AktuellProdukteVideosAusstellungFirmaNachhaltigkeitSocial MediaKontakt
 » Startseite » Produkte » Fair fahren und wo(e)hnen

Wenn Strom aus regenerativen Quellen stammt, ist Elektromobilität das umweltfreundlichste "Fair-fahren." Wenn Möbel aus dem Massivholz der Region gefertigt werden, dann heißt das "Fair-wo(e)hnen."

Fair-fahren und fair-wo(e)hnen: Fahren und Wohnen im Sinne der Nachhaltigkeit

Mit diesem Twike nehmen die Hersbrucker Piloten an der E-Miglia 2010, der Rally für nachhaltige Mobilität teil.
Nachhaltigkeit in den eigenen vier Wänden propagieren die Möbelmacher seit 1988. Zum Beispiel im regionalen Musterhaus, das ausschließlich mit Materialien und von den Handwerkern der Region erstellt wurde.

Die Möbelmacher unterstützen die für Hersbruck startenden Piloten und die Rallye für Elektromobilität (E-miglia 2010), weil zum nachhaltigen Wohnen auch umweltfreundliche Mobilität gehört.

Die Geschichte:

Seit drei Jahren organisieren die Möbelmacher das Treffen der Nachhaltigkeitsblogger während der Biofach gemeinsam mit Michael Wenzl. Am Social Media Abend während der Unterkrumbacher Werkstatt-Tage haben sich die Social Media Spezialisten Jürgen Putzer und Michael Wenzl kennengelernt und kurz danach beschlossen, an der ersten Rally für Elekro-Fahrzeuge - E-Miglia - gemeinsam für die Cittaslow Hersbruck zu starten. Eine Unternehmer aus der Hersbrucker Alb, die Stadt Hersbruck und das Landratsamt Nürnberger Land unterstützen die Aktion, die die Leistungsfähigkeit von Elektro-Fahrzeugen unter Beweis stellen soll.


Jürgen Putzer
Michael Wenzl
Unsere Superhelden telefonieren mit Sponsoren
Electra Woman und Dyna Girl weisen den Weg, weil Elektrofahrzeuge Zukunft haben
Der ökologische Gewerbebau der Möbelmacher
Am Ortseingang von Unterkrumbach neben Hersbruck im Nürnberger Land steht das Ensemble der Möbelmacher
Nachhaltiges Bauen bei den Möbelmachern
Das ganze Gelände und die Holz-Trockenkammern werden autark mit dem Abfallholz aus der Möbelproduktion beheizt

Fair fahren und fair-weilen

 Wie ökologisches Bauen und Wohnen Einfluss auf das Welt- und Raumklima nimmt

  • ökologisch gedämmte Holzhäuser sind laut Studie der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg mit ihrem CO2-Fußabdruck Häusern aus der Steinzeit deutlich überlegen
  • die Veredelung der Holzoberflächen mit Naturharzölen von Livos garantiert lebenslange Nachpflegbarkeit und gesundes Wohnklima
  • Die Kühl- und Küchengeräte von Miele sind extrem sparsam
  • Naturmaterialien sind für Matratzen, Textilien und Fußböden erste Wahl

Klimavorteile bei der Einrichtung mit den Möbelmachern

 

  • Strom aus regenerativen Quellen von Lichtblick
  • Holzheizung mit modernster und umweltfreundlichster Heizanlage von Heizomat. Werkstatt, Trockenkammern und regionales Musterhaus werden mit den eigenen Holzabfällen autark beheizt
  • Das Holz aus der Region für Hausbau und Einrichtung spart jede Menge Transportaufwand und Massivholz ist das umwelt- und klimafreundlichste Material für Böden und Möbel
  • Langlebigkeit, Flexibilität, Wiederverwendung und Rücknahme von Massivholzmöbeln spart Rohstoffe, Geld und Emissionen

Ideen der Möbelmacher zur Nachhaltigkeit seit 1998

    Die Möbelamcher unterstützen das Hersbrucker Team "Anders Unterwegs" auf der E-miglia

    Links zur e-miglia 2010

    Anders Unterwegs (Das Blog von Michale Wenzl und Jürgen Putzer)

    Nachhaltigkeitsblog (Das Blog der Möbelmacher)

    E-miglia (Die Homepage der Veranstalter)

    Twike (Herstellerhomepage unseres Elektrofahrzeugs)

    Freischwebende Aufmerksamkeit (Blog von Michael Wenzl)

    Jürgen Putzer (Blog von Jürgen Putzer)

     

    Links zur Nachhaltigkeit bei den Möbelmachern

    Möbel aus regionale Holzwirtschaft sind gut für die Lebensqualität und den persönlichen CO2 Fußabdruck

    Bestellen Sie unser Infopaket oder besuchen Sie unsere Websiten zur Einrichtung mit vielen hundert Einrichtungsbeispielen

    Besuchen Sie auch zum Thema Nachhaltigkeit



    Impressum/Datenschutz
    Inhaltsübersicht
    Hilfe
    Newsletter
    Gästebuch


    Einst ging ich mit Wolfgang Vöckler (Abi 1980) ins Gymnasium Hersbruck, später war er mit seiner Frau Susanne einer unserer ganz frühen Küchenkunden (1992), mit deren Fotos ich manchmal noch mit dem Slogan „Wir machen Kopfstand für unsere Kunden“ werbe. Bei  der Aufnahme dieser Fotos mit unserer Tochter Laura und Barbaras Geschwistern war die damals … Barbara Vöckler dreht als Abschlussarbeit Musikvideo mit Bird Berlin aus Hersbruck weiterlesen


    Unser Freund Dr. Oliver van Essenberg hat wieder eine Buch aus der Reihe „Lebensart Genießen“ herausgebracht und diesmal heißt es „Lebensart genießen – Spezialitäten in Franken.“  Wie schon beim zweiten Buch über Nürnberg (da konnten wir uns daran beteiligen), mit dem wir wegen seiner kompetenten Artikel der verschiedenen Autoren auch heute noch vielen Menschen Freude … „Lebensart genießen – Spezialitäten in Franken“ mit vielen Freunden und dem Hutanger-Weideprojekt weiterlesen


       Für das Werkstatt-Dinner am 10.Juni geht es hier zur  Anmeldung Hier geht es zur Sonderseite der Werkstatt-Tage Zum ersten Mal haben wir Anfang 2015 vom Ingwertrink gehört, weil ihn Andreas Hagen von Koenigssalz mitbrachte.  Anfang Oktober besuchte uns Mario Fürst, der Mann für Marketing und Vertrieb bei IngwerTRINK, er hatte es nicht weit, er … „Vom richtigen Zeitpunkt im Leben“ – Wie das Werkstatt-Dinner entstand und was am 10. Juni alles los ist weiterlesen


    Leider musste ich die Panoramen (und den Blogartikel darüber) vorläufig wieder entfernen, weil sie das ganze Blog durcheinanderbringen, sobald die Bugs beseitigt sind, schalte ich sie wieder zu. Liebe Leute, die 18. Werkstatt-Tage rücken näher und passend zum Motto „Vom richtigen Zeitpunkt im Leben“ freuen wir uns schon jetzt auf Ihre Anmeldungen.Es wird spannend: Literarisch … Newsletter 126: Kugelkamera und Sessel-Aktion; Werkstatt-Tage mit Denis Scheck, Hutangerochsen und Gewinnchance; himmlisches Sägen mit Schlichtfest; weiterlesen


    Das zählt wirklich zu den einfachsten Gerichten der Welt, besonders, wenn man – wie unsere Kunden meist – einen Druckdampfgarer besitzt. Ansonsten kann man Artischocken natürlich auch im normalen Dampfgarer bei 100 Grad rund 30 Minuten garen oder ganz normal mit Dämpfeinsatz im Topf machen, der Artischocke ist das egal. Der schneidet man zunächst den … Einfach Kochen Nr. 5: Artischocken aus dem Druckdampfgarer mit Vinaigrette weiterlesen


    Sa, 24.09.2016, 20:30 Uhr Le Bang Bang All you hear is voice, bass, hands and feet Nach ihrem beeindruckenden Konzert im KiCK im Dezember 2014 kommt das Duo wieder. Die beiden haben in der deutschen Musiklandschaft für reichlich Furore gesorgt und wurden vom Magazin ?Elle? zur ?1. Liga von München? gekürt. In der Tat haben … KiCK-Programm16/17 weiterlesen


    Zum Sägen des Holzvorrates für unsere Kunden in drei Jahren haben wir eigentlich schon alles gesagt, gefilmt und erklärt, denn seit 18 Jahren sägen wir zwischen 100 und 200 Kubikmeter wertvolle Hartholz auf unserem Gelände (die „Waldschöpfungskette“ oder ?Vom Baum zu Tisch? auf der Homepage der Möbelmacher) Mit dem Wetter hatten wir diesmal richtig Glück, … Das mobile Sägewerk und wenn sogar das Schlichten Spaß macht weiterlesen


    © 2009 die möbelmacher gmbh | unterkrumbach 39 | 91241 kirchensittenbach | tel. 09151 - 862 999 | email info@die-moebelmacher.de

    Massivholzwohnzimmer