Die Handuhr

So können die Handuhren aussehen

Wir sind die Hersteller, aber nicht die Erfinder der Handuhr. Diese Ehre gebührt Anselm Stieber, der durch die Netzke-Sammlung seines Vaters inspiriert wurde (Netzke heißen die kleinen Kunstwerke, die die Japaner am Kimono quasi zum Halten der Handtasche am Gürtel verwenden.) Die Handuhr verbindet das haptische Erlebnis des "Begreifens" mit der Funktion des "Auf die Uhr sehens," alledings nicht mit dem Akt der Gleichgültigkeit, den die Armbanduhr vermittelt, sondern mit dem bewussten In-die-Tasche-greifen-und-draufschauen und mit dem "danach auch noch zu wissen, wie spät es ist." Wir stellen diese wertvollen Unikate her, aber viel mehr über die Zusammenhänge erfahren Sie auf der homepage von Anselm Stieber handuhr.de.


So entsteht eine Handuhr

So entsteht die Handuhr auf einer Kopierfräse und mit viel Handarbeit

In dieser Reihenfolge werden die Uhren gefertigt:

1.Gesägt aus dem rohen Stück Holz

2. mit der Kopierfräse wird der Rohling vorgeformt

3. per Hand wird die Form vervollständigt

4. die Uhr wird eingesetzt

5. die Oberfläche wird in vielen Arbeitsschritten auf Handuhrqualität poliert.

Ein völlig neuer Uhrentypus, der in der Hosentasche getragen wird

Das Modell Buggy

Die ZEIT ist das Maß der Uhr. Die Modelle von Links nach rechts: Rhythmus, Buggy, Pigeon, Tucan

Weg mit der Fessel am Handgelenk, in der Slow City Hersbruck suchen wir nach einem bewussten Umgang mit der Zeit. Die Uhr in der Hosentasche, die sich nochdazu schön anfühlt und aussieht, ist dafür ein Symbol. Christian Schüle hat darüber im Dossier der ZEIT geschrieben und in unserem Nachhaltigkeistweblog gibt es eine große Diskussion über die Veranstaltung "ZEIT zu leben", die sich ebenfalls mit Slow City und nicht zuletzt auch der Uhr beschäftigte.


Die Uhr für Slowcity

Die Handuhr ist ein Gegenstand, der beispielhaft den „slow“-Gedanken verkörpert. Natürlich misst sie exakt die Zeit.

Nach Künstlerentwürfen und aus fein bearbeitetem Holz gemacht besitzt die Handuhr aber einen ganz eigenen ästhetischen und haptischen Charme, der den Besitzer an „die Zeit zu leben“ erinnert.

Eine Uhr für problembewusste und achtsame Ichlinge.

herwig Danzer und Anselm Stieber diskutieren über neue Modelle.

Handuhr kaufen

Einige Exemplare sind ab Lager lieferbar, neue könnten auf Wunsch gefertigt werden, was aber ziemlich lange dauert. Bei Interesse schicken Sie uns einfach eine Mail, dann senden wir Ihnen Fotos der aktuellen Modelle. Der Preis liegt je nach Modell zwischen 800 Euro (buggy) und 1050 (couple).