AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitSocial MediaKontakt
 » Startseite » Produkte » Wohnräume » Tisch + Essplatz
Die Massivholztische der Möbelmacher verfügen über magische Anziehungskräfte ...
Mit der mobilen Säge werden auf unserem Gelände die edlen Stämme aus der Hersbrucker Alb zu Brettern unterschiedlicher Stärke gesägt

Essplatz aus Massivholz

So wie auf dem Foto rechts sah Ihr Traumtisch aus dem Holz der Hersbrucker Alb vor einigen Jahren noch aus. Wir haben ihn damals für Sie gesägt und sorgfältig gelagert.

Gemeinsam müssen wir jetzt nur noch überlegen, wie der Massivholztisch in Ihrer Wohnung aussehen soll, wir groß er sein darf und wann wir liefern dürfen. Davor geht der Stamm noch in die Trockenkammer, dass er auch bei Heizungsklima seine gute Form behält.

Wer bei den Möbelmachern berät, weiß auch, was handwerklich machbar ist

Die Tisch Zeichnungen entstehen während des Gesprächs

Beim ersten Gespräch ist es hilfreich, wenn wir uns anhand Ihres Grundriss Ihren Raum vorstellen können. Denn ganz viele Gestaltungsmerkmale eines Tisches - egal ob aus Massivholz, Granit oder Glas - hängen an dem verfügbaren Platz und der Harmonie zu dem Raum in dem er stehen wird. Nicht nur die Größe, sondern auch die Platzierung der Beine, die Holzart, die Rundung der Kanten und natürlich, ob Sie auf Stühlen oder Bänken sitzen möchten, oder sogar auf einem speziell dafür geeignetem Sofa?


Katja Russwurm verdanken wir unsere völlig neuentwickelte und unsichtbare Technik für Ansteckplatten.

Massivholztisch mit Ansteckplatte - Katja sei Dank

Ansteckplatten bei Massivholztischen sind meist ein Graus, weil dem zweimaligen  Anstecken im Jahr, die ganze Tischoptik und Funktion geopfert wird. Denn normalerweise sind irgenwelche Löcher zu sehen und der Tisch braucht eine Zarge (so heißt das Brett, das von Bein zu Bein läuft), das die Beinfreiheit junger Damen und großer Männer lästig einschränkt.

Aber für Katjas Nussbaumtisch entwickelten wir was Neues...

weiterlesen auf der Sonderseite zu unseren Massivholztisch-Ansteckplatten

 

Der Massivholztisch an sich ist eigentlich schon erfunden ...

Die meisten Tische bestehen aus einer Platte und ein paar Füßen, häufig sind es vier Stück, die alle bis zum Boden reichen. Das geht mit allen Holzarten mehr oder weniger gut, dazu kann man auch noch Edelstahl einsetzen oder Stein, oder Glas und alle anderen ehrlichen Materialien.

Hier sind ein paar zufällig ausgewählte Beispiele, mehr davon finden Sie unter den Essplatzbeispielen der einzelnen Jahrgänge, zum Beispiel 2006.


Ein klassischer Buchentisch mit Zarge - so heißt das Brett, das unter der Platte quer läuft und die Beinfreiheit gewaltig einschränkt. Deswegen hat sie Catana Libera ja auf dem Tisch, was bei diesen Beinen wirklich kein Beinbruch ist
Ein Eichentisch ohne Zarge, die Verbindung Bein-Platte wurde mit einer Edelstahlplatte geschaffen
Eine dazwischengelegte Granitplatte dient gleichzeitig als Untersetzer, die nach innen versetzten Beine geben dem Tisch eine leicht schwebende Wirkung, Lola versucht ihn deshalb am Boden zu halten
Silke am Apfelbaumtisch aus der Ausstellung Sonderangebote
Zum Beispiel aus Thermobuche könnte Ihr Tisch sein ...

Tische im Sonderangebot

 

Wir haben immer einige Tische und Stühle in unserer Ausstellung, die Sie um rund 20% günstiger bekommen.  Die finden Sie auf der Seite der Sonderangebote für Stühle und Tische.



Vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit uns, vergessen Sie nicht Ihren Grundriss und vielleicht ein paar Fotos und planen Sie mit uns gemeinsam Ihren Traumtisch.

Viele Fotos unserer Essplätze.

Essplatzlinks

Auf der Möbelmacherhomepage

Hauptseite: Tisch und Essplatz

Die Essplätze im Jahr

Sonderseite: Nussbaumtisch mit Ansteckplatten

Fotogalerie mit 97 Tischbeispielen

Entstehungsgeschichte: Vom Baum zu Tisch

Weblogbeiträge zum Essplatz

Mit Massivholztisch rumgeblödelt

Essplatz und Lebensqualität

Heimat unter´m Teller

Die Zeit als Wert


Licht

Domus Holz-Designleuchten

Halogenlichtsysteme und Leuchten von Sigllicht


Stühle

Diners Vollpolsterstühle von Jori

Die Massivholzstühle



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


  Beim zweiten Küchentermin weiß man meist schon, wie die Küche vom Grundriss her aussehen wird, trotzdem sind noch viele Details zu klären und auch mit dem Raussuchen der Geräte kann man sich eine Weile beschäftigen. Deswegen gehen wir mit unsern Kunden nochmal alle Details durch und natürlich kochen wir auch gemeinsam. Denn nur, wenn … Wenn coole Kinder von Kunden kochen weiterlesen


Es wurde während der Jahreseinstiegsfeier im Dehnberger Hof Theater nur verraten, dass wir (Ute und herwig Danzer) uns den Abend des 21. Februars freihalten müssen. Aber nicht, ob für eine Krisensitzung, eine psychologische Zwangsberatung oder ein Feierabendbierchen. Letzteres war dann – gottseidank – am nähesten dran, wenn auch meilenweit vom liebevoll organisierten  Fondueabend  entfernt. Denn … Überraschungsfondue der Mitarbeiter weiterlesen


Wer richtig rechnet, weiß, dass das 10. Blogggertreffen nach unserer Initiative im Jahr 2008 schon 2017 stattfindet und nicht erst 2018, was sich irgendwie logischer klingen  würde.   10 Veranstaltungen, in denen die damals eher im mittleren Alter befindlichen und männlichen Öko-Nachhaltigkeitsblogger von überwiegend jungen weiblichen Beauty- und Foodbloggerinnen abgelöst wurden. Das ist ja durchaus … Zum 10. Bloggertreffen auf der Biofach 2017 gabs ´ne schicke Torte weiterlesen


  Liebe Leute, dieser Newsletter zeigt Ihnen problemlos unseren vielfach verbesserten Text und die passenden Fotos. Die liebevoll geschnittenen Videos – vor allem das zweiminütige Newslettervideo selbst, das Ihnen sogar das Lesen des Newsletters selbst ersparen würde, können Sie mit allen Raffinessen nur über den Link ins Nachhaltigkeitsblog erreichen (oder mit den direkten Klicks in … NL 133: Limettenküche, Holzstapeleinladung, neue Modelgeneration, Einradschlafzimmer, Schockfroster, Grimmepreis und Oldtimer, Weinkühlschranksonderangebot weiterlesen


Donnerstag, 23. Februar ?Plastic Planet?- Die dunkle Seite der Kunststoffe (Film mit Nachgespra?ch) Wir sind Kinder des Plastikzeitalters: vom Babyschnuller bis zur Plastikdose für das Müsli.  Plastik ist überall,  selbst in unserem Blut ist Plastik nachweisbar! Regisseur Werner Boote,  begibt sich auf die Suche nach Antworten: Schadet Plastik unserer Gesundheit? Wer ist verantwortlich  für die … ?Plastic Planet?- Die dunkle Seite der Kunststoffe Film mit Nachgespra?ch im Kulturbahnhof Ottensoos weiterlesen


Helmy Abouleish, Sohn des Alternativen Nobelpreisträgers Ibrahim Abouleish ist leitender Manager des SEKEM-Unternehmens, das in einem Wüstengebiet nordöstlich Kairos seit 1977 verschiedene Bio-Lebensmittel, Gesundheitsprodukte und Textilien aus ökologischem Anbau  mit inzwischen  über 2000 Mitarbeitern produziert. SEKEM  ist gleichzeitig eine Kulturinitiative zur unmittelbaren Unterstützung der gesellschaftlichen Entwicklung mit Krankenhaus, Kindergärten, Schulen, Universität und sucht die Überwindung … Vortrag von Helmy Abouleish ?Die SEKEM- Initiative? am 13.02.17 im Kulturbahnhof Ottensoos weiterlesen


Pressemeldung In den Hallen der Kölner Möbelmesse ging es in diesem Jahr laut Trendforschern um die großen Gefühle. Das „Selbstmitgefühl“, also die Fokussierung auf das eigene Ich,  führe zu ungeahnten Stilmixen, bei denen Bauhaus neben Kitsch und Plüsch neben Purismus platziert wird.  Als „postfaktisch“, also nicht nach logischen funktionalen, sondern nach emotionalen Kriterien gestaltet, könnte … Gefühle, Kitsch und schockgefrostet – die Internationale Möbelmesse Köln 2017 IMM weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Schlafzimmer aus Massivholz