entwurf für die neue Einrichtung

Neue Möbel für das Musikhaus Klier

Wie im letzten Kalender versprochen, wollen wir hier die fertigen Fotos der Ladeneinrichtung von Musik Klier nachreichen. Im größten Musikgeschäft Bayerns legen Sie Ihr Geld auf eine heimische Buche. Da macht das Instrumenten-, Noten- und Musikzubehör kaufen doch gleich viel mehr Spaß. Dana und Andreas Klier haben zusammen mit den Eltern und ihrem engagierten Team eine sehr aufwändige Umbauphase hinter sich gebracht. Und schon jetzt kann man sagen, dass der neue Laden nicht nur gut angenommen wird, sondern sein Geld auch wieder reinholt. Denn man legt das Geld nicht nur lieber auf die heimische Buche, sondern auch gleich mehr davon. Dieses Tasterlebnis fehlt natürlich beim Onlinekauf, trotzdem gewinnt auch dieser an Bedeutung unter: www.musik-klier.de.

Nein, man muss nicht unbedingt musikalisch sein, um den neuen Laden der Familie Klier zu verwirklichen, aber man muss sich eingehend mit dem Thema beschäftigen.
Dabei geht es nicht nur um Musik, sondern vor allem auch um Noten, Instrumente zwischen Mundharmonika und Kontrabass und die Bedürfnisse der Kunden.
Die wollen vor allem Top-Beratung, eine gute Orientierungsmöglichkeit und einen lebenslangen Service (o.k., auch der Preis muss stimmen). Insider wissen, dass die Familie Klier genau dafür schon seit 45 Jahren steht, aber wir sind überzeugt, dass auch jeder Euro der neuen Einrichtung den Kunden und auch allen, die dort arbeiten, zugute kommt.

Die Thekengestaltung ist eine Kombination aus rotkerniger Buche, einer Edelstahlkonstruktion und einer Bekleidung aus gelochtem Sperrholz. Die Verkaufsregale stehen auf Edelstahlfüßen und werden mit nur teilweise gesandstrahltem Glas vor Staub geschützt. Die Westernschwingtüren mit gelochter Edelstahlfüllung trennen elegant die Notenregale vom übrigen Laden.

 

Theke in Blechbläserabteilung

Herr Klier senior in der Blechbläserabteilung, die auch einen neue Theke bekam.

 

Regale und Türen zu begehbaren Innenbereichen

Die Westerntüren verdecken den geräumigen Innenbereich der begehbaren Schränke, hinter denen die Kunden selbst nach Noten suchen dürfen. So bekamen wir eine einheitliche und ruhige Front und schufen trotzdem den Platz für viele tausend Notenhefte.

 

Regal und Vitrinenfront mit sandgestrahltem Glas als Sichtschutz

Auf der gegenüberliegenden Seite verdeckt die Regal und Vitrinenfront ein riesiges Lager, das dahinter Platz für Nachshub schafft und den Mitarbeitern die langen Wege von früher in den Keller erspart. Die Glasfronten sind unten für weniger attraktive Gegenstände gesandstrahlt.

Bild mit Einrichtung siehe oben (2. Bild).

 

großzügige Schubladen mit lautlosem Selbsteinzug

In den großzügigen Schubladen mit individuell verstellbaren Einteilungen findet man zum Beispiel alle möglichen Zuberhörteile für Orff-Instrumente. Der lautlose Selbsteinzug verhindert, dass durch zuschlagende Schübe Kunden er(ver)schreckt werden.



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


 von Sylke Pfeiffer Nach drei Jahren Studium und einem weiteren vor mir bis zum Bachelor im Fach Industriedesign, packte mich die Lust außerhalb der Uni einen tieferen Einblick in ein Handwerk zu erhalten. Dazu durfte ich ein dreimonatiges Praktikum bei den Möbelmachern antreten, welche mir durch ihren offenen Auftritt, den Fokus auf Nachhaltigkeit und die … Meine Praktikumserfahrung bei den Möbelmachern weiterlesen


Beim Schneiden des Einladungsvideos für unsere Filmgala am Samstag Abend (24.Juni 2017 im Rahmen der 19. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage) haben wir noch sooo viele liebe cineastische Mitstreiter aus dem Gymnasium Hersbruck entdeckt, dass wir nochmal die Einladung zum Mitmachen an alle schicken wollen, weil sich die Hersbrucker Filmszene eben über einige Generationen bis ins Heute erstreckt. … Noch können wir weitere Ideen für die Filmgala „Dolores“ am 24. Juni 2017 aufnehmen weiterlesen


von Dr. Volker Stahlmann   März 16.00 Uhr in der TH Nürnberg! Aus kontrolliertem Raubbau, Vortrag von Kathrin Hartmann Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Studierendeninitiative OEPRO mit dem Kulturbahnhof Ottensoos TH Nürnberg, Fakultät Betriebswirtschaft, Bahnhofstraße 87, 90402 Nürnberg, Raum 112 Eintritt frei! Angesichts des Klimawandels, der drohenden Ressourcenknappheit und etlicher anderer menschgemachter Umweltkatastrophen beruht die Hoffnung vieler … Aus kontrolliertem Raubbau weiterlesen


Stephanie aus Immenstadt im Allgäu suchte schon lange nach der perfekten Küche, aber vor allem nach den besten Geräten zum Kochen. Deswegen entstand der erste Kontakt zu ihr im Juni 2016 ausnahmsweise nicht über die Suche nach Massivholzküchen, sondern über unseren Hersteller aller Tepan Yaki-, Wok-, und Induktionskochfelder Christian Jaksch. Der empfahl ihr auch, unbedingt … Die ganze Geschichte der Allgäuer Alpenküche vom Tepan bis zum Fototermin weiterlesen


von Dr. Volker Stahlmann Kulturbahnhof Ottensoos am 6. April 19.00 Uhr Was hindert mich eigentlich daran, so zu leben, wie ich es will? Was kann mir helfen, um mehr von meinen Vorstellungen Realität werden zu lassen? Wie kann ich Wege aus der Beengtheit meiner eigenen Sachzwänge zu entdecken? Dieter Wunderlich geht diesen Fragen am Beispiel … Aus der Tretmühle zur Selbstbestimmung weiterlesen


Pressemeldung zum Tag der Rückengesundheit 2017 Der 16. Tag der Rückengesundheit steht in diesem Jahr unter dem Motto „Balance halten -Rücken stärken“ und der Veranstalter „Aktion Gesunder Rücken e.V.“ empfiehlt den vielen Menschen mit Rückenproblemen auf das „körperliche und seelische Gleichgewicht zu achten.“ Die Theorie klingt einfach, natürlich ist dafür Bewegung und gesunde Ernährung extrem … Tag der Rückengesundheit am Samstag, den 11. März: Balance halten – Rücken stärken bei den Möbelmachern weiterlesen


Seit 1997 hatten wir immer wieder regen Meinungsaustausch und intensive Zusammenarbeit bei unterschiedlichsten Projekten mit Professoren, Studenten und Universitäten zwischen Virginia, Bayreuth und Nürnberg/Erlangen. Deswegen hier die Einladung zur sicher interessanten Tagung:  ?Den Übergang in eine nachhaltige Gesellschaft vor Ort gestalten. Reallabore und Transformationsplattformen in der Region? von Prof. Manfred Miosga (Uni Bayreuth) persönlich: „Sehr … Save the date ? Konferenz zur regionalen Nachhaltigkeitstransformation am 6.4.2017 an der Universität Bayreuth weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Barrierfrei Einrichten mit den Möbelmachern