AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitSocial MediaKontakt
 » Startseite » Produkte » Küche » Zubehör » Rösle-Kugel-Grill

Der erste Test des Rösle-Kugelgrills im Nachhaltigkeitsblog

Macht mächtig Spaß das perfekte Kochgerät von Rösle

Am 3.3. gab es den ersten Test. Der Googlegrill (wie der Franke sagen würde, weil er sich mit harten Konsonanten schwer tut) ist ein geniales Werkzeug zum Grillen, Backen und Kochen. Nach und nach testen wir aller Zubehörteile und berichten darüber immer im Nachhaltigkeitsblog.


Der neue Grill von Rösle ist ein Kugelgrill und hat gegenüber dem Marktführer Weber einige Vorteile

Drei Jahre haben sich unsere langjährigen Partner und Freunde von Rösle mit allen Grills der Welt beschäftigt und die Zeit hat sich gelohnt. Nicht nur im Vergleich zum Webergrill schneidet der neue Kugelgrill von Rösle in den meisten Disziplinen hervorragend ab (eigentlich in ALLEN, aber vielleicht findet ja noch ein erfahrener Griller einen Vorteil beim Webergrill?).

 

Es fängt schon mit der angenehmen Arbeitshöhe an und mit dem raffinierten - ohne Hitzeschock - schräg wegklappbaren Deckel, was dank des isolierenden Griffs auch während des Kochens ohne Handschuhe funktioniert

Der neue Rösle Grill wird im Video von unserem langjährigen Partner Sigi Wagner erklärt



Höhergelegtes Fahrgestell

Der Rösle Grill hat ein ebenso hübsches wie stabiles Fahrgestell, das aus ergonomischen Gründen höhergelegt wurde. So kann man angenehm dran kochen und den Kugelgrill komfortabel von A nach B bewegen.

Metallräder mit Gummibereifung auf einem stabilen Fahrgestell bringen Geländetauglichkeit und verwandeln beide Grillgößen (50 und 60 cm Durchmesser der Grillfläche) in die Freude am Fahren, wenn man grade mal nicht grillt. Andererseits könnte man den Röslegrill auch mal mobil von Grillstation zu Grillstation verwenden. Wer hat Lust das mal auszuprobieren? 

Die Größe in Quadratzentimer

Der große und der kleine Röslekugelgrill

Nachdem wir das täglich mit Kunden diskutieren, jetzt die Zahlen, um den großen und den kleinen Grill vergleichen zu können.
Der Röslekugelgrill mit 50 cm Durchmesser hat 1886 cm² Grillfläche, der 60er 2734 cm² (zum Vergleich hat der 47er Weber 1556 cm², der 57er 2333 cm²).

Und beim Kugelgrill nützt jeder Quadratzentimeter, weil man ja auch Platz zum Verschieben braucht.


Alle Vorteile auf einen Blick gibt es in dem neuen Grillkatalog

Kugelgrills vereinen die Funktionen des Grills mit denen eines Backofens, der Grill von Rösle ist einer der besten

Spannendes Zubehör macht das Grillerlebnis perfekt

Umfangreiches Zubehör hat Rösle ins Programm aufgenommen und weiterentwickelt

Ziemlich abgefahren ist das reichhaltige Zubehör von der Marinierspritze (hat schon mal jemand mit sowas gearbeitet?) für 14,95 € bis zum Pizzabackstein (49,95 €), der Grillplatte zum Beispiel für Scampis (69,95). Ambiente2012__0008 Die Schaschlikspieße haben zwei Achsen, die ein Verdrehen verhindern und lassen sich auf dem Halter in 45 Grad Winkel einhängen, was ich für ziemlich genial halte (59,95). Ambiente2012__0036Der Fischhalter kann den gefüllten Fisch aufnehmen, oder man dreht die V-Halter um und steckt ihn mit dem Bauch drauf, dann wird er von innen gegart. Den Barbecue Fischheber (34,95) halte ich für einen Blödsinn, aber Sigi Wagner erklärte mir, dass das Werkzeug für einen Amerikaner nicht groß genug sein kann, die Schaufel mit knapp 30 cm Breit würde sich mit längerem Stil auch zum Ausmisten von Pferden eignen. 

Der Preis des Kugelgrills ist angemessen

Der Röslegrill mit 50 cm kostet 299.- Euro,

der mit 60 cm Durchmesser 399.- Euro.

Der Anzündkamin 34,95 € und die Abdeckhaube in klein 24,95 € und in groß 29,95 €.


Bis zu drei Hähnchen kann man im neuen Grill von Rösle darin stehend grillen

Link zu mehr Grill-Infos von Rösle und den Möbelmachern

Alle Artikel im Nachhaltigkeitsblog:


Bei Rösle

Der Grillsportverein gibt viele kompetente Tipps zum guten Grillen

Wer mag ihn testen?

Bald werden unsere fünf ersten Grills eintreffen, dann müssen wir sie natürlich gleich testen. Rufen Sie uns an, wenn Sie Interesse daran haben, oder schreiben Sie uns eine Mail, dann klären wir den Rest. Macht allerdings nur bei Selbstabholung und -bringung Sinn. 



Impressum/Datenschutz
Inhaltsübersicht
Hilfe
Newsletter
Gästebuch
die-moebelmacher on Facebook


Jahrzehntelange Erfahrung mit unseren Kunden lässt trotz der Ausnahme vier serienmäßig gefertigter Teile (stummer Diener Giovanni, Stehtisch, Stehpult und Wein-Buchhalter) keinen anderen Schluss zu: Am besten entwerfen wir die Möbel gemeinsam mit unseren Kunden.  Die individuellen Lösungen mögen der Allgemeinheit mal mehr mal weniger gefallen, aber das ist schlichtweg unwichtig, denn  es war DIE PERFEKTE … Warum wir selbst Beistelltischchen und Couchtische zusammen mit den Kunden entwerfen und in Einzelanfertigung umsetzen weiterlesen


Die Verbindung von den Möbelmachern zum Dehnberger Hof Theater sind alt, denn herwig Danzer war einst mit Viola Riedelbauch in einer Schulklasse.  Noch aus dem letzten Jahrtausend stammen die ersten Protokolle der Vorstandssitzungen des Dehnberger Hof Theater Vereins aus seiner Feder und auch die großen Türen auf der Bühne des Theaters kommen aus Unterkrumbach. Das … Das Dehnberger Hof Theater – jetzt sogar mit Blog und Facebookseite des Freundeskreises – beschreibt die Möbelmacher im Programmheft weiterlesen


   Unser Slogan „ALLES Gute zum Einrichten“ bedeutet nicht zuletzt, dass wir auch mit anderen ehrlichen Materialien außer Holz arbeiten. Weil wir in den Köpfen aber so eng mit unserem Massivholz aus der Region verbunden sind, kommen manche gar nicht auf den Gedanken, dass wir zum Beispiel auch in Edelstahl und Leder können.  Und deshalb … Bank oder Eckbank auch in Edelstahl und Leder weiterlesen


Beim 25-jährigen Jubiläum der Möbelmacher im Jahr 2013 durfte Ute Danzer die entscheidenden Worte aus der ARD-Sendung „Druckfrisch“ sprechen: „Und hier kommt er, Ihr Streiter für das Gute, Schöne, Wahre: Denis Scheck.“ Vor seinen Buchempfehlungen, interviewten wir ihn zu seinem Buch „Sie und Er,“ das er gemeinsam mit Eva Gritzmann veröffentlichte, was man hier noch … Denis Scheck und Eva Gritzmann lesen aus „Solons Vermächtnis“ bei den 18. Unterkrumbacher Werkstatt-Tagen am 11. Juni 2016 weiterlesen


Vor lauter Sofa-Bestell-Newsletter-Hektik  und Pressemeldungshektik (der Artikel für die Hersbrucker Zeitung musste geschrieben werden) ist die eigentliche Möbelmessegeschichte im Möbelmesseartikel1 und Möbelmesseartikel2  bis jetzt zu kurz gekommen. Sie beginnt seit vielen Jahren mit einer Übernachtung nebst gemeinsamen Kochen – diesmal fränkischer Saibling – bei guten Freunden in Gießen, wo man sich tags darauf an die … Möbelmesse 2016 Teil 3: Zwischen Saibling und Brückenenttäuschung weiterlesen


Pressemeldung Die größte Möbelmesse der Welt freute sich in Köln wieder über 1200 Aussteller aus 50 Ländern. Eine Pflichtveranstaltung für Einrichter, denn nur dort kann man sich überzeugen, dass die eigenen Ideen und Lieferanten nach wie vor aktuell sind.  So nimmt zum Beispiel die Eiche dem Nussbaum die Führung als Trendholz ab, die Tischplatten und … Möbelmesse 2016 Teil 2: Megatrend Individualität weiterlesen


Liebe Leute, ausnahmsweise erreicht Sie unser Sondernewsletter am Wochenende, weil wir unser neues Wohnkonzept-Multifunktions-Sofa von Jori sofort bestellen wollen. Das können wir gerne in Ihrem Wunschleder oder -Stoff erledigen, denn dann bringen wir es Ihnen im Herbst als supergünstiges Ausstellungsmöbel. Und es gibt noch andere Blitzschnäppchen, weil wir Platz brauchen und die Chance, uns einen … Newsletter 123: Blitzmeldung von der Möbelmesse für multifunktionales Designsofa zum Ausstellungspreis weiterlesen


© 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

Massivholzwohnzimmer