AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitSocial MediaKontakt
 » Startseite » Produkte » Küche » Küchenbeispiele 2007 » AhornMalyküche

Ahornmassivholzküche von Petra und Ulrich Maly

Küche aus massivem Ahorn, Rückwand aus Schiefer, Boden aus Juramarmor: die Küche von Petra und Ulrich Maly

Familie Maly aus Nürnberg (wer hätt´s gedacht?) haben sich intensiv mit dem Thema Küche auseinandergesetzt und wählten sorgfältig durchaus außergewöhnliche Dinge aus unserem reichhaltigen Angebot. Zum Beispiel das große Gaskochfeld von Gaggenau, weil dessen Bedienelemente in der Küchenfront liegen, oder die Kombination von Edelstahl und Ahorn im Mittelzentrum. 


So sieht das Mittelzentrum normal aus
Das Wägelchen kann man mit Flaschen und Krimskrams bestücken
Man kann es aber auch nach innen schieben und dann bequem beim Kochen zuschauen und schon mal ein Gläschen köstlichen Schaumwein genießen

Kochzentrum mit raffiniertem Stauraum und Sitzplatz

Natürlich ist ein Mittelzentrum mit einem umlaufenden Bücherboard ebenso italienisch (kauft die Toscanafraktion eigentlich stilecht beim italienischen Küchenbauer Schiffini?) wie schick. Andererseits ist es ein wenig schade um den Stauraum, der in dem gewaltigen Block von 3 mal 1,5 Meter ungenutzt bleibt.

Nachdem unsere Philosophie immer auch ein Sitzen am Mittelzentrum ermöglicht, kombinierten wir die drei Ansätze durch ein Wägelchen, das nach außen gezogen werden kann, um Utensilien freizugeben, nach innen geschoben, um Beinfreiheit zum Sitzen zu schaffen, oder stehen bleiben kann, um gut auszusehen. War nicht ganz leicht sowas in Massivholz umzusetzen ist  unserem Küchenbauer Helmut Neugebauer aber glänzend gelungen.

Auch die Kombination von Edelstahlarbeitsplatte im Kochbereich und der Arbeitsplatte aus Massivholz in den Wohnbereich bietet einige Innovationen: die Edelstahlplatte steht um drei Zentimeter über und liegt genau auf der passend gefälzten Massivholzplatte. Das ergibt einen nahtlosen Übergang vom einen Material zum anderen und passt hervorragend zur Spülenplatte, deren Vorderkante ebenfalls aus Ahorn ist.

Ärgerlicherweise müssen wir zugeben, dass ein Großteil des optischen Charmes der Küche der Schieferwand zu verdanken ist, die Petra Maly eher spontan ausgewählt hat (deren Massunterschiede zu den vereinbarten Fliesen auch Helmut ins Schwitzen brachten).

Pulverbeschichtete Glasfronten, neueste Falthebetüren und innovativer Dunstabzug

Die Oberschrankzeile bekam eine matte, pulverbeschichtete Glasfront
Der Dunstabzug von Gutmann wird von dem naglneuen Motor in Rohrform angetrieben. Maximale Leistung bei minimalem Geräusch - die Edelstahlplatte von Franke beherrbergt das Gaskochfeld und den Tepan Yaki von Miele

Einige Neuigkeiten haben wir eingebaut: Der 180 breite Dunstabzug wird von einem neuen Gutmann-Motor angetrieben, die Hochschrank hinten rechts hat die neueste Hochschwenkfaltmechanink von Blum abbekommen , auch die Hochklappmechanik der Oberschranktüren funktioniert absolut lautlos. 




Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


 von Sylke Pfeiffer Nach drei Jahren Studium und einem weiteren vor mir bis zum Bachelor im Fach Industriedesign, packte mich die Lust außerhalb der Uni einen tieferen Einblick in ein Handwerk zu erhalten. Dazu durfte ich ein dreimonatiges Praktikum bei den Möbelmachern antreten, welche mir durch ihren offenen Auftritt, den Fokus auf Nachhaltigkeit und die … Meine Praktikumserfahrung bei den Möbelmachern weiterlesen


Beim Schneiden des Einladungsvideos für unsere Filmgala am Samstag Abend (24.Juni 2017 im Rahmen der 19. Unterkrumbacher Werkstatt-Tage) haben wir noch sooo viele liebe cineastische Mitstreiter aus dem Gymnasium Hersbruck entdeckt, dass wir nochmal die Einladung zum Mitmachen an alle schicken wollen, weil sich die Hersbrucker Filmszene eben über einige Generationen bis ins Heute erstreckt. … Noch können wir weitere Ideen für die Filmgala „Dolores“ am 24. Juni 2017 aufnehmen weiterlesen


von Dr. Volker Stahlmann   März 16.00 Uhr in der TH Nürnberg! Aus kontrolliertem Raubbau, Vortrag von Kathrin Hartmann Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Studierendeninitiative OEPRO mit dem Kulturbahnhof Ottensoos TH Nürnberg, Fakultät Betriebswirtschaft, Bahnhofstraße 87, 90402 Nürnberg, Raum 112 Eintritt frei! Angesichts des Klimawandels, der drohenden Ressourcenknappheit und etlicher anderer menschgemachter Umweltkatastrophen beruht die Hoffnung vieler … Aus kontrolliertem Raubbau weiterlesen


Stephanie aus Immenstadt im Allgäu suchte schon lange nach der perfekten Küche, aber vor allem nach den besten Geräten zum Kochen. Deswegen entstand der erste Kontakt zu ihr im Juni 2016 ausnahmsweise nicht über die Suche nach Massivholzküchen, sondern über unseren Hersteller aller Tepan Yaki-, Wok-, und Induktionskochfelder Christian Jaksch. Der empfahl ihr auch, unbedingt … Die ganze Geschichte der Allgäuer Alpenküche vom Tepan bis zum Fototermin weiterlesen


von Dr. Volker Stahlmann Kulturbahnhof Ottensoos am 6. April 19.00 Uhr Was hindert mich eigentlich daran, so zu leben, wie ich es will? Was kann mir helfen, um mehr von meinen Vorstellungen Realität werden zu lassen? Wie kann ich Wege aus der Beengtheit meiner eigenen Sachzwänge zu entdecken? Dieter Wunderlich geht diesen Fragen am Beispiel … Aus der Tretmühle zur Selbstbestimmung weiterlesen


Pressemeldung zum Tag der Rückengesundheit 2017 Der 16. Tag der Rückengesundheit steht in diesem Jahr unter dem Motto „Balance halten -Rücken stärken“ und der Veranstalter „Aktion Gesunder Rücken e.V.“ empfiehlt den vielen Menschen mit Rückenproblemen auf das „körperliche und seelische Gleichgewicht zu achten.“ Die Theorie klingt einfach, natürlich ist dafür Bewegung und gesunde Ernährung extrem … Tag der Rückengesundheit am Samstag, den 11. März: Balance halten – Rücken stärken bei den Möbelmachern weiterlesen


Seit 1997 hatten wir immer wieder regen Meinungsaustausch und intensive Zusammenarbeit bei unterschiedlichsten Projekten mit Professoren, Studenten und Universitäten zwischen Virginia, Bayreuth und Nürnberg/Erlangen. Deswegen hier die Einladung zur sicher interessanten Tagung:  ?Den Übergang in eine nachhaltige Gesellschaft vor Ort gestalten. Reallabore und Transformationsplattformen in der Region? von Prof. Manfred Miosga (Uni Bayreuth) persönlich: „Sehr … Save the date ? Konferenz zur regionalen Nachhaltigkeitstransformation am 6.4.2017 an der Universität Bayreuth weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Die schönsten Bäder der Möbelmacher