Die Mohnblumenküche von Alexandra und Stefan

Dreamteam in der Mohnblumenküche auf der Consumenta 2010: v.r.n.l.: Stefan Rottner, Gastronom; David Mondell, Jungkoch; Melanie Dehaut, Service; Matthias Meier, Theatermaler und Technik; herwig Danzer, Möbelmacher und Spüler.

Korpus und Fronten sind aus massiver rotkerniger Buche. Die Glasfronten im Oberschrank und dem Geschirrschrank links wurden von hinten digital mit den namensgebenden Mohnblumen bedruckt und danach auf Rahmen geklebt.


So sieht die Küche dann eingebaut aus

Bei unseren Kunden sah die Küche kurze Zeit nach der Messe dann so aus

Individuell auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt

Die Massivholzküchen der Möbelmacher werden in allen Details auf die Größe der Kunden abgestimmt. Nicht über unterschiedlich hohe Füße, sondern über unterschiedlich hohe Schränke

Gemeinsames Testkochen in unseren Massivholzküchen ist immernoch die beste Art sich mit neuen Küche zu beschäftigen

Nicht nur das Dekorative der Küche wird für unsere Kunden angepasst, natürlich auch das Funktionale. Alexandra und Stefan sind sehr groß, und natürlich wird die Arbeitshöhe daran angepasst. Allerdings nicht einfach mit höheren Sockelfüßen, sondern mit höheren Schränken. 

Massivholzküche mit Rundung

Die Rundung macht´s

Das ganze Team des Bayerischen Rundfunks hatte an der runden Bank Platz.

Küchen sind häufig eckig, das muss aber nicht sein. Die segmentbogenförmige Abrundung des Mittelzentrum wird von der Bank aufgenommen, und die wiederum nahm auf der Consumenta bis zu 5 Menschen auf.

Küche mit Musik?

Alexander Göttlicher hat die Kochmedy in einer Massivholzküche der Möbelmacher erfunden

Rika Dechant, die Wetterfee des Bayerischen Rundfunks testet die Bank

Die fränkische Weinkönigin Melanie Unsleber beim Anrichten

Die Autogramme der Köche im Geschirrschrank

Die Küche hat schon einiges erlebt und gelernt. Der Kochmediant Alexander Göttlicher hat neben seiner Kochshow sogar einige Lieder gespielt, die Weinkönigin Melanie Unsleber hat zur Zubereitung ihrer Silvanersuppe aus ihrem königlichen Leben erzählt und Alexandra wünschte sich von den beteiligten Köchen ein Autogramm auf der Schrankinnenseite. 

Die Küchengeräte von Miele, Jaksch, Systemceram und Dornbracht

Das Kombikochfeld von Jaksch ist völlig fugenlos aus einem Stück gefertigt und beinhaltet ein zweiflammiges Induktionskochfeld, einen Tepan Yaki und einen Induktionswok.

Kühlschrank, Druckdampfgarer, Backofen, Tellerwärmer, Spülmaschine und der Kaffeeautomat kommen von MIELE.
Dunstabzug von GUTMANN uist im Moment noch nicht sichtbar;
Das Induktionskochfeld mit Tepan Yaki und Induktionswok kommt von JAKSCH. Die Spülenplatte aus Laborkeramik ist von SYSTEMCERAM; Die Mischbatterie von
DORNBRACHT.