AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitSocial MediaKontakt
 » Startseite » Produkte » Küche » Zubehör » Rösle-Kugel-Grill

Der erste Test des Rösle-Kugelgrills im Nachhaltigkeitsblog

Macht mächtig Spaß das perfekte Kochgerät von Rösle

Am 3.3. gab es den ersten Test. Der Googlegrill (wie der Franke sagen würde, weil er sich mit harten Konsonanten schwer tut) ist ein geniales Werkzeug zum Grillen, Backen und Kochen. Nach und nach testen wir aller Zubehörteile und berichten darüber immer im Nachhaltigkeitsblog.


Der neue Grill von Rösle ist ein Kugelgrill und hat gegenüber dem Marktführer Weber einige Vorteile

Drei Jahre haben sich unsere langjährigen Partner und Freunde von Rösle mit allen Grills der Welt beschäftigt und die Zeit hat sich gelohnt. Nicht nur im Vergleich zum Webergrill schneidet der neue Kugelgrill von Rösle in den meisten Disziplinen hervorragend ab (eigentlich in ALLEN, aber vielleicht findet ja noch ein erfahrener Griller einen Vorteil beim Webergrill?).

 

Es fängt schon mit der angenehmen Arbeitshöhe an und mit dem raffinierten - ohne Hitzeschock - schräg wegklappbaren Deckel, was dank des isolierenden Griffs auch während des Kochens ohne Handschuhe funktioniert

Der neue Rösle Grill wird im Video von unserem langjährigen Partner Sigi Wagner erklärt



Höhergelegtes Fahrgestell

Der Rösle Grill hat ein ebenso hübsches wie stabiles Fahrgestell, das aus ergonomischen Gründen höhergelegt wurde. So kann man angenehm dran kochen und den Kugelgrill komfortabel von A nach B bewegen.

Metallräder mit Gummibereifung auf einem stabilen Fahrgestell bringen Geländetauglichkeit und verwandeln beide Grillgößen (50 und 60 cm Durchmesser der Grillfläche) in die Freude am Fahren, wenn man grade mal nicht grillt. Andererseits könnte man den Röslegrill auch mal mobil von Grillstation zu Grillstation verwenden. Wer hat Lust das mal auszuprobieren? 

Die Größe in Quadratzentimer

Der große und der kleine Röslekugelgrill

Nachdem wir das täglich mit Kunden diskutieren, jetzt die Zahlen, um den großen und den kleinen Grill vergleichen zu können.
Der Röslekugelgrill mit 50 cm Durchmesser hat 1886 cm² Grillfläche, der 60er 2734 cm² (zum Vergleich hat der 47er Weber 1556 cm², der 57er 2333 cm²).

Und beim Kugelgrill nützt jeder Quadratzentimeter, weil man ja auch Platz zum Verschieben braucht.


Alle Vorteile auf einen Blick gibt es in dem neuen Grillkatalog

Kugelgrills vereinen die Funktionen des Grills mit denen eines Backofens, der Grill von Rösle ist einer der besten

Spannendes Zubehör macht das Grillerlebnis perfekt

Umfangreiches Zubehör hat Rösle ins Programm aufgenommen und weiterentwickelt

Ziemlich abgefahren ist das reichhaltige Zubehör von der Marinierspritze (hat schon mal jemand mit sowas gearbeitet?) für 14,95 € bis zum Pizzabackstein (49,95 €), der Grillplatte zum Beispiel für Scampis (69,95). Ambiente2012__0008 Die Schaschlikspieße haben zwei Achsen, die ein Verdrehen verhindern und lassen sich auf dem Halter in 45 Grad Winkel einhängen, was ich für ziemlich genial halte (59,95). Ambiente2012__0036Der Fischhalter kann den gefüllten Fisch aufnehmen, oder man dreht die V-Halter um und steckt ihn mit dem Bauch drauf, dann wird er von innen gegart. Den Barbecue Fischheber (34,95) halte ich für einen Blödsinn, aber Sigi Wagner erklärte mir, dass das Werkzeug für einen Amerikaner nicht groß genug sein kann, die Schaufel mit knapp 30 cm Breit würde sich mit längerem Stil auch zum Ausmisten von Pferden eignen. 

Der Preis des Kugelgrills ist angemessen

Der Röslegrill mit 50 cm kostet 299.- Euro,

der mit 60 cm Durchmesser 399.- Euro.

Der Anzündkamin 34,95 € und die Abdeckhaube in klein 24,95 € und in groß 29,95 €.


Bis zu drei Hähnchen kann man im neuen Grill von Rösle darin stehend grillen

Link zu mehr Grill-Infos von Rösle und den Möbelmachern

Alle Artikel im Nachhaltigkeitsblog:


Bei Rösle

Der Grillsportverein gibt viele kompetente Tipps zum guten Grillen

Wer mag ihn testen?

Bald werden unsere fünf ersten Grills eintreffen, dann müssen wir sie natürlich gleich testen. Rufen Sie uns an, wenn Sie Interesse daran haben, oder schreiben Sie uns eine Mail, dann klären wir den Rest. Macht allerdings nur bei Selbstabholung und -bringung Sinn. 



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch
die-moebelmacher on Facebook


  Beim zweiten Küchentermin weiß man meist schon, wie die Küche vom Grundriss her aussehen wird, trotzdem sind noch viele Details zu klären und auch mit dem Raussuchen der Geräte kann man sich eine Weile beschäftigen. Deswegen gehen wir mit unsern Kunden nochmal alle Details durch und natürlich kochen wir auch gemeinsam. Denn nur, wenn … Wenn coole Kinder von Kunden kochen weiterlesen


Es wurde während der Jahreseinstiegsfeier im Dehnberger Hof Theater nur verraten, dass wir (Ute und herwig Danzer) uns den Abend des 21. Februars freihalten müssen. Aber nicht, ob für eine Krisensitzung, eine psychologische Zwangsberatung oder ein Feierabendbierchen. Letzteres war dann – gottseidank – am nähesten dran, wenn auch meilenweit vom liebevoll organisierten  Fondueabend  entfernt. Denn … Überraschungsfondue der Mitarbeiter weiterlesen


Wer richtig rechnet, weiß, dass das 10. Blogggertreffen nach unserer Initiative im Jahr 2008 schon 2017 stattfindet und nicht erst 2018, was sich irgendwie logischer klingen  würde.   10 Veranstaltungen, in denen die damals eher im mittleren Alter befindlichen und männlichen Öko-Nachhaltigkeitsblogger von überwiegend jungen weiblichen Beauty- und Foodbloggerinnen abgelöst wurden. Das ist ja durchaus … Zum 10. Bloggertreffen auf der Biofach 2017 gabs ´ne schicke Torte weiterlesen


  Liebe Leute, dieser Newsletter zeigt Ihnen problemlos unseren vielfach verbesserten Text und die passenden Fotos. Die liebevoll geschnittenen Videos – vor allem das zweiminütige Newslettervideo selbst, das Ihnen sogar das Lesen des Newsletters selbst ersparen würde, können Sie mit allen Raffinessen nur über den Link ins Nachhaltigkeitsblog erreichen (oder mit den direkten Klicks in … NL 133: Limettenküche, Holzstapeleinladung, neue Modelgeneration, Einradschlafzimmer, Schockfroster, Grimmepreis und Oldtimer, Weinkühlschranksonderangebot weiterlesen


Donnerstag, 23. Februar ?Plastic Planet?- Die dunkle Seite der Kunststoffe (Film mit Nachgespra?ch) Wir sind Kinder des Plastikzeitalters: vom Babyschnuller bis zur Plastikdose für das Müsli.  Plastik ist überall,  selbst in unserem Blut ist Plastik nachweisbar! Regisseur Werner Boote,  begibt sich auf die Suche nach Antworten: Schadet Plastik unserer Gesundheit? Wer ist verantwortlich  für die … ?Plastic Planet?- Die dunkle Seite der Kunststoffe Film mit Nachgespra?ch im Kulturbahnhof Ottensoos weiterlesen


Helmy Abouleish, Sohn des Alternativen Nobelpreisträgers Ibrahim Abouleish ist leitender Manager des SEKEM-Unternehmens, das in einem Wüstengebiet nordöstlich Kairos seit 1977 verschiedene Bio-Lebensmittel, Gesundheitsprodukte und Textilien aus ökologischem Anbau  mit inzwischen  über 2000 Mitarbeitern produziert. SEKEM  ist gleichzeitig eine Kulturinitiative zur unmittelbaren Unterstützung der gesellschaftlichen Entwicklung mit Krankenhaus, Kindergärten, Schulen, Universität und sucht die Überwindung … Vortrag von Helmy Abouleish ?Die SEKEM- Initiative? am 13.02.17 im Kulturbahnhof Ottensoos weiterlesen


Pressemeldung In den Hallen der Kölner Möbelmesse ging es in diesem Jahr laut Trendforschern um die großen Gefühle. Das „Selbstmitgefühl“, also die Fokussierung auf das eigene Ich,  führe zu ungeahnten Stilmixen, bei denen Bauhaus neben Kitsch und Plüsch neben Purismus platziert wird.  Als „postfaktisch“, also nicht nach logischen funktionalen, sondern nach emotionalen Kriterien gestaltet, könnte … Gefühle, Kitsch und schockgefrostet – die Internationale Möbelmesse Köln 2017 IMM weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Nachhaltikeit bei den Möbelmachern