AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitSocial MediaKontakt
 » Startseite » Produkte » Küche » Küchenbeispiele 2011

Die neuen Massivholzküchen aus dem Jahr 2011

Hier sind die Beispiele unserer Küchen aus Massivholz aus dem Jahr 2011. Einzelanfertigung, das Holz aus der Region, kompetente Planung und liebevolle Verwirklichung sind die Zutaten aus denen jede Massivholzküche der Möbelmacher hergestellt wird. 

Ahornküche in G-Form
Dreizeilige Kirschbaumküche
Dreizeiler in rotkerniger Buche
Zweizeilige Küche in Buche
Buchenküche und weißes Glas dreizeilig
Kirschbaumküche in L-Form

Ahorn-Massivholzküche in G-Form

Die Küche aus massivem Ahorn wird präsentiert von Monika

Diese Ahornküche mit einzelnen Glasfronten löst das Problem mit der Dachschräge elegant und schafft durch den angehängten Tisch auch noch eine bequeme Sitz- und Arbeitsmöglichkeit.

Mehr dazu auf der Sonderseite zu dieser Massivholzküche.


Kirschbaumküche von Familie Bankel

In den Massivholzküche der Möbelmacher macht Kochen Freude

Kirschbaum, Weiß und Spiegelei

Waldemar Bankel ist ein ambitionierter Koch, der die Unterforderung mit dem vom Fotografen gewünschten Spiegelei locker überspielt, bei technischen Details dagegen auf Perfektion achtet. So landete er mit seinem Küchenwunsch – und dem ästhetischen Anspruch seiner Frau Erika – nahezu zwangsläufig in Unterkrumbach.  Den Grund erklären wir auf der Kirschbaum-Massivholzküchen-Sonderseite.


Dreizeilige Buchenküche mit liebevoller Wandgestaltung

Liebevolle Raumgestaltung rund um die Massivholzküche aus rotkerniger Buche

Diese Massivholzküche aus heimischer und rotkerniger Buche wurde von Familie Luber ganz liebevoll gestalterisch eingebunden. Ist ja auch gut so, denn viel Platz ist wirklich nicht, aber sie entschieden sich ganz bewusst für ein Mittelzentrum, an dem man gemeinsam mit den erwachsenen Töchtern und Freunden kochen kann. 

Mehr Details dazu auf der Massivholzküchensonderseite.



Massivholzküche aus Buche mit Bank

Massivholzküche in Buche mit Sitzmöglichkeit nicht nur für die Kinder

Ein moderner Klassiker mit Sitzmöglichkeit 

240 breit und 360 lang sind viele Küchen in Reihenhäusern. Trotzdem glauben wir, dass die Renovierung für Familie Seitz-Klein inklusive dem Entfernen der Wand einige ergonomische, funktionale und sogar pädagogische Vorteile brachte, denn Kinder, die beim Kochen zuschauen können, kochen später auch besser. 

 

Die linke Zeile mit Kühlschrank und in die Granitplatte eingelassene Edelstahlspüle
Rechts ist das Kochfeld mit Dunstabzug und dem Backofenhochschrank mit Dampfgarer

Dreizeilige Massivholzküche aus fränkischer Buche mit weißem Glas

Gemeinsames Kochen kann - selbst wenn nicht beide gleichviel dazu beitragen - den Feierabend verlängern

Kochen zählt zum Feierabend

Der Grundriss einer Küche entscheidet, ob man nur aufs Essen wartet, oder beim „gemeinsamen Kochen" schon den Feierabend genießt. Mehr von Ulikes und Jürgens Küche aus massiver Buche zeigen wir auf der Sonderseite.

L-Küche mit auskragendem Mittelzentrum in fränkischem Kirschbaum

Die Arbeitsplatte des Mittelzentrums ist aus Buche, der Korpus und die Fronten aus fränkischem Kirschbaum

Das Mittelzentrum der Küche in L-Form kragt (das heißt wirklich so) in den Wohnraum, wo man wunderbar drumrum sitzen kann.

Die Küche ist aus dem Kirschbaum aus Lilling mit grauen Glasfronten und weißer Laborkeramik von Systemceram. Der Druckdampfgarer, Backofen, Tellerwärmer, Spülmaschine und Side-by-side-Kühlschrank ist von von Miele; Induktionskochfeld-Tepan-Yaki-Kombi von Jaksch, Dunstabzug von Gutmann.

Der Miele side-by-Sice-Kühlschrank hat auch einen Weinkühler
Die Fronten aus Kirschbaum sind aus einer durchgehend verleimten Front gefertig
Der Druckdampfgarer über der hocheingebauten Spülmaschine
Und jede Menge Platz zum engagierten Kochen

Küchenlinks



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch


  Beim zweiten Küchentermin weiß man meist schon, wie die Küche vom Grundriss her aussehen wird, trotzdem sind noch viele Details zu klären und auch mit dem Raussuchen der Geräte kann man sich eine Weile beschäftigen. Deswegen gehen wir mit unsern Kunden nochmal alle Details durch und natürlich kochen wir auch gemeinsam. Denn nur, wenn … Wenn coole Kinder von Kunden kochen weiterlesen


Am Tag des Schreiners hatten wir am Freitag die Lesung mit Ulrich Grober, kulinarisch eingerahmt von Diana Burkel. Am Samstag war den ganzen Tag Kochworkshop und am Sonntag gab es kein Programm, sondern spontane gemeinsame Kochaktionen mit vielen netten Kunden. Weil unsere Küchenkunden selbst auch eine Küchenmaschine Ankarsrum von uns gekauft haben, wollten wir gemeinsam den … Gemeinsames Spontankochen am Tag des Schreiners am Sonntag mit 3 Mal Schwanzrolle und Kaiserschmarrn weiterlesen


Es ist der dritte Tag des Schreiners, an dem wir gemeinsam mit Küchenkunden und neuen Gästen gemeinsam kochten. Häufig werden wir um solche Veranstaltungen in regelmäßigen Abständen gebeten, aber das können wir leider nicht leisten, weil wir ja eigentlich eine andere Aufgabe haben.  Denkbar wäre allerdings  ein Kochabend mit Ihren Freunden, wenn Sie mindestens 8 … Einladung zum selbst organisierten Kochworkshop am Beispiel des Tag des Schreiners weiterlesen


Eigentlich ist es diesmal keine richtige Kochsendung, sondern eher eine Aufarbeitung Dianas genialer Kochshow als Rahmenprogramm zum Tag des Schreiners am 4. Nov. 2016 in Unterkrumbach. Fast alle Gäste haben uns um die Rezepte gebeten und so versuchen wir nachträglich aus dem Video und Dianas Infos eine halbwegs brauchbare Anleitung zum Nachkochen zu erarbeiten. Halbwegs … Kocheinrichtung Nr. 8: Kabeljau und Hutangerbulle live zubereitet am Tag des Schreiners weiterlesen


Im Video wird die wahre Geschichte der Showküche außer Dienst objektiv erzählt, im fabel-haften Text berichtet „Brown Sugar“ dafür selbst und hoch emotional: Jede Massivholzküche aus unserer Ausstellung wünscht sich nach vielen Messen, Kochshows und dem täglichen Braten von gesunden Kartoffelchips auf dem Tepan Yaki einen schönen Raum, in dem sie ihre langjährigen (aber sicher … Die Brown Sugar Fabel – Die Ausstellungsküche aus massiver Thermobuche beschreibt ihr Leben weiterlesen


Ein kleiner Eindruck vom Tag der Küche (als Einladung zum Tag des Schreiners)  im 3 min. Video.) (Wer die längere Version (7 min) sehen will, klickt hier, wer die ganz lange (48 min) sehen will, schickt uns eine Mail.)     Am Tag der Küche 2016 haben wir wieder gemeinsam mit interessierten Kunden und neuen Gästen … Tag der Küche 2016 im Zeichen des Weideschweins vom Schwabhof weiterlesen


Schon seit einigen Jahren beschäftigen wir uns sehr intensiv mit dem Sous Vide garen (alle Artikel dazu im Nachhaltigkeitsblog) , nicht nur  weil es furchtbar gut schmeckt, sondern weil es vor allem einen verantwortungsvollen und zeitsparenden Umgang mit wertvollen Lebensmitteln ermöglicht. Eingestiegen sind wir mit unseren Miele-Dampfgarern, aber wer sich länger damit beschäftigt, schafft sich … Tag der Küche aus Massivholz 2016 mit dem ersten Einbauthermalisierer von Komet weiterlesen




  Beim zweiten Küchentermin weiß man meist schon, wie die Küche vom Grundriss her aussehen wird, trotzdem sind noch viele Details zu klären und auch mit dem Raussuchen der Geräte kann man sich eine Weile beschäftigen. Deswegen gehen wir mit unsern Kunden nochmal alle Details durch und natürlich kochen wir auch gemeinsam. Denn nur, wenn … Wenn coole Kinder von Kunden kochen weiterlesen


Es wurde während der Jahreseinstiegsfeier im Dehnberger Hof Theater nur verraten, dass wir (Ute und herwig Danzer) uns den Abend des 21. Februars freihalten müssen. Aber nicht, ob für eine Krisensitzung, eine psychologische Zwangsberatung oder ein Feierabendbierchen. Letzteres war dann – gottseidank – am nähesten dran, wenn auch meilenweit vom liebevoll organisierten  Fondueabend  entfernt. Denn … Überraschungsfondue der Mitarbeiter weiterlesen


Wer richtig rechnet, weiß, dass das 10. Blogggertreffen nach unserer Initiative im Jahr 2008 schon 2017 stattfindet und nicht erst 2018, was sich irgendwie logischer klingen  würde.   10 Veranstaltungen, in denen die damals eher im mittleren Alter befindlichen und männlichen Öko-Nachhaltigkeitsblogger von überwiegend jungen weiblichen Beauty- und Foodbloggerinnen abgelöst wurden. Das ist ja durchaus … Zum 10. Bloggertreffen auf der Biofach 2017 gabs ´ne schicke Torte weiterlesen


  Liebe Leute, dieser Newsletter zeigt Ihnen problemlos unseren vielfach verbesserten Text und die passenden Fotos. Die liebevoll geschnittenen Videos – vor allem das zweiminütige Newslettervideo selbst, das Ihnen sogar das Lesen des Newsletters selbst ersparen würde, können Sie mit allen Raffinessen nur über den Link ins Nachhaltigkeitsblog erreichen (oder mit den direkten Klicks in … NL 133: Limettenküche, Holzstapeleinladung, neue Modelgeneration, Einradschlafzimmer, Schockfroster, Grimmepreis und Oldtimer, Weinkühlschranksonderangebot weiterlesen


Donnerstag, 23. Februar ?Plastic Planet?- Die dunkle Seite der Kunststoffe (Film mit Nachgespra?ch) Wir sind Kinder des Plastikzeitalters: vom Babyschnuller bis zur Plastikdose für das Müsli.  Plastik ist überall,  selbst in unserem Blut ist Plastik nachweisbar! Regisseur Werner Boote,  begibt sich auf die Suche nach Antworten: Schadet Plastik unserer Gesundheit? Wer ist verantwortlich  für die … ?Plastic Planet?- Die dunkle Seite der Kunststoffe Film mit Nachgespra?ch im Kulturbahnhof Ottensoos weiterlesen


Helmy Abouleish, Sohn des Alternativen Nobelpreisträgers Ibrahim Abouleish ist leitender Manager des SEKEM-Unternehmens, das in einem Wüstengebiet nordöstlich Kairos seit 1977 verschiedene Bio-Lebensmittel, Gesundheitsprodukte und Textilien aus ökologischem Anbau  mit inzwischen  über 2000 Mitarbeitern produziert. SEKEM  ist gleichzeitig eine Kulturinitiative zur unmittelbaren Unterstützung der gesellschaftlichen Entwicklung mit Krankenhaus, Kindergärten, Schulen, Universität und sucht die Überwindung … Vortrag von Helmy Abouleish ?Die SEKEM- Initiative? am 13.02.17 im Kulturbahnhof Ottensoos weiterlesen


Pressemeldung In den Hallen der Kölner Möbelmesse ging es in diesem Jahr laut Trendforschern um die großen Gefühle. Das „Selbstmitgefühl“, also die Fokussierung auf das eigene Ich,  führe zu ungeahnten Stilmixen, bei denen Bauhaus neben Kitsch und Plüsch neben Purismus platziert wird.  Als „postfaktisch“, also nicht nach logischen funktionalen, sondern nach emotionalen Kriterien gestaltet, könnte … Gefühle, Kitsch und schockgefrostet – die Internationale Möbelmesse Köln 2017 IMM weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Die schönsten Bäder der Möbelmacher