AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitSocial MediaKontakt
 » Startseite » Produkte » Wohnräume » Tisch + Essplatz
Die Massivholztische der Möbelmacher verfügen über magische Anziehungskräfte ...
Mit der mobilen Säge werden auf unserem Gelände die edlen Stämme aus der Hersbrucker Alb zu Brettern unterschiedlicher Stärke gesägt

Essplatz aus Massivholz

So wie auf dem Foto rechts sah Ihr Traumtisch aus dem Holz der Hersbrucker Alb vor einigen Jahren noch aus. Wir haben ihn damals für Sie gesägt und sorgfältig gelagert.

Gemeinsam müssen wir jetzt nur noch überlegen, wie der Massivholztisch in Ihrer Wohnung aussehen soll, wir groß er sein darf und wann wir liefern dürfen. Davor geht der Stamm noch in die Trockenkammer, dass er auch bei Heizungsklima seine gute Form behält.

Wer bei den Möbelmachern berät, weiß auch, was handwerklich machbar ist

Die Tisch Zeichnungen entstehen während des Gesprächs

Beim ersten Gespräch ist es hilfreich, wenn wir uns anhand Ihres Grundriss Ihren Raum vorstellen können. Denn ganz viele Gestaltungsmerkmale eines Tisches - egal ob aus Massivholz, Granit oder Glas - hängen an dem verfügbaren Platz und der Harmonie zu dem Raum in dem er stehen wird. Nicht nur die Größe, sondern auch die Platzierung der Beine, die Holzart, die Rundung der Kanten und natürlich, ob Sie auf Stühlen oder Bänken sitzen möchten, oder sogar auf einem speziell dafür geeignetem Sofa?


Katja Russwurm verdanken wir unsere völlig neuentwickelte und unsichtbare Technik für Ansteckplatten.

Massivholztisch mit Ansteckplatte - Katja sei Dank

Ansteckplatten bei Massivholztischen sind meist ein Graus, weil dem zweimaligen  Anstecken im Jahr, die ganze Tischoptik und Funktion geopfert wird. Denn normalerweise sind irgenwelche Löcher zu sehen und der Tisch braucht eine Zarge (so heißt das Brett, das von Bein zu Bein läuft), das die Beinfreiheit junger Damen und großer Männer lästig einschränkt.

Aber für Katjas Nussbaumtisch entwickelten wir was Neues...

weiterlesen auf der Sonderseite zu unseren Massivholztisch-Ansteckplatten

 

Der Massivholztisch an sich ist eigentlich schon erfunden ...

Die meisten Tische bestehen aus einer Platte und ein paar Füßen, häufig sind es vier Stück, die alle bis zum Boden reichen. Das geht mit allen Holzarten mehr oder weniger gut, dazu kann man auch noch Edelstahl einsetzen oder Stein, oder Glas und alle anderen ehrlichen Materialien.

Hier sind ein paar zufällig ausgewählte Beispiele, mehr davon finden Sie unter den Essplatzbeispielen der einzelnen Jahrgänge, zum Beispiel 2006.


Ein klassischer Buchentisch mit Zarge - so heißt das Brett, das unter der Platte quer läuft und die Beinfreiheit gewaltig einschränkt. Deswegen hat sie Catana Libera ja auf dem Tisch, was bei diesen Beinen wirklich kein Beinbruch ist
Ein Eichentisch ohne Zarge, die Verbindung Bein-Platte wurde mit einer Edelstahlplatte geschaffen
Eine dazwischengelegte Granitplatte dient gleichzeitig als Untersetzer, die nach innen versetzten Beine geben dem Tisch eine leicht schwebende Wirkung, Lola versucht ihn deshalb am Boden zu halten
Silke am Apfelbaumtisch aus der Ausstellung Sonderangebote
Zum Beispiel aus Thermobuche könnte Ihr Tisch sein ...

Tische im Sonderangebot

 

Wir haben immer einige Tische und Stühle in unserer Ausstellung, die Sie um rund 20% günstiger bekommen.  Die finden Sie auf der Seite der Sonderangebote für Stühle und Tische.



Vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit uns, vergessen Sie nicht Ihren Grundriss und vielleicht ein paar Fotos und planen Sie mit uns gemeinsam Ihren Traumtisch.

Viele Fotos unserer Essplätze.

Essplatzlinks

Auf der Möbelmacherhomepage

Hauptseite: Tisch und Essplatz

Die Essplätze im Jahr

Sonderseite: Nussbaumtisch mit Ansteckplatten

Fotogalerie mit 97 Tischbeispielen

Entstehungsgeschichte: Vom Baum zu Tisch

Weblogbeiträge zum Essplatz

Mit Massivholztisch rumgeblödelt

Essplatz und Lebensqualität

Heimat unter´m Teller

Die Zeit als Wert


Licht

Domus Holz-Designleuchten

Halogenlichtsysteme und Leuchten von Sigllicht


Stühle

Diners Vollpolsterstühle von Jori

Die Massivholzstühle



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


Die Ausschreibung zum Schreinerpreis für Nachhaltigkeit (Thalhoferpreis 2016) schien wie für uns formuliert: es ging um nachhaltiges Handeln, Vorausschauen, moderne Methoden in der Technik und im Marketing.  Zwar waren wir bei den ersten fünf ausgewählten, aber wir werden wohl nie erfahren, was die gewinnenden Kollegen (wir gratulieren herzlich der Schreinerei Beer) besser machen, oder ob … Bewerbung zum Thalhoferpreis 2016 – Vorausdenken – nachhaltig handeln weiterlesen


In Kooperation mit der Initiative Fairtrade Town Hersbruck und dem Weltladen Cocoyoc veranstaltet der Katholische Erwachsenenbildung Nürnberger Land e. V. einen Praxisabend für Eltern, päd. Fachpersonal, Gruppenleitende und andere interessierte Menschen. Eindrucksvoll werden Ihnen Ihnen die Stationen aufgezeigt, wie Kleiderhandel normalerweise abläuft und wie sich fairer  Kleiderhandel davon unterscheidet. Was kann jede und jeder Einzelne … Infoveranstaltung: Die Kleidung auf unserer Haut: FAIR-handelbar? weiterlesen


Zwischen dem ersten Treffen in Augsburg (wir berichteten hier)  und unserem betriebsinternen Stakeholderanalyse-Workshop ist viel Zeit vergangen, weil uns die Unterkrumbacher Werkstatt-Tage voll in Beschlag hatten. Es war gerade noch rechtzeitig, weil das neue Treffen bei der Lammsbräu schon am kommenden Montag ist. Und so trafen sich urlaubs- und terminbedingt vier freiwillige Möbelmacher zum Test … Anspruchsgruppen sind Stakeholder und deren Analyse im Zeichen der Nachhaltigkeit weiterlesen


Das Video mit allen Textbeiträgen dauert rund 70 Minuten Die Idee zu einer gemeinsame Veranstaltung mit Kloster Kitchen (und der IngwerTRINKerfinderin Maja Wasa) entstand auf der Consumenta 2015 und nachdem die Lesung mit Denis Scheck und Eva Gritzmann am Samstag anberaumt wurde, bot sich für Kloster Kitchen im Rahmen der 18. Unterkrumbacher Wekstatt-Tage der Freitag … Werkstatt-Tage 2016: Werkstatt-Dinner mit Schwester Regina Werner, Maja Wasa und Mary Ward weiterlesen


am 15. Juni um 19.00 Uhr zeigen der Kulturbahnhof Ottensoos den Film „Power to Change-Die EnergieRebellion“. Die Energiewende geht weiter! Nach dem Film ?Die 4. Revolution? zeigt der Regisseur C.A.Fechner mit seinem neuen Film ?Power to Change-Die EnergieRebellion? die Vision einer demokratischen, nachhaltigen und bezahlbaren Energieversorgung aus 100% erneuerbaren Energien. Der Film ist ein eindrucksvolles … Power to Change-Die EnergieRebellion Filmvortrag im Kulturbahnhof Ottensoos weiterlesen


Mit der Kugelkamera kann man auch kontrollieren, ob sich Monster unter dem Bett verstecken. Dank der Direktverbindung zum Smartphone, der guten Auflösung (105 MP) und hoher Lichtempfindlichkeit geht das sogar bei sehr wenig Licht. (Je nach Internetverbindung kann es ein wenig dauern, bis alle Panoramen geladen sind) Aber auch die Schönheit unseres „Gastgebers seit 1997,“ … Monster unter dem Bett? Warum unsere 360 Grad Kugelkamera von Panono für uns so wertvoll ist weiterlesen


Im Newsletter 127 haben wir zum Besuch von 20 Oldtimerporsches des Modells 356 auch Besucher eingeladen und es kamen einige Fans dieser deutschen Autobaulegende als Gäste, auch der Nachbarskater Hobbit war sehr interessiert. Wir selbst vermuteten ja, dass Autofans nicht sehr viel mit Wohnen, Küchen und Möbeln am Hut haben, aber die Führung durch die … Frühjahrsausfahrt des Porsche-356-Stammtisches Nordbayern in Unterkrumbach weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Massivholzküchen der Möbelmacher