AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitKontakt
 » Startseite » Produkte » Handuhr

Die Handuhr

So können die Handuhren aussehen

Wir sind die Hersteller, aber nicht die Erfinder der Handuhr. Diese Ehre gebührt Anselm Stieber, der durch die Netzke-Sammlung seines Vaters inspiriert wurde (Netzke heißen die kleinen Kunstwerke, die die Japaner am Kimono quasi zum Halten der Handtasche am Gürtel verwenden.) Die Handuhr verbindet das haptische Erlebnis des "Begreifens" mit der Funktion des "Auf die Uhr sehens," alledings nicht mit dem Akt der Gleichgültigkeit, den die Armbanduhr vermittelt, sondern mit dem bewussten In-die-Tasche-greifen-und-draufschauen und mit dem "danach auch noch zu wissen, wie spät es ist." Wir stellen diese wertvollen Unikate her, aber viel mehr über die Zusammenhänge erfahren Sie auf der homepage von Anselm Stieber handuhr.de.


So entsteht eine Handuhr

So entsteht die Handuhr auf einer Kopierfräse und mit viel Handarbeit

In dieser Reihenfolge werden die Uhren gefertigt:

1.Gesägt aus dem rohen Stück Holz

2. mit der Kopierfräse wird der Rohling vorgeformt

3. per Hand wird die Form vervollständigt

4. die Uhr wird eingesetzt

5. die Oberfläche wird in vielen Arbeitsschritten auf Handuhrqualität poliert.

Ein völlig neuer Uhrentypus, der in der Hosentasche getragen wird

Das Modell Buggy
Die ZEIT ist das Maß der Uhr. Die Modelle von Links nach rechts: Rhythmus, Buggy, Pigeon, Tucan

Weg mit der Fessel am Handgelenk, in der Slow City Hersbruck suchen wir nach einem bewussten Umgang mit der Zeit. Die Uhr in der Hosentasche, die sich nochdazu schön anfühlt und aussieht, ist dafür ein Symbol. Christian Schüle hat darüber im Dossier der ZEIT geschrieben und in unserem Nachhaltigkeistweblog gibt es eine große Diskussion über die Veranstaltung "ZEIT zu leben", die sich ebenfalls mit Slow City und nicht zuletzt auch der Uhr beschäftigte.


Die Uhr für Slowcity

Die Handuhr ist ein Gegenstand, der beispielhaft den „slow“-Gedanken verkörpert. Natürlich misst sie exakt die Zeit.

Nach Künstlerentwürfen und aus fein bearbeitetem Holz gemacht besitzt die Handuhr aber einen ganz eigenen ästhetischen und haptischen Charme, der den Besitzer an „die Zeit zu leben“ erinnert.

Eine Uhr für problembewusste und achtsame Ichlinge.

herwig Danzer und Anselm Stieber diskutieren über neue Modelle.

Handuhr kaufen

Einige Exemplare sind ab Lager lieferbar, neue könnten auf Wunsch gefertigt werden, was aber ziemlich lange dauert. Bei Interesse schicken Sie uns einfach eine Mail, dann senden wir Ihnen Fotos der aktuellen Modelle. Der Preis liegt je nach Modell zwischen 800 Euro (buggy) und 1050 (couple).



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


Den schönsten und schnellsten Überblick über unsere Filmgala rund um den zum Grimmepreis nominierten Kinofilm Dolores bekommt man in dem Artikel von Ute Scharrer in der Hersbrucker Zeitung am Montag, den 26. Juni: Das erste mal haben wir die Filmgala im Weihnachtsnewsletter Nr. 132 beworben und das letzte Mal im Juni Newsletter Nr. 136 um … Bericht von der famosen Filmgala Dolores im Rahmen der 19. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage weiterlesen


In der Tat ist die Nacht des 21. Junis dank der Sonnenwende die kürzeste des Jahres,  und damit Grund genug sich um den gesunden Schlaf zu kümmern, von dem viele von uns zu wenig und vor allem in zu schlechter Qualität abbekommen. Leider ist der in einigen Online-Kalendern immer noch als „offizieller Tag des Schlafes“  … Der 21. Juni ist Sommeranfang, Tag des Schlafes und Feiertag für Pro Natura Bettsysteme weiterlesen


Liebe Leute, Liebe Leute, die Vorbereitung der Filmgala Dolores läuft auf Hochtouren: Te-le-fon              – hamm wir schon Old-tim-er            – warn nicht schwer Sekt und Wein      – das wird fein         – sogar ne Matratze – hat´se, hat´se, hat´se. (während der beiden Tage der offenen Tür können Sie auch unsere Matratzen von Pro Natura testen).Rund um … NL 136: Anmelden für Filmgala Dolores und fränkischen sommer, Massivholztisch, Kirschbaumwohnzimmer und Unterstützerkreis weiterlesen


Am kommenden Wochenende starten die 19. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage  am Freitag mit dem Fränkischen Sommer mit Olivia Trummer und Roland Satterwhite  und am Samstag der Filmgala Dolores mit Regisseur  Michael Rösel und TV-Moderatorin Christina Ringer. Video killed the Radio Star Wir haben die wunderbare Roland Rosenbauer Show vom KochblogRadio.de über die Filmgala Dolores und unsere Massivholzküchen von … Werkstatt-Tage mit fränkischem Sommer und Filmgala mit neuen Videos vom Kochblogradio, Zeitungsseite und neuen Oldtimern weiterlesen


Mindestens alle zwei Jahre treffen wir uns mit der Geschäfts- und Vertriebsleitung und rund 15 Händlerkollegen der Marke Pro Natura, die seit 1990 unser Partner für ergonomische und natürliche Bettsysteme ist. Die Firmengeschichte ist durchaus spannend, denn der Gründer Max Atzinger verkaufte die Firma 2004 an den großen Kollegen Fehrer, der sie 2013 wiederum an … Pro Natura Tagung am Attersee zeigt wo´s mit unseren Bettsystemen lang geht weiterlesen


Vor ein paar Wochen hat unser seit Schulzeiten geschätzter Freund und Kollege Matthias Meier von den Theatermalern ein Projekt für seinen Mercedes Oldtimerclub verwirklicht und mit just unserem Kochlöffel amerikanischen Denkmälern und Zeitdokumenten eine völlig neue Bedeutung gegeben. Wir geben zerknirscht  zu, dass es sich in Wahrheit um Fotomontagen handelt, denn unser Kochlöffel steht in … Wie unser großer Kochlöffel und unsere Massivholzküchen die Welt und das Universum befrieden könnten … weiterlesen


Der Wunsch nach neuen Möbeln muss nicht unbedingt an der Leere im Raum oder der Kaputtheit der alten liegen. Im Wohnzimmer ist zum Beispiel oft der neue große Fernseher der Anlass, aber natürlich hat sich im Laufe von Jahrzehnten auch der Geschmack gewandelt. Auch die Trennung von ausgasenden Spanplatten zugunsten des Massivholzmöbels aus der Region … Es gibt viele Gründe für neue Möbel, zum Beispiel, wenn sich Flüchtlinge drüber freuen weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Nachhaltikeit bei den Möbelmachern