AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitSocial MediaKontakt
 » Startseite » Produkte » Möbel zum Mitnehmen » Stummer Diener

Gestatten? Giovanni, der stummer Diener der Möbelmacher

Unser stummer Diener Giovanni beim Vergleichstest mit menschlicher Konkurrenz

Unser neues Model(l) des stummen Dieners Giovanni war der menschlichen Konkurrenz im Praxistest der Stiftung Qualentest vor allem ob dessen Verschwiegenheit, Ruhe und Käuflichkeit deutlich überlegen.

Foto: Ann-Kathrin Müller (www.ankamueller.de),
Models: Susa Kohl und Dominik Gross.

Der stumme Diener eignet sich auch als Nachtkästchen, Garderobe, Prospekthalter und Display für Ladengeschäfte, Ständer für Mini-Hifianlagen und Beamer

Ein stummer Diener zum Gernhaben


Unser neuer stummer Diener kostet wie der alte 870.- Euro und kann problemlos in die ganze Welt verschickt und dort sogar mit zwei linken Daumen aufgebaut werden.

  • Der Spiegel ist schwenkbar und wer mag, findet nach dem Durchdrehen (des Spiegels!) auch einen Vergrößerungsspiegel. Ist aber nicht immer nett, was der so zeigt, aber technisch ist es eben möglich
  • Kindern kann man mit ihm auch das Binden der Schuhe beibringen. Ist also vielseitig  einsetzbar der Knabe, und im Moment in Buche und Thermobuche erhältlich, am schönsten sieht natürlich immer das Pärchen Black and White aus, sind ja stumme Diener, die nicht tuscheln ...



Giovanni zum Fair-Schenken

Der stumme Diener Giovanni ist normalerweise in Buche hell oder dunkler Thermobuche erhältlich aber Sonderanfertigungen sind natürlich in allen Holzarten möglich, haben nur deutlich längere Lieferzeiten
  • Giovanni wurde aus dem massiven Holz der Hersbrucker Alb von den Schreinerinnen und Schreinern der Möbelmacher liebevoll gefertigt.

  • Die Edelstahldetails stammen vom benachbarten Metallspezialisten, der drehbare Spiegel von einem Badausstatter, dessen Betrieb nur 20 km entfernt liegt.
  • Kurze Wege vom Wald bis in die Werkstatt (oft weniger als 10 km), wo das Rundholz entrindet, gesägt, gestapelt und vor der Trocknung in der mit eigenem Restholz beheizten Kammer einige Jahre gelagert wird
  • Die Oberfläche unkaputtbar und leicht nachpflegbar veredelt mit dem Naturharzöl von Livos und das Ganze durch die raffinierte Konstruktion auch leicht selbst aufzubauen, falls er per Post verschickt werden muss.


Ein Symbol für nachhaltige Wirtschaftskreisläufe, das nebenbei auch noch Klamotten halten kann. Die Fertigung unserer Möbel können Sie "Vom Baum zu Tisch" mit Fotos und Videos auf unserer Sonderseite nachvollziehen.

Der stumme Diener Giovanni ist nicht zu groß und nicht zu klein. Unauffällig, dezent und hilfsbereit, er hält sogar Simones Sektglas ...

Technische Details

  • Die Maße: Giovanni ist ca. 165 cm hoch, 50 breit und 40 cm tief.
  • Gewicht: ca. 13,7 kg
  • Normalerweise aus der Buche oder Thermobuche (andere Holzarten auf Anfrage) der Hersbrucker Alb und meist (nicht immer) auf Lager.
  • Preis: Er kostet 870 Euro inkl. Mwst. zusätzlich Verpackung und Versand und kann innerhalb von einer Woche bei Ihnen eintreffen.


Am besten rufen sie uns einfach an, dann können wir den Rest besprechen.

0049 (0) 9151 862 999


Oder Sie schicken eine Email an herwig.danzer(at)die-moebelmacher.de

Andere vorproduzierte Einzelmöbel zum Fair-Schenken sind zum Beispiel

Das Stehpult

Der Stehtisch

 

Giovannis in anderen Holzarten

Giovanni in Ahorn (links), Thermobuche (rechts) und Amelie (mitte)
Ganz besonderer Giovanni in fränkischem Nussbaum

Immern, wenn wir wieder Giovannis in Serie herstellen, nehmen wir quasi alles, was an Holzarten gerade in der Werkstatt ist. So entstehen auch mal besonders schöne Stücke. 

Die Geschichte des stummen Dieners der Möbelmacher

Der Urvater des stummen Dieners von unserem damaligen Lehrmädchen Claudia
Der Buchhalter wurde für eine Kunstausstellung gebaut

Die Ursprungsidee zu unserem Giovanni stammt von einem Lehrmädchen namens Claudia. Sie gestaltete anno 1996 ein Gesellenstück, auf das uns sehr viel Kunden ansprachen, weil sie sich auch soetwas wünschten. Deswegen kreierten wir aus dem aufwändigen Gesellenstück (das wie alle Gesellenstücke nicht ganz billig wäre) eine einfache Version, die leider noch nicht sehr gut zu verschicken war.

Später entstand - ebenfalls ein Menschenform - für eine Kunstausstellung der "Buchhalter," den es bisher nur einmal gibt.

Der "alte Giovanni" aus dem Jahr 1996 hatte noch nen Stock verschluckt, der neue ist viel organischer gestaltet ...

Und so sah der alte stumme Diener aus

Das Ursprungsmodell ist nicht mehr lieferbar.

Giovanni unser stummer Diener: hilfsbereit, verschwiegen, käuflich

"Giovanni", unser stummer Diener fürs Schlafzimmer, Garderobe oder Büro ist das ideale Geschenk für nette Menschen oder sich selbst

Stilvoll dient er seiner Chefin als Ablage für alles, was sonst rumliegen würde. Meist aus Buche, aber auch unsere anderen Holzarten sind mit ausreichender Lieferzeit erhältlich. Alle Teile, die nicht aus Holz oder Glas sind (der Spiegel) sind aus Edelstahl und wir können ihn auch per Post verschicken.

Giovanni ist attraktiv, verschwiegen und vor allem käuflich. Für 870.- Euro (+Verpackung und Versand) können Sie ihn haben - für immer!

Als kleine Garderobe
Als stummer Diener am Bett
Zurück in seiner Heimat im Wald
Verwirrend
So sah im Entstehungsjahr ...
der Sonderprospekt für Giovanni aus
Jürgen Burgmayr hat sogar einen Cartoon über ihn gezeichnet ...
... und wir haben ihn einst in den Wald gestellt aus dem er kam

Giovanni ist unter anderem durch einen Bildbericht in der Abendzeitung (Autor Michael Reiner) bekanntgeworden. Weil er aus dem Holz der Hersbrucker Alb "geschnitzt" ist wurde er als echter Franke eingeführt. Eine Bemerkung, die unsere Schreinerin Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterMarlen Maußner inspirierte, ihn auch auf fränkisch zu schreiben. In unserem aktuellen Mailing an unsere Kunden haben wir das dann kurz erwähnt und seitdem scheint sich die Schreibweise "Dschowanni" auch bei unseren Kunden durchzusetzen.

Aber egal wie Sie ihn schreiben wollen, wichtig ist, dass Sie ihn haben!
E-Mail genügt. (Maße ca. 160x50x50cm)

Als umgebaute Variante gibt es ihn übrigens auch für den Laden und Messebau. Für die Lammsbräu planen wir gerade einen Giovanni, der die Bierflasche und das Glas hält. aber am schönsten ist er trotzdem im Schlafzimmer. Oder lieber im Wald?

Macht eine gute Firgur in allen Lebenslagen und kann auch als Nachkästchen verwendet werden, denn er bietet jede Menge Stauraum zwischen seinen Schulterblättern.

Giovanni in der Zeitung

Dschowanni ist hilfbereit in allen Lebenslagen und garantiert verschwiegen

Na gut, die Abendzeitung freut sich natürlich über Fotos von attraktiven Frauen, aber Michael Rainer hat zusätzlich einen schönen Artikel geschrieben.

Gestatten: Giovanni, ein echter Franke

Nein, es geht nicht um Nina (20), die hier so verführerisch lächelt und den Sekt für einige schöne Stunden schon kalt gestellt hat. Nein, es geht um Giovanni, ihren stummen Diener, der ihr so formvollendet Handtäschchen und Strümpfe abnimmt und sogar noch ein Plätzchen für das Sektglas hat. Der hölzerne Helfer kommt nicht, wie der Name vermuten lässt, aus Italien. Er hat seine Wurzeln tief in der Region. Das Material wuchs in den Wäldern rund um Hersbruck, wurde dort zu Brettern gesägt und gehobelt. Die Möbelmacher, die in Unterkrumbach ausgefallene Einrichtungen entwerfen und herstellen, geben den Buchenholz-Stücken den letzten Schliff - und heraus kommt Giovanni, ein echter Franke.
Ob Hustenbonbons, Autokräne oder Pfeifen: Es gibt viele Produkte, die jeder kennt, von denen aber kaum jemand weiß, dass sie aus Nürnberg und der Region kommen. Wir stellen in loser Folge Frankens heimliche Top-Unternehmen vor.



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


  Beim zweiten Küchentermin weiß man meist schon, wie die Küche vom Grundriss her aussehen wird, trotzdem sind noch viele Details zu klären und auch mit dem Raussuchen der Geräte kann man sich eine Weile beschäftigen. Deswegen gehen wir mit unsern Kunden nochmal alle Details durch und natürlich kochen wir auch gemeinsam. Denn nur, wenn … Wenn coole Kinder von Kunden kochen weiterlesen


Es wurde während der Jahreseinstiegsfeier im Dehnberger Hof Theater nur verraten, dass wir (Ute und herwig Danzer) uns den Abend des 21. Februars freihalten müssen. Aber nicht, ob für eine Krisensitzung, eine psychologische Zwangsberatung oder ein Feierabendbierchen. Letzteres war dann – gottseidank – am nähesten dran, wenn auch meilenweit vom liebevoll organisierten  Fondueabend  entfernt. Denn … Überraschungsfondue der Mitarbeiter weiterlesen


Wer richtig rechnet, weiß, dass das 10. Blogggertreffen nach unserer Initiative im Jahr 2008 schon 2017 stattfindet und nicht erst 2018, was sich irgendwie logischer klingen  würde.   10 Veranstaltungen, in denen die damals eher im mittleren Alter befindlichen und männlichen Öko-Nachhaltigkeitsblogger von überwiegend jungen weiblichen Beauty- und Foodbloggerinnen abgelöst wurden. Das ist ja durchaus … Zum 10. Bloggertreffen auf der Biofach 2017 gabs ´ne schicke Torte weiterlesen


  Liebe Leute, dieser Newsletter zeigt Ihnen problemlos unseren vielfach verbesserten Text und die passenden Fotos. Die liebevoll geschnittenen Videos – vor allem das zweiminütige Newslettervideo selbst, das Ihnen sogar das Lesen des Newsletters selbst ersparen würde, können Sie mit allen Raffinessen nur über den Link ins Nachhaltigkeitsblog erreichen (oder mit den direkten Klicks in … NL 133: Limettenküche, Holzstapeleinladung, neue Modelgeneration, Einradschlafzimmer, Schockfroster, Grimmepreis und Oldtimer, Weinkühlschranksonderangebot weiterlesen


Donnerstag, 23. Februar ?Plastic Planet?- Die dunkle Seite der Kunststoffe (Film mit Nachgespra?ch) Wir sind Kinder des Plastikzeitalters: vom Babyschnuller bis zur Plastikdose für das Müsli.  Plastik ist überall,  selbst in unserem Blut ist Plastik nachweisbar! Regisseur Werner Boote,  begibt sich auf die Suche nach Antworten: Schadet Plastik unserer Gesundheit? Wer ist verantwortlich  für die … ?Plastic Planet?- Die dunkle Seite der Kunststoffe Film mit Nachgespra?ch im Kulturbahnhof Ottensoos weiterlesen


Helmy Abouleish, Sohn des Alternativen Nobelpreisträgers Ibrahim Abouleish ist leitender Manager des SEKEM-Unternehmens, das in einem Wüstengebiet nordöstlich Kairos seit 1977 verschiedene Bio-Lebensmittel, Gesundheitsprodukte und Textilien aus ökologischem Anbau  mit inzwischen  über 2000 Mitarbeitern produziert. SEKEM  ist gleichzeitig eine Kulturinitiative zur unmittelbaren Unterstützung der gesellschaftlichen Entwicklung mit Krankenhaus, Kindergärten, Schulen, Universität und sucht die Überwindung … Vortrag von Helmy Abouleish ?Die SEKEM- Initiative? am 13.02.17 im Kulturbahnhof Ottensoos weiterlesen


Pressemeldung In den Hallen der Kölner Möbelmesse ging es in diesem Jahr laut Trendforschern um die großen Gefühle. Das „Selbstmitgefühl“, also die Fokussierung auf das eigene Ich,  führe zu ungeahnten Stilmixen, bei denen Bauhaus neben Kitsch und Plüsch neben Purismus platziert wird.  Als „postfaktisch“, also nicht nach logischen funktionalen, sondern nach emotionalen Kriterien gestaltet, könnte … Gefühle, Kitsch und schockgefrostet – die Internationale Möbelmesse Köln 2017 IMM weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Die schönsten Bäder der Möbelmacher