AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitSocial MediaKontakt
 » Startseite » Produkte » Wohnräume » Tisch + Essplatz
Die Massivholztische der Möbelmacher verfügen über magische Anziehungskräfte ...
Mit der mobilen Säge werden auf unserem Gelände die edlen Stämme aus der Hersbrucker Alb zu Brettern unterschiedlicher Stärke gesägt

Essplatz aus Massivholz

So wie auf dem Foto rechts sah Ihr Traumtisch aus dem Holz der Hersbrucker Alb vor einigen Jahren noch aus. Wir haben ihn damals für Sie gesägt und sorgfältig gelagert.

Gemeinsam müssen wir jetzt nur noch überlegen, wie der Massivholztisch in Ihrer Wohnung aussehen soll, wir groß er sein darf und wann wir liefern dürfen. Davor geht der Stamm noch in die Trockenkammer, dass er auch bei Heizungsklima seine gute Form behält.

Wer bei den Möbelmachern berät, weiß auch, was handwerklich machbar ist

Die Tisch Zeichnungen entstehen während des Gesprächs

Beim ersten Gespräch ist es hilfreich, wenn wir uns anhand Ihres Grundriss Ihren Raum vorstellen können. Denn ganz viele Gestaltungsmerkmale eines Tisches - egal ob aus Massivholz, Granit oder Glas - hängen an dem verfügbaren Platz und der Harmonie zu dem Raum in dem er stehen wird. Nicht nur die Größe, sondern auch die Platzierung der Beine, die Holzart, die Rundung der Kanten und natürlich, ob Sie auf Stühlen oder Bänken sitzen möchten, oder sogar auf einem speziell dafür geeignetem Sofa?


Katja Russwurm verdanken wir unsere völlig neuentwickelte und unsichtbare Technik für Ansteckplatten.

Massivholztisch mit Ansteckplatte - Katja sei Dank

Ansteckplatten bei Massivholztischen sind meist ein Graus, weil dem zweimaligen  Anstecken im Jahr, die ganze Tischoptik und Funktion geopfert wird. Denn normalerweise sind irgenwelche Löcher zu sehen und der Tisch braucht eine Zarge (so heißt das Brett, das von Bein zu Bein läuft), das die Beinfreiheit junger Damen und großer Männer lästig einschränkt.

Aber für Katjas Nussbaumtisch entwickelten wir was Neues...

weiterlesen auf der Sonderseite zu unseren Massivholztisch-Ansteckplatten

 

Der Massivholztisch an sich ist eigentlich schon erfunden ...

Die meisten Tische bestehen aus einer Platte und ein paar Füßen, häufig sind es vier Stück, die alle bis zum Boden reichen. Das geht mit allen Holzarten mehr oder weniger gut, dazu kann man auch noch Edelstahl einsetzen oder Stein, oder Glas und alle anderen ehrlichen Materialien.

Hier sind ein paar zufällig ausgewählte Beispiele, mehr davon finden Sie unter den Essplatzbeispielen der einzelnen Jahrgänge, zum Beispiel 2006.


Ein klassischer Buchentisch mit Zarge - so heißt das Brett, das unter der Platte quer läuft und die Beinfreiheit gewaltig einschränkt. Deswegen hat sie Catana Libera ja auf dem Tisch, was bei diesen Beinen wirklich kein Beinbruch ist
Ein Eichentisch ohne Zarge, die Verbindung Bein-Platte wurde mit einer Edelstahlplatte geschaffen
Eine dazwischengelegte Granitplatte dient gleichzeitig als Untersetzer, die nach innen versetzten Beine geben dem Tisch eine leicht schwebende Wirkung, Lola versucht ihn deshalb am Boden zu halten
Silke am Apfelbaumtisch aus der Ausstellung Sonderangebote
Zum Beispiel aus Thermobuche könnte Ihr Tisch sein ...

Tische im Sonderangebot

 

Wir haben immer einige Tische und Stühle in unserer Ausstellung, die Sie um rund 20% günstiger bekommen.  Die finden Sie auf der Seite der Sonderangebote für Stühle und Tische.



Vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit uns, vergessen Sie nicht Ihren Grundriss und vielleicht ein paar Fotos und planen Sie mit uns gemeinsam Ihren Traumtisch.

Viele Fotos unserer Essplätze.

Essplatzlinks

Auf der Möbelmacherhomepage

Hauptseite: Tisch und Essplatz

Die Essplätze im Jahr

Sonderseite: Nussbaumtisch mit Ansteckplatten

Fotogalerie mit 97 Tischbeispielen

Entstehungsgeschichte: Vom Baum zu Tisch

Weblogbeiträge zum Essplatz

Mit Massivholztisch rumgeblödelt

Essplatz und Lebensqualität

Heimat unter´m Teller

Die Zeit als Wert


Licht

Domus Holz-Designleuchten

Halogenlichtsysteme und Leuchten von Sigllicht


Stühle

Diners Vollpolsterstühle von Jori

Die Massivholzstühle



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


 von Sylke Pfeiffer Nach drei Jahren Studium und einem weiteren vor mir bis zum Bachelor im Fach Industriedesign, packte mich die Lust außerhalb der Uni einen tieferen Einblick in ein Handwerk zu erhalten. Dazu durfte ich ein dreimonatiges Praktikum bei den Möbelmachern antreten, welche mir durch ihren offenen Auftritt, den Fokus auf Nachhaltigkeit und die … Meine Praktikumserfahrung bei den Möbelmachern weiterlesen


Beim Schneiden des Einladungsvideos für unsere Filmgala am Samstag Abend (24.Juni 2017 im Rahmen der 19. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage) haben wir noch sooo viele liebe cineastische Mitstreiter aus dem Gymnasium Hersbruck entdeckt, dass wir nochmal die Einladung zum Mitmachen an alle schicken wollen, weil sich die Hersbrucker Filmszene eben über einige Generationen bis ins Heute erstreckt. … Noch können wir weitere Ideen für die Filmgala „Dolores“ am 24. Juni 2017 aufnehmen weiterlesen


von Dr. Volker Stahlmann   März 16.00 Uhr in der TH Nürnberg! Aus kontrolliertem Raubbau, Vortrag von Kathrin Hartmann Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Studierendeninitiative OEPRO mit dem Kulturbahnhof Ottensoos TH Nürnberg, Fakultät Betriebswirtschaft, Bahnhofstraße 87, 90402 Nürnberg, Raum 112 Eintritt frei! Angesichts des Klimawandels, der drohenden Ressourcenknappheit und etlicher anderer menschgemachter Umweltkatastrophen beruht die Hoffnung vieler … Aus kontrolliertem Raubbau weiterlesen


Stephanie aus Immenstadt im Allgäu suchte schon lange nach der perfekten Küche, aber vor allem nach den besten Geräten zum Kochen. Deswegen entstand der erste Kontakt zu ihr im Juni 2016 ausnahmsweise nicht über die Suche nach Massivholzküchen, sondern über unseren Hersteller aller Tepan Yaki-, Wok-, und Induktionskochfelder Christian Jaksch. Der empfahl ihr auch, unbedingt … Die ganze Geschichte der Allgäuer Alpenküche vom Tepan bis zum Fototermin weiterlesen


von Dr. Volker Stahlmann Kulturbahnhof Ottensoos am 6. April 19.00 Uhr Was hindert mich eigentlich daran, so zu leben, wie ich es will? Was kann mir helfen, um mehr von meinen Vorstellungen Realität werden zu lassen? Wie kann ich Wege aus der Beengtheit meiner eigenen Sachzwänge zu entdecken? Dieter Wunderlich geht diesen Fragen am Beispiel … Aus der Tretmühle zur Selbstbestimmung weiterlesen


Pressemeldung zum Tag der Rückengesundheit 2017 Der 16. Tag der Rückengesundheit steht in diesem Jahr unter dem Motto „Balance halten -Rücken stärken“ und der Veranstalter „Aktion Gesunder Rücken e.V.“ empfiehlt den vielen Menschen mit Rückenproblemen auf das „körperliche und seelische Gleichgewicht zu achten.“ Die Theorie klingt einfach, natürlich ist dafür Bewegung und gesunde Ernährung extrem … Tag der Rückengesundheit am Samstag, den 11. März: Balance halten – Rücken stärken bei den Möbelmachern weiterlesen


Seit 1997 hatten wir immer wieder regen Meinungsaustausch und intensive Zusammenarbeit bei unterschiedlichsten Projekten mit Professoren, Studenten und Universitäten zwischen Virginia, Bayreuth und Nürnberg/Erlangen. Deswegen hier die Einladung zur sicher interessanten Tagung:  ?Den Übergang in eine nachhaltige Gesellschaft vor Ort gestalten. Reallabore und Transformationsplattformen in der Region? von Prof. Manfred Miosga (Uni Bayreuth) persönlich: „Sehr … Save the date ? Konferenz zur regionalen Nachhaltigkeitstransformation am 6.4.2017 an der Universität Bayreuth weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Massivholzwohnzimmer